Fr Sky Sender TARANIS

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon TilmanBaumann » Mo 10. Okt 2016, 00:07

Ich habe schon lange auf non-EU Firmwares standardisiert.
Aber Problemfrei ist bei mir auch nicht alles.

Einer meiner Flieger hat unangenehme Telemetrie Warnungen bei nicht besonderer Entfernung. Konnte noch keine Ausfälle feststellen, aber ich komme halt immer schnell bei wenn die Funke mich anplärrt. Fliegen macht so aber auch keinen Spaß.
Glücklicherweise konnte ich das Problem glaube mittlerweile auf einen bestimmten Receiver eingrenzen. Möglicherweise mein Fehler. Ich habe eine der PCB Antennen durch eine Drahtantenne ausgetauscht.
Vermutlich ist das nicht gut. Tests folgen.

Aber ich bin auch ziemlich gefrustet. Ich kannte RF Probleme bisher nie! Seit der neuen Pult Taranis ( die echt klapprig ist. Aber immerhin Pult) und seit ich mir X Receiver leiste ist die Welt nicht mehr so unkompliziert.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 783
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon marswolf » Mo 10. Okt 2016, 07:45

Ich kann Deinen Unmut nur zu gut verstehen. Auch ich kämpfte eine Zeit lang mit RSSI Problemen und Failsafes. :x
Ich fliege eine X9E mit neuer LBT Firmware und nutze dazu alle möglichen X-Empfänger. In meinem Thermal Instinct von Höllein habe ich einen GPS-Logger 2 von SM Elektronik eingebaut. Damit bin ich ein paar mal für einen 3m Segler bis an die Sichtgrenze gegangen.
Zunächst einmal der Flug vom letzten Wochenende:
Schnappschuss (2016-10-10 07.23.28).jpg
Flug letztes WE

Dieser Flug ist allerdings mit einer "normalen" Sendeantenne erfolgt ebenfalls mit 2dBi Gewinn allerdings einem SWR um 16-17. Der SWR Wert scheint aber eh für die Tonne zu sein. Auf 500m kam nur einmal kurz eine Warnung und das wars. Im Vergleich zu den folgenden Grafiken ist der Empfang bei 500m mit dieser Antenne um einiges besser. Mit der originalen Stummelantenne hatte ich größere Probleme wie hier:
Schnappschuss (2016-10-10 07.24.27).jpg
Stummelantenne

Ein mal kurzzeitig runter unter einen RSSI Wert von 30 aber kein Failsafe. Nur kurze Warnung, das wars.
Noch am gleichen Tag mit exakt gleichem Setup mit exakt gleicher Flugrichtung und nahezu exakt gleichem Abstand passierte dann das hier:
Schnappschuss (2016-10-10 07.25.07).jpg
Krise

4-5 Failsafes, vollkommener Kontrollverlust, Angst um Absturz, entgegenrennen zum Flieger. Nicht schön.

Ich habe dazu noch eine 2,5db Antenne und eine große 3db Antenne probiert. Am Besten mit GROSSEM ABSTAND war die Antenne mit 2,5dBi. Dies ist eine 2,4 GHz Antenne von ImmersionRC und für deren Videoübertragung genutzt (der Antenne ist es aber egal, wen oder was sie "überträgt"). SWR 1 oder 0 und (leider kein Log hierzu) auf eine Distanz von ca. 800m minimal RSSI 51 gewesen (am Display ausgelesen).
Da ich aber nicht weiß, ob es legal ist 2,5dBi am Sender zu nutzen bleibe ich bei meiner 2dBi, die ich über ebay aus England her habe (der Anschluß ist halt so selten). Ein derzeitiger Kompromiss. Meine erste Stummelantenne ab Werk passte nicht richtig. Das Plastikschutzcover war am Gewinde zu lang, so dass es aufsetzte am Aluminium bevor überhaupt das Gewinde an sich richtig zugriff. Erst nach Abschleifen ging es. Habe zudem weitere Ersatzteilantennen bestellt. Drei Stück: alle waren gleich mies.
Nichts desto trotz: auch ich überlege nach auf Jeti umzusteigen für meine "normalen" Modelle und meine X9E nur noch für mein FPV Zeugs mit externem Modul von ImmersionRC 433MHz zu nutzen.
Da bei Dir nahezu alle Empfänger Probleme bereiten würde ich den Sender zu EngelMT oder MHM einschicken. Die können ausmessen und haben beide wirklich tollen Support. Gegebenenfalls muss die Hauptplatine gewechselt werden, da hier das XJT Modul aufgelötet ist. Kostet leider um die 80,- € bei EngelMT.
Wäre die Welt doch schön: Qualität von Jeti und Programmierfreihiet von OpenTX... Leider gibt es das noch nicht :cry:
So long,
Marcel
Benutzeravatar
marswolf
 
Beiträge: 14
Alter: 36
Registriert: 02.08.2013
Wohnort: Freiburg

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon Nebukadneza » Di 11. Okt 2016, 09:33

Hi Zusammen,

TilmanBaumann hat geschrieben:Aber ich bin auch ziemlich gefrustet. Ich kannte RF Probleme bisher nie! Seit der neuen Pult Taranis ( die echt klapprig ist. Aber immerhin Pult) und seit ich mir X Receiver leiste ist die Welt nicht mehr so unkompliziert.


Ja, das scheint sich jetzt ja irgendwie zu häufen. X-Empfänger = Probleme. Oder LBT = Probleme. Manchmal Beides zusammen = OK, oft aber Beides zusammen = Auch Probleme.

Jonas Eysmann hat ja mit der X9P (P für Pult, kann D und E nicht außeinanderhalten :D) auch probleme. Afaik hatte er noch keine Abrisse, aber ab ~150m habe ich schon neben ihm gestanden als im NordKap(?) das Gepipe losging.

marswolf hat geschrieben: einem SWR um 16-17. Der SWR Wert scheint aber eh für die Tonne zu sein. Auf 500m kam nur einmal kurz eine Warnung und das wars.


Genau das habe ich ja auch beim OpenTX-Code lesen und FrSky-Statements studieren rausgefunden. Auf manchen älteren Platinen scheint SWR noch eher etwas dB-artiges zu sein, mittlerweile ist das aber nur ein zufälliger Phantasiewert, der „binär interpretiert“ werden muss: < 0x33(=51) ⇒ alles ok, >= 0x33 ⇒ Antenne putt. Mehr sagt das nich.

marswolf hat geschrieben:Ich habe dazu noch eine 2,5db Antenne und eine große 3db Antenne probiert. Am Besten mit GROSSEM ABSTAND war die Antenne mit 2,5dBi. Dies ist eine 2,4 GHz Antenne von ImmersionRC und für deren Videoübertragung genutzt (der Antenne ist es aber egal, wen oder was sie "überträgt").


Naja, FrSky scheint (gemessen) den Frequenzbereich von 2404mHz bis 2485mHz recht gleichmäßig zu nutzen. 802.11n ist z.B. von 2404mHz bis 2483.5mHz (wenn ich mich nicht irre). Das sollte also passen. Man kann so Antennen jedoch feintunen. Interessant ist auch WAS im Stummel steckt. Sleeved Dipole? http://martybugs.net/wireless/images/ducky_inside.jpg Oder was besseres? Oder nur „Monopole“-Stummel wie an den Empfängern?

marswolf hat geschrieben:Da ich aber nicht weiß, ob es legal ist 2,5dBi am Sender zu nutzen bleibe ich bei meiner 2dBi, die ich über ebay aus England her habe (der Anschluß ist halt so selten).


Soweit ich das überblicke(!) ist die Sendeleistung sowie Bandbreite pro Kanal limitiert. Da hinein geht nicht die Effizienz der Antenne. Wenn du eine Antenne nutzt die weniger Verlust hat, dann ändert das die Sendeleistung nicht. Daumenregel: Passive Teile darfst du tauschen wie du willst. Aktive (z.B. „Booster“) nicht.

Anschlusstechnisch ist im professionellen Funkbereich SMA gängig — dabei hat die Antenne den „innenstummel“ und ein Innengewinde. RP-SMA (Gerät hat „innenstummel“ und Außengewinde) wurde in den WLAN-Anfängen eingeführt, damit sich nicht jeder Heimanwender eine High-Gain-Antenne kaufen kann. Mittlerweile sind natürlich viele High-Gain-RP-SMA Antennen auf dem Markt. Teurer aber oft besser verarbeitet sind jedoch immernoch die SMA-Bauteile.

PS: Ich mach’s jetzt echt. Einfach auf zu Jeti. Irgendwie … so interessant das Funkzeugs zu bespielen ist: Hauptsächlich will ich fliegen, nicht Funktechnikbasteln. Sonst geh ich halt am Sonntag zu WaveLöten-Treffen … wenn’s die noch gibt :roll: ;-)

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon Koarl » Di 11. Okt 2016, 10:08

Ich kann's nicht nachvollziehen.
Meine Taranis macht seit Jahren was sie soll.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon Nebukadneza » Di 11. Okt 2016, 11:15

Hi,

freut mich :-). Sei froh dass dem so ist.

Interessehalber: Was für Empfänger und mit welcher (RF-)Firmware fliegst du denn?

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon TilmanBaumann » Di 11. Okt 2016, 11:16

Und genau das ist das bizarre. Ich kann meistens auch nicht verstehen was für Probleme die anderen Leute haben
Aber selbst wenn ich persönlich noch ganz zufrieden bin, es ist klar das es genug Leute mit Problemen gibt.
Man wundert sich manchmal wann man selbst sich damit befassen muss.


Bei anderen Herstellern hat man das nicht so. Aber wir reden hier von einer ganz anderen Liga.
Frsky zu Jeti ist weniger ein Wechsel weg von FrSky sondern mehr ein Wechsel hin zu Jeti. Kann jeden verstehen der das machen will. Selbst ohne Probleme mit FrSky. :)
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 783
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon sonouno » Di 11. Okt 2016, 12:47

http://fpv-community.de/showthread.php?70612-LBT-Firmware-f%FCr-Taranis

gibts ellenlange threads dazu...
ist aber nicht Taranis spezifisch sondern ein technikproblem alt mit neu

grüssle, Christof der ne Taranis D hat alt und sicher :lol:
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*
Benutzeravatar
sonouno
 
Beiträge: 428
Alter: 54
Registriert: 11.11.2013

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon Koarl » Di 11. Okt 2016, 21:47

Um die Frage zu beantworten:
Ich hab eine Taranis aus dem 2. batch, glaube ich zumindest. Und fliege Empfänger der D- Serie. Die RF- Firmware hab ich nie geupdated.
Mir gehts da auch so: das Tüfteln mit der Funke macht zwar Spaß, aber ich fliege lieber.

Ich denk halt der Preis kommt ja irgendwo her. Deshalb ist auch manchmal Tüfteln angesagt. Wem das nicht taugt der möge sich eine Jeti- Anlage zulegen, der Preis ist dann natürlich auch ein anderer und kommt daher für mich nicht in Frage.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon Nebukadneza » Di 11. Okt 2016, 21:52

Hi,

naja, genau das war der Stand der bei mir auch funktioniert! Wenn du genügend D-Empfänger hast bleib dabei! Allerdings wird das irgendwann bald problematisch weil die D-Empfänger langsam auslaufen … irgendwann gibt es nurnoch Xe. Deswegen (und wegen der vermeintlichen Bequemlichkeit des S-Ports) hatte ich angefangen umzustellen — mit dem katastrophalen Ergebnis.

Daher — D + Alte Taranse + US-Firmware ⇒ Supersichertoll.
Alles andere … fragwürdig.

Grüßle & Danke für deine Infos!
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fr Sky Sender TARANIS

Beitragvon christianka6cr » Di 11. Okt 2016, 22:06

Moin Carlos

Koarl hat geschrieben:...Die RF- Firmware hab ich nie geupdated...


....dann lass das auch genau so wie es ist, sonst ist´s vorbei. Bei uns hier hat nur noch ein einziger eine zu 100% funktionierende Taranis, und das aus dem selben Grund wie du, weil er sie nie upgedatet hat und nur alte Empfänger fliegt.

Schade eigentlich, die Geschichte um FR-Sky ging echt gut los...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

VorherigeNächste

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast