Jeti DS-14

Jeti DS-14

Beitragvon Nurflügelfan » Sa 28. Sep 2013, 11:11

Hallo Jungs,

ja mich gibts auch noch.. :D

Habe gerade zufälligerweise im Jetiforum einen sehr interessanten Thread entdeckt: http://www.jetiforum.de/index.php/plauderecke-und-news/2153-jeti-ds-14?limitstart=0&start=36

Die DS-14 soll auf der Hausmesse der Firma Hepf vorgestellt werden. Ich werde mir den neuen Jeti-Sender auf der Modellbaumesse in Friedrichshafen mal genauer ansehen und hoffe auf einen für mich bezahlbareren Preis, als der bei der DS-16. Diese gab mein Budget einfach nicht her... :roll:

Grüße, Maxi
Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
 
Beiträge: 1360
Alter: 24
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: Kaufbeuren

Jeti DS-14

Beitragvon Baui » Sa 28. Sep 2013, 18:12

Hey Maxi,
So ne ds14 und ein Virus wär doch die Mega Kombi !!
Güsse
Ps. Friedrichshafen geh ich auch ;-)
Ich möchte Moderator im Archiv werden...
Benutzeravatar
Baui
 
Beiträge: 1332
Alter: 42
Registriert: 14.03.2011
Wohnort: Schwarzwaldo

Re: Jeti DS-14

Beitragvon Nurflügelfan » So 6. Okt 2013, 11:29

Baui hat geschrieben:So ne ds14 und ein Virus wär doch die Mega Kombi !!


Hi Baui,

ja das wäre schon eine geniale Kombi, aber so wie mir das aussieht wird das nichts mit der DS-14. :cry:

Esprit Model haut ja schon die ersten Informationen rund um die DS-14 im Vergleich zur DS-16 raus. Allerdings wie wir es ja von der DS-16 schon kennen hat sich da bis zur endgültig fertigen Fernsteuerung doch noch bisschen was geändert. Darauf hoffe ich auch, weil sie mir so wie sie jetzt gerade ist überhaupt nicht gefällt... :roll:

Bild

Hier noch im Vergleich zur DS-16:

Bild

Der Preis soll laut Esprit Model 1090$ betragen. Also ist sie für mich persönlich wieder völlig uninteressant. So viel Geld werde ich nicht für den Sender in die Hand nehmen. Da werde ich mir dann lieber eine T14SG von Futaba gönnen. :thumbup:

Grüße, Maxi
Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
 
Beiträge: 1360
Alter: 24
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Jeti DS-14

Beitragvon Hangrocker 15 » So 6. Okt 2013, 11:39

Du hast doch die mx 22 oder ? Die ist doch Top ;)
Gruß Finn

Anlage : Frsky Taranis
Benutzeravatar
Hangrocker 15
 
Beiträge: 123
Registriert: 15.03.2013
Wohnort: Lohmar

Re: AW: Jeti DS-14

Beitragvon Silberkorn » So 6. Okt 2013, 12:02

Die DS14 ist meiner Meinung nach kein cleverer Schachzug.
Mit 14 Kanälen darf sie nicht allzu viel günstiger werden als die 16er, sonst kauft keiner mehr die grosse.
Und der der bisher die 1300 euro fuer die 16er gescheut hat, kauft fuer 1000 auch keine 14er.
Meiner Ansicht nach hätte eine DS10 für 550 euro her müssen. In dem Bereich wird das Geld verdient.
Die 14er ist nicht Fisch und nicht Fleisch.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Jeti DS-14

Beitragvon Nurflügelfan » So 6. Okt 2013, 12:17

Hangrocker 15 hat geschrieben:Du hast doch die mx 22 oder ? Die ist doch Top ;)


Nein die habe ich leider nicht mehr. Sie musste meinem Gleitschirm weichen und ich bereue es kein bisschen. :D

@Alex: Da stimme ich dir vollkommen zu. Vorallem finde ich den Sprung DS-16 zur DS-14 völlig schwachsinnig. Dann lieber wie du gesagt hast einen neuen Sender entwickeln der dann vielleicht nur die Hälfte kann, aber von viel mehr Leuten gekauft wird die eben nicht so viel Geld für einen Sender in die Hand nehmen wollen.

Ich wünsche mir von Jeti einen Sender ähnlich der Mx-20 von Graupner oder der T14SG von Futaba. Dann wäre ich wunschlos glücklich und würde sofort zuschlagen. :thumbup:

Grüße, Maxi
Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
 
Beiträge: 1360
Alter: 24
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: Kaufbeuren

Re: Jeti DS-14

Beitragvon McLaut » Mo 7. Okt 2013, 07:04

Hi Maxi,

das mit dem neu entwickeln ist nicht so einfach!

Entwickeln kostet sehr viel Geld. Da ist es viel einfacher einen guten Sender etwas abzuspecken und für ein wenig weniger zu verkaufen. Recht habt ihr aber beide. Ein Sender der 8 oder 10 Kanäle hat wäre sinniger gewesen. Einfach um auch dieses Marktsegment abzudecken. So hätte Jeti neue Kunden gelockt, die sich bisher lieber Spectrum, Graupner, etc gekauft haben.
Ein günstiger 8 oder 10 Kanal für 400€ wäre super gewesen.
Mal ganz ehrlich...wer von euch braucht mehr als 8 Kanäle???
Ich habs jedenfalls selbst mit Motor und Vario noch nicht gebraucht... ;-)

LG
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1752
Alter: 106
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Jeti DS-14

Beitragvon Löschknecht » Mo 7. Okt 2013, 10:39

Servus Zusammen,

nach jetzigem Kenntnisstand glaube ich auch nicht, dass die DS14 ein großer Wurf wird. Wenn ich das hier lese, dann soll man die Sprachausgabe extra dazukaufen müssen? Warum soll man sich dann einen hauseigenen Sender kaufen? Da fliegt man doch lieber den umgerüsteten oder nimmt ein anderes System, welches Telemetrie und Sprachausgabe abdeckt...

Nervig bei Jeti finde ich diese ewigen Vorankündigungen und Halbwahrheiten aber das gehört wohl heute zum guten Ton. Wobei diese Vorankündigung meist von Importeuren und Händlern oder ihren gesponsorten eingeweihten allwissenden Jüngern kommen. :evil: Da tut jeder Cent, der mein Sender teurer war richtig weh, denn damit wurde deren Hobby ja finanziert :cry: :cry:

Ja ich weiß das Leben ist hart, aber ohne Harten.... ;-)

ABER: Auf der Jeti Seite liest man davon noch kein Wort und es gibt auch noch keine Bilder!

Warten wirs ab, der Winter ist noch lang und zum Hallefliegen brauchts nicht unbedingt eine Sprachausgabe :D

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 779
Registriert: 19.02.2012

Re: Jeti DS-14

Beitragvon christianka6cr » Mo 7. Okt 2013, 11:10

Moin

Ich finde den Schritt auch komisch und daneben. Jeti braucht eine Funke mit der sie Einsteiger zu ihrem System locken können. Wenn´s nach mir geht für max 199€ mit guter SW und natürlich Sprachausgabe (ohne geht ja mal garnicht, schon garnicht als "Kaufzusatzmodul") in einem tgy9x-ähnlichen einfachst-Gehäuse mit stinknormalen Poti-Knüppeln usw. Der Schritt erstmal zu zeigen was man so alles kann mit DS/DC16 war absolut richtig, aber jetzt muss das andere Ende der Scala bedient werden, gerade auch weil es ja für die Spar- und Einsteigerklientel den Nachschub an Aurora/Jeti-Umbauten nicht mehr geben wird in Zukunft. (imho ist die spezielle Aurora/Jeti-SW schon länger eh nicht mehr gepflegt worden!?)

Gruß Christian

EDIT: Konnte die SW für die Aurora schon garnichtmehr finden auf der neuen Jeti-Seite....
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Jeti DS-14

Beitragvon Nurflügelfan » Mo 7. Okt 2013, 18:52

Hallo Jungs,

klar Michel du hast schon recht das das alles nicht gerade billig ist. Aber die Kosten für so einen Sender bekommen die doch sicher wieder rein. Ich denke das so ein Sender mit 8-10 Kanälen viel mehr anklang findet als eine DS-14. :roll:

Grüße, Maxi
Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
 
Beiträge: 1360
Alter: 24
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: Kaufbeuren

Nächste

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast