Aurora9 mit Jeti

Aurora9 mit Jeti

Beitragvon stefan 94 » Mi 16. Feb 2011, 21:37

Hallo


Ich würde gerne ein Jeti Modul in die Aurora 9 (A9) einbauen, entweder das TU (2) oder das TF Modul. Beim TF wurde mir nicht zu 100% davon abgeraten. es hiess: Es gibt keine Erfahrungen und es bestehe die Möglichkeit, dass das Modul, das Modul oder den Sender Put macht. Beim TU (2) weiss ich nocht nicht ob das passen würde. Hat schon mal jemand eins dieser 2 Module in die A9 eingebaut, und/oder kann mir sagen auf was ich achten muss?

Vielen Dank
mfg
Stefan
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon foobos » Do 17. Feb 2011, 08:04

Soweit ich gelesen habe soll ein Umbau mit dem TU 2 auf Jeti Möglich sein. Die Frage ist warum du auf Jeti umbauen willst?
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon stefan 94 » Do 17. Feb 2011, 13:07

1. Hitec hat 3 Empfänger, alle sind mehr oder weniger recht gros, hat ein hässliches Groses Geschwür vorne an der Antenne.
2. Graupner will ich nicht (Fliegen zu wenige, ich höre nichts gutes aber auch nichts schlechtes über Graupner)
3. Futaba ist zu teuer
4. Von Multiplex hört man gar nichts
5. Bei Spektrum sind die Module zu Teuer
6. Jeti: Billige Module riesen Auswahl an Empfänger, bei denen hat es für jeden was dabei und das wirklich billig und mit nur guter Kritik.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon foobos » Do 17. Feb 2011, 19:05

Okay, das ist natürlich ein Argument dass ich nachvollziehen kann - ich dachte nur da hättest du dir vorher schon Gedanken drum gemacht und deine Wahl fiel nicht ganz ohne Grund auf die Aurora 9.

Ich habe mich jetzt auch für ne einfache Graupner MX-16 mit Jeti-Modul entschieden. Ne Evo hätte mir zwar auch zugesagt, aber vom Preis-/Leistungsverhältnis fand ich dann doch die MX-16 überlegen. Falls du dich mit dem Umbau auf Jeti befassen würdest, fänd ich nen Bebilderden Bericht ganz Nett - da gibts bestimmt noch Bedarf (zumindest hab ich auf die schnelle noch nichts in der Richtung gefunden :wink:).
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon stefan 94 » Do 17. Feb 2011, 19:27

Die Fernbedienung ist mehr als Gut, und ich bin ,ehr als nur zufrieden, nur die Empfänger :roll:
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon christianka6cr » Do 17. Feb 2011, 19:27

Moin Wolfgang

Das und das sollte dir helfen

Ist halt leider einer der wenigen Sender bei denen man nicht einfach nur das HF-Modul einstecken muss...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon foobos » Do 17. Feb 2011, 19:29

Achso... ähm da hattest du mich falsch Verstanden Christian, der Umbau meiner MX-16 macht mir da keine Sorgen :D Ich dachte dabei jetzt an den Umbau der Aurora auf Jeti, sowas scheint es nämlich nicht ganz so oft zu geben ;-)
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon christianka6cr » Do 17. Feb 2011, 19:42

Achso, klar. Ja, ich habe zwar schon 2 Jungs in den Vogesen mit einer Jeti-A9 gesehen, aber Details weiß ich leider auch keine. Überall heißt es nur "geht nicht...". Allerdings hat sie ja ein herkömmliches HF-Teil, eine mail an den supernetten und kompetenten Simon Müller sollte da hoffentlich zum Erfolg führen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon stefan 94 » Do 17. Feb 2011, 20:01

stefan 94 hat geschrieben:Hallo
Beim TF wurde mir nicht zu 100% davon abgeraten. es hiess: Es gibt keine Erfahrungen und es bestehe die Möglichkeit, dass das Modul, das Modul oder den Sender Put macht.


Ich hab das ja schon mal gefragt, aber bei jemandem, der anscheinend nicht so viel Ahnung hatte von dem Zeugs. Ich frag mal den Simon Müller...

EDIT: Hab die Frage auch schon mal im Jeti-Forum gestellt, bis jetzt aber keine Antwort bekommen... Falls jemand gleich dort Antworten will, habs unter Multiplex Gepostet (Hitec gehört ja zu Multiplex)
Zuletzt geändert von stefan 94 am Do 17. Feb 2011, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Aurora9 mit Jeti

Beitragvon christianka6cr » Do 17. Feb 2011, 20:03

TF?
Das Modul kann den Sender kaum kaputt machen und das Modul kann auch kaum kaputt gehen, es kann positive wie negative Signale verarbeiten. Das Problem sehe ich eigentlich eher in der Belegung.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Nächste

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast