Robbe/Futaba Sender

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Bernd H » Di 4. Okt 2011, 23:52

sevus
ich hab öfter mal mehr zustände :mrgreen:
ich versuch sie mal aufzuzählen 2 mal wölb einmal für 4,2kg eimal für 5kg trimmbar über seitlich links und rechts jewiels die inneren 4 kalppen. Also schon ein drehrgler seitlich doppelt belegt. Die3 miniknöpfchen in der mitte sind auch belegt nehm ich aber nicht so gerne her wegen massiven wurstfingern! :roll:
2 mal butterfly ebenfalls aufrufbar für die verschidenen abfluggewichte . Einen davon bruche ich nicht wirklich!
Snap flap uber alle 6 klappen wahlweise auch nur die mittleren 4 . Normalzustaand also alle klappen im strak. und eben die wölbbremskalppen paarweise zuschaltbar zu quer.
Querruder diff abschltbar zum rollen fliegen. Speedstellung.
Bei butterfly hab ich die stellungen der wölbbremsklappen mit dem seiteruder vermischt wiel die 2 großen böcke gerne im landeanflug die nase in den wind Drehen (wendeefekt) und siet diesm jahr haben wir reichlich oft ordentlich nordwind gehabt. die südseite meiner vor dem Hausflugwiese ist mir im anflug durch eine hochspannungsleitung verperrt.Das beutet mit 90° scherwind landen. Das kann ich jetzt zwichen 2 voll ausgewachsenen maisfeldern schon ganz gut!

Das butterfly gas problem.. lässt sich jetzt auch ganz einfach lösen indem ich anstatt dem butterfly menue freie mischer verwende... da war auch irgedwo ein wald den ich nicht gesehen hab,als ich die 12er neu hatte wegen der fertigstellug des ersten 6 klappen seglers.
Aber danke fürs getippsle hier es hat mich dann doch weitergebracht!
Ps die tehrmik heute nchmittg war schön großflächig aber der leichte ostwind brachte dunstschwaden mit... die einem den segler vernebelten... so hab ich mich nochmal auf die funke konzentriert.
Gruß Bernd
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Gast » Mi 5. Okt 2011, 07:11

Das wäre mir zu viel des Guten. Da weisst du doch nie was gerade eingeschaltet ist oder blickst du da echt durch?
Gast
 

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Bernd H » Mi 5. Okt 2011, 12:39

Servus
die Flugzustände für die beiden Abfluggewichte werden durch einen schalter getrennt.Steht der auf der flaschen position merkt man das sofort wenn man die wölbklappen stezt.. damit ist das ganze doch noch übersichtlich. Ich hab das ganze am anfang mal so einprogrammiert..und wollte eigentlich 2 modellspeicher nutzen nachdem alle klappen mittelstellungen feststehen.. (einfligen). Es ist halt dann so geblieben ich fliege wirklich leiber als an der funke rumzufummeln .
Die programmierug habe ich dann einfach weiterkopiert für andere modelle.
Bei der 12 er führen wirklich viele wege nach Rom wenn ma das programier schema mal einigermaßen kapiert hat.

Die 5 zusätzlichen propotinalgeber der 12er haben schon was beim einfleigen eines neuen modells , da man jedes klappenpaar einzenl trimmen kann und sich die mittelwerte dann ins programm übernehmen kann.
Zugegeben bin ich schon ein paar Abende dran gesessen bis ich das so hatte ...ein holzplattenmodell mit billgservos... für die grundprogrammierun habe ich dann auch gebaut.
Da sieht man immer gleich wenn man murks programmiert hat. :mrgreen:
Rentiert hat sich die "rumfummelei" in so fern, das ich mit den 2 größerne seglern jetzt schon mehrmals den vollgeladenen senderakuu in einem stück leergflogen hab.
Aber der hält mit 4,5 std ja nicht wirklich lange.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Gast » Mi 5. Okt 2011, 15:50

Hast du da den originalen Nimh Akku drinn? Ich habe einen 2s Lipo reingeklemmt.
Gast
 

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Bernd H » Mi 5. Okt 2011, 23:13

servus
ja ich hab die orginalakkus drinn waren 2 bei dem Kauf dabei und 6 empfänger für 370 euronen :mrgreen:

für alle die mitlesen wenn die akkuwarnung von der fernteuerung kommt habt ihr max 3 min um den flieger zu landen dann ist schluß mit senden.

wer also mit nicht vollgasfester kiste in großen höhen fliegt sollte wirklich rechtzeitig mit dem abstieg beginnen.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Gast » Do 6. Okt 2011, 11:04

Mach einen Lipo rein. Bei mir ist ein 3000er drinnen. Damit haste mehr Freude am Sender
Gast
 

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Gast » Sa 10. Mär 2012, 11:53

Moin

Ich hätte da mal 2 Fragen an euch Futaba Flieger.

Punkt 1 Wie Proge ich die Verwölbung auf die 2 Linearschieber :?:
Punkt 2 Betrifft den Senderakku LiPo 7,4 V 3400 mAh wie lange fliegt Ihr damit und 2tens hat der eine Schutz für die Tiefendentladung(so eine Art Warnton) :?:
Gast
 

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Baui » Sa 10. Mär 2012, 21:48

Verwölbung auf die 2 Linearschieber

Warum 2 Schieber ??
Soviel ich weiß, machste die Verwölbung auf´n Schalter und mit den Drehgebern kannste noch mal "feinjustieren" !
Wenn Du die nur auf Grehgeber legst, ist doch die Reproduzierbarkeit der Klappen fast nicht möglich ...
grEEtz
Ich möchte Moderator im Archiv werden...
Benutzeravatar
Baui
 
Beiträge: 1332
Alter: 42
Registriert: 14.03.2011
Wohnort: Schwarzwaldo

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Gast » So 11. Mär 2012, 15:25

Baui hat geschrieben:
Verwölbung auf die 2 Linearschieber

Warum 2 Schieber ??
Soviel ich weiß, machste die Verwölbung auf´n Schalter und mit den Drehgebern kannste noch mal "feinjustieren" !
Wenn Du die nur auf Grehgeber legst, ist doch die Reproduzierbarkeit der Klappen fast nicht möglich ...
grEEtz


Moin Matthias

Natürlich auf einen Linearschieber.

Auch das mit dem Schalter soll so bleiben,nur ich dachte auf den Linearschieber zur fein justierung(einen Drehgeber habe ich nicht an der FX20)
Gast
 

Re: Robbe/Futaba Sender

Beitragvon Baui » So 11. Mär 2012, 18:02

Solli Oepfel,
hast Du ein Menü "Spoiler oder Spoiler - Wölb" ??
Versuch ma dort den Schieber einzusetzen .. evtl. kannste denn "trimmen" ??
Ich möchte Moderator im Archiv werden...
Benutzeravatar
Baui
 
Beiträge: 1332
Alter: 42
Registriert: 14.03.2011
Wohnort: Schwarzwaldo

VorherigeNächste

Zurück zu Sender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast