Empfängerantennen

Empfängerantennen

Beitragvon McLaut » Di 1. Mär 2011, 10:06

Hallo
Ich hab mal eine generelle Frage zu den Empfängerantennnen. Bei den Jeti Empfängern gibt es ja die verschiedensten Antennenausführungen. Da ich jetzt gerade einen günstigen R6 gekauft habe, wollte ich mal wissen wozu man bei 2,4 GHz die superlangen 40cm Antennen benötigt? Tuns nicht auch die 10 cm? Kann man die ggf. auch austauschen?
Wie verlegt man die am besten?

Gruß
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1750
Alter: 105
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Empfängerantennen

Beitragvon Silberkorn » Di 1. Mär 2011, 11:08

Grundsätzlich nutzt 2,4 GHz nur die letzten paar cm wirklich als Antenne. Der Rest ist Zuleitung. Jeh länger die Zuleitung desto flexibler biste die eigentliche Antenne im Flugzeug zu plzieren wo Du willst.
Wenn der Ort an dem der Empänger sitzt nicht von CFK oder Metall umschlossen ist tun es auch die ganz kurzen Antennen......................
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Empfängerantennen

Beitragvon christianka6cr » Di 1. Mär 2011, 11:47

Moin

Alex hat´s ja schon gesagt. Beim dicken Astir zB ist das Servobrett breiter als die (Standard-)Antennen des R-8 zB auseinander könnten ohne abgeknickt zu werden, da muss man etwas längere haben wenn man an dann zB die Sperrtöpfchen des R-14 je rechts und links an die Seitenwände legen möchte. Bei "normalen" Fliegern ohne groß Kohlegeschichten drum rum nervt aber schon manchmal die Standardlänge weil man nicht weiß wohin mit dem Salat... Da gibt´s ja aber bei Jeti für alle Situationen die richtige Länge von allen Empfängern. Falls du eine Sonderlänge/kürze :wink: möchtest kannst du das dann auch bestellen imho ohne Aufpreis. Theoretisch kannst du auch messen wie lange das abisolierte Ende ist und dann die Antenne auf die exakte Länge selbst kürzen, machen auch einige Leute, mir ist es aber zu heiß, ich habe davon zu wenig Ahnung, also lass ich lieber die Finger weg...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Empfängerantennen

Beitragvon Sven » Di 8. Mär 2011, 14:56

Bei Futaba ist es sogar noch etwas eleganter gelöst finde ich. Da sind die Antennen nämlich nicht an den Empfänger gelötet sondern haben eine Steckverbindung. Die Antennen gibt es dann einzeln in verschiedenen Längen zu kaufen.

Selber fliege ich aber auch Jeti.
Dieser Verteidigungsminister ist aufgrund von Urheberrechtsverletzungen in deinem Land leider nicht mehr verfügbar!
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 33
Alter: 32
Registriert: 24.02.2011

Re: Empfängerantennen

Beitragvon McLaut » Di 8. Mär 2011, 17:34

Das Prinzip mit den Koaxialantennensteckern hat MPX ja auch. Nachteil ist aber, dass du beim wechseln extremst aufpassen musst, damit nix putt gemacht wird.
Wie das beim Jeti Duplex Kram ist, hab ich noch nicht erforscht. Ich finde 40 cm völlig übertrieben und Sinnfrei!!!! :shock:
Kann man die nicht einfach abschneiden??? :twisted:
Gruß
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1750
Alter: 105
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Empfängerantennen

Beitragvon christianka6cr » Di 8. Mär 2011, 17:40

Moin Michel

Kann man, dann wieder auf das exakt gleiche Maß entschirmen und alles müsste beim alten sein. Für mich "müsste", weil ich mich an sowas nicht traue. Du kannst doch bei allen Empfängern das bestellen an Antennenlänge was du möchtest, mail genügt, warum dann Murksen? Großsegler, Jet- und F3AX-Piloten haben immer Bedarf an langen Antennen weil die Rümpfe eben breit sind und oft viel Kohle drin sitzt, sie sind also überhaupt nicht Sinfrei!

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Empfängerantennen

Beitragvon McLaut » Di 8. Mär 2011, 17:45

Tja, wenn man den R6 für 50€ inkl. Versand bekommt, fragt man nicht lange nach der Antennenlänge, ODER??? :D
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1750
Alter: 105
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Empfängerantennen

Beitragvon martin2 » Mo 3. Okt 2011, 22:07

wo bekommst du R6 für 50 € incl. Versand??
martin
martin2
 
Beiträge: 28
Registriert: 09.06.2011

Re: Empfängerantennen

Beitragvon McLaut » Di 4. Okt 2011, 07:35

Der R6 war vom Nachbarforum!
LG
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1750
Alter: 105
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Empfängerantennen

Beitragvon Gast » Di 4. Okt 2011, 07:37

Wurschtel die Antenne doch einfach in den Rumpf, abschneiden würde ich die auf keinen Fall
Gast
 

Nächste

Zurück zu Empfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron