Micro Servo

Re: Micro Servo

Beitragvon Nebukadneza » Sa 25. Okt 2014, 09:49

Hi,

in meinem RESo fliege ich auf den Rudern *Trommelwirbel* HXT-900. Aber auch nur 900 und nich 500 weil die Servos weit in der Nase sitzen und so das Blei ersparen. Auf den Bremsklappen wollte ich was kleineres und leichteres, vorallem aber auch dünneres: Die HXT-500 wären dort ~1mm zu dick gewesen. Da im EU-Lager damals nix anderes da war hab ich mir kurzerhand die Turnigy 1440A gekauft. Bisher kann ich nicht meckern, sie tun gut ihren Dienst. Sie haben auch eine halbleere Wasserflasche für gute 8 Stunden ohne zicken und murren gelüpft, Spiel ist dabei nicht mehr geworden (es ist schon halbwegs was an Spiel vorhanden...), aber das ist für die Klappen ja vollkommen schnurze.

Akku hab ich übrigens die Turnigy LSD "Eneloopnachbauten" drin. Die 900mAh AAAs zum "Trapze" verklebt. So komme ich mit ~5g Blei in der Nase aus.

Nach einer Saison und zweimaligem versehentlichen kompletten Tiefentladen gehen in die akkus ~1150mAh rein, und es kommen (Entladeschluss 3.4V) gute 1075mAh raus. Kann sich sehen lassen, finde ich. Selbstentladung ist auch sehr gut.

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Micro Servo

Beitragvon TilmanBaumann » Sa 25. Okt 2014, 11:22

Bild
Fliege ich in meiner Alula. Gefallen mir gut.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 786
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Vorherige

Zurück zu Servos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast