servos laufen ungleichmässig, ruckartig

servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Fr 28. Dez 2012, 21:34

Guten Abend tutti!

Meinen Querruderservos benehmen sich etwas eigenartig:

auf einmal laufen sie ruckartig, sie zittern beim Bewegen der Steuerknüppel.
Eigenleben/störende Funktion ist nicht zu beobachten.
Im Flugbetrieb ist nichts davon zu bemerken.
Beim Fliegen Tage zuvor war alles in Ordnung.

Es handelt sich um Hitec HS 82 MG (beide), quasi neu, ca. 2 Flugstunden, Steuerung MPX Royal Pro 9. Ich benutze einen 6-Volt Akku, ist das vielleicht die Ursache,- Überlastung?
Wenn ich am Empfänger auf den selben Kanälen andere Servos zum Testen anschliesse, laufen diese völlig normal.
Auch das Seitenruderservo ist ok.

Vielen Dank, schöne Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon Rolf-K. » Fr 28. Dez 2012, 22:04

Hallo Uwe
kann sein das 6V zuviel sind, das machen sie vieleicht am anfang mit aber später kommt der ärger:
und wenn du den Akku frisch geladen hast hat er sicher mehr wie 6V, zumal ich kein Akku kenne der genau 6V hat.
mit einem frisch geladenen 5 Zeller kommst man locker über 7V.
Hitec nent 4,8-6,0 Volt

Gruß Rolf-K.
Benutzeravatar
Rolf-K.
 
Beiträge: 88
Alter: 54
Registriert: 06.04.2012
Wohnort: Weil am Rhein

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Sa 29. Dez 2012, 09:43

Guten Morgen Rolf!

Das befürchte ich auch.
Ich benutze die Eneloope, 2000 m/Ah, 5 Zellen, der hat nach dem Laden weit mehr als sechs Volt, da hast du recht.
Ich muss nochmal den Servodeckel abnehmen, vielleicht sind es auch die einfacheren HS-81 mit Kunststoffgetriebe eingabaut.
Bei einem Tiny-S (war auch neu) hat ebenfalls das Getriebe gelitten-kaputt, war das Seitenruderservo und auch im Elipsoid verbaut, welcher ja wirklich kein Heizgerät ist, und auch keinen mechanischen Schaden, beim Transport oder so (zumindest nicht wissentlich) bekommen hat.
Das Höhenruderservo HS-82 MG tut noch ohne Probleme seinen Dienst.
Wünsche einen schönen Samstag, Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon christianka6cr » Sa 29. Dez 2012, 09:53

Moin Uwe

Mit 5 Zellen kommen viele Servos nicht klar bzw erleiden einen frühen Tod. Wirklich was bringen ausser Verschleiß wird die Zelle mehr einem eh nicht, es ist halt nur bei vielen Leuten "in" nicht mehr mit 4 Zellen zu fliegen. Wenn du bissl mehr Dampf willst, musst du also auf geeignete Servos achten und ein einstellbares BEC wie zB das MaxBEC von Jeti einsetzen.
Eine andere Möglichkeit ist direkt 7,4V also 2S zu fliegen und nur dafür geeignete Servos zu kaufen.

Gruß Christian, der alle seine Flieger mit 4 Zellen bzw mit dem Jumper auf 5V statt 6V fliegt, weil die Servos einfach länger leben und es sooo schön stressfrei ist ;-)
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Sa 29. Dez 2012, 10:17

Hallo Christian!
Habe capito.
Aber mit ein bisschen mehr Trost hätte der Tag schöner begonnen :cry: .
Schöne Grüsse vom Gardasee mit Bilderbuchwetter,- die vier Wochen zu Hause gingen echt auf's Gemüht...
Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Sa 29. Dez 2012, 10:22

Hallo Christian!

Was meinst du mit Jumper?

Danke.
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon christianka6cr » Sa 29. Dez 2012, 11:46

Moin Uwe

;-) Guckschdu: http://www.hoelleinshop.com/Elektroflug ... rtnerId=32

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon Moritz » Sa 29. Dez 2012, 12:23

italouwe hat geschrieben:Hallo Christian!
Was meinst du mit Jumper?
Danke.


Hallo Uwe,

ein Jumper ist eine Steckbrücke. Im Bild vom Jeti Max BEC siehst Du ihn rechts untenin blau.
Mit einem Jumper kann man meist einiges einstellen (umstecken). Z.B. die Ausgangsspannung beim Jeti Max BEC.


Viele Grüße,
Moritz
Benutzeravatar
Moritz
 
Beiträge: 611
Alter: 45
Registriert: 10.06.2011
Wohnort: Rottenburg

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Sa 29. Dez 2012, 19:13

Hallo !

Ok, jetzt kams auch bei mir an ;-) .
Den brauch ich!
Die Frage bei mir blieb, was mache ich, wenn ich mal mehr als zwei, drei Servos dran hängen habe, z.B. fünf oder sechs, da wirds dann vielleicht mal eng mit der Kapazität bei einem kleinen 4-Zeller.
Von Anfang an wollte ich auf Nummer sicher gehen, das der Schuss nach hinten los geht, daran habe ich nicht gedacht.
Also fliegen ich die leichten ab jetzt mit vier Zellen, die grossen mit fünf und dem Jumpi.
Danke euch allen!!
( hallo Moritz: ich habe mir von Steinhardt den Pilatus B4 mit Plan, 3 mtr. geholt, der hat mich schon immer angeturnt )
Ciao
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon christianka6cr » Sa 29. Dez 2012, 19:48

Moin Uwe

5 Zellen plus BEC macht wenig Sinn. Die Spannung ist bei 4 Zellen ähnlich, und das BEC benötigt ja auch Saft....
So ein BEC nehme ich zB in größeren Modellen an so einem Akku: http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... ouse_.html
In engen Zweckfliegern mit 6 Servos (F3...) nehme ich die neuen XX2500er Eneloops, sobald Platz da ist nehme ich möglichst große Lipos mit BEC. Nach dem Motto: Ampere statt Blei ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Nächste

Zurück zu Servos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron