servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Sa 29. Dez 2012, 20:07

Och menno, ihr macht mich echt strubbelig :roll: :cry: !!!

Glaub, ich geh bald lieber Angeln...

Nee, Spass, bin immer offen für Hilfe/Kritik :idea: .

So, Frauchen ruft zu Tisch, wünsch euch was, schöne Grüsse vom kalten nachts -4, tags +6 Grad Gardasee,

Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1284
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon christianka6cr » Sa 29. Dez 2012, 20:19

Moin Uwe

Ui, so kalt? Krass. Wir hatten hier wenig Wind, bissl Thermik, aber dafür zeigt unser Balkonthermometer (das im Schatten hängt) max 17,3°C von heute Mittag an 8-)

Nene, nicht Verzweifeln, immer einfach das maximal sinnvoll mögliche an Ampere in die Nase packen und es passt. ;-)
Gibt´s eigentlich von MPX kein BEC das dir die entnommene Kapazität anzeigt und eine Unterspannungswarnung hat wie das MaxBEC2D? Daran kannst du 2 Lipos hängen und per Telemetrie bekomme ich Bescheid wie es um meine Akkus steht, bzw kann einfach Alarme setzen, habe dann 100% Sicherheit vor Akkuausfällen und muss mich um nichts kümmern. Sobald der Rumpf groß genug ist dafür setze ich diese Doppelweiche ein.
Da du ja M-Link fliegst, wäre eine solche Lösung das Ideal...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9664
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon Löschknecht » Sa 29. Dez 2012, 20:41

Servus Christian,

welches BEC ist denn für kleine Besenstiele zum empfehlen? Gibt diese castle irgendwas..

Sorry für OT,

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Sa 29. Dez 2012, 20:53

Hi,

es gibt von MPX was, glaube ich... (mein Vater hat immer gesagt "glauben heisst nix wissen")
Mach mich mal schlau.
Ja, ist kalt hier, aber wenigstens scheint die Sonne, ich dachte nach vier Wochen (Spessart) schon, Sonne gibts nur im Lexikon...
Schönen Abend
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1284
Registriert: 03.11.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon christianka6cr » Sa 29. Dez 2012, 21:10

Moin Timo

Ich hab keine BEC´s von Castle. Ich habe entweder Eneloops, wenn´s eng zugeht kleine Lipos mit HK-BEC´s ( 3-5A oder 8A), in HLG´s 1S-Lipos und in den größeren Modellen eben das MaxBEC2D.
Die Castle-Dinger hatten einige Zeit Ausfälle und es wurde in allen Foren davor gewarnt sie in Verbindung mit hungrigen Servos wie zB MKS einzusetzen. Wie das heute ist weiß ich nicht. ...von den billigen HK-Dingern ist mir jedenfalls noch keines ausgefallen... ;-) Nobby setzt die Castle-BEC´s in mehreren Fliegern ein, vielleicht kann er dazu was schreiben?

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9664
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon Studi » Sa 29. Dez 2012, 21:28

In meiner Needle ist das kleine 10A Castle-Bec drinnen...funktioniert seit 2-Jahren wunderbar :)

Zuerst mit den Hyperion Atlas Flächenservos und jetzt mit den s3150.
Benutzeravatar
Studi
 
Beiträge: 310
Alter: 21
Registriert: 16.01.2011
Wohnort: Schweiz

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon Löschknecht » Sa 29. Dez 2012, 22:06

Servus,

das 8A HK Bec sieht sehr schön kompakt aus aber das Castle wiegt nur ein viertel davon. Naja ist ja noch Zeit bin grad am überlegen bzgl. des Antriebs meines Floatis. Habe im RCN schon eine Anfrage gestartet.

Ich denke ich werde ein 2s Setup versuchen und die insgesamt 8 Servos werden wahrscheinlich zuviel werden für ein Regler Bec, deshalb soll beides aus einem 2s versorgt werden.

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon christianka6cr » Sa 29. Dez 2012, 22:51

Moin Timo

Mit so einem Regler geht das auch ohne Extrawurst: http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... oller.html

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9664
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon Bernd H » Mo 31. Dez 2012, 10:47

Servus Timo wenns Klein und leicht werden soll gehen auch mal 2 Switch Bec paralel baugleiche wenns geht die können auch mit getrennten +Polen den Fliger nur Teilweise versorgen.

@ Italouwe bei Elektroseglern geht auch ein ein 5 oder 5,5v 3A Bec paralel zu einem 4 zelligen Eneloop.
Zu der Hitec 8x seriesag ich gar nichts ausser... möglichst im Laden lassen . Iregndwie gibt es immer weider alute die 1oder 2 servos aus der 80 Serie erwischen die Zufrieden sind. Ich hab richtig alte renovierte verbaut die gehn auch Einwandfrei.. stellgenau so wie man das von Hitec kannte
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: servos laufen ungleichmässig, ruckartig

Beitragvon italouwe » Mo 31. Dez 2012, 21:25

Servus!

Ich hoffe, Ihr hattet auch einen so schönen Tag, wie ich heute.
Danke für euere Beiträge zu den Servos!
Habe einstweilen meine 5-zelligen Akku's um eine Zelle geraubt...., ohne Betäubung :D .
Hole mir bei Gelegenheit einen Sensor zur Kontrolle der Empfängerspannung während des Fliegens., und bei den Grösseren die vorgeschlagene Geschichte von Christian mit 2S mit Yeti BEC.

Frage, wo kann ich zwei, drei Bilder von meinem durch aus der Not heraus gefundenen Hang reinstellen?
Der tolle Südhang war wegen Schnee und Eis gesperrter Strasse nicht erreichbar.
Meine Frau sagte nch der geglückten Landung: "so nervös warst du bei unserem ersten Treffen aber nicht..." :x

Danke.

Guten Rutsch und Alles Gute im Neuen Jahr!
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1284
Registriert: 03.11.2012

VorherigeNächste

Zurück zu Servos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast