OpenXVario jetzt auch für Jeti

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon Nebukadneza » Mo 15. Mai 2017, 19:28

Hi,

soo, für diejenigen denen es eventuell hilft …:

Zutaten:

Soo, zu erst einmal muss das Drotek MS5611-Board konfiguriert werden, damit es I²C verwendet. Dazu kurzen wir die Pins wie in Droteks Schmazeichung (Linkes Schema, Addresse „0“):
Bild
Nämlich so
IMG_20170514_202022.jpg


Und es kommt ein schwarzes Drähtchen in GND, ein rotes in VDD:
IMG_20170514_202741.jpg


Dann in SCLK und SDA eine 2er Stiftsockelleiste und Festbraten.
IMG_20170514_203105.jpg


Jetzt noch das GND-Kabel etwas verlegen …
IMG_20170514_202731.jpg


Und so lässt sich das ganze aufstecken. VDD auf dem MS5611-Board kommt in VCC auf dem Arduino-Board.
IMG_20170514_203147.jpg


Aber wir löten das noch nicht so fest … erst einmal wird Programmiert. Wir schauen also am FTDI welches Beinchen wo hin gehört — GND zu GND passt (steht ganz am Rand), CTS zu GND, VCC zu VCC, TX zu RX, RX zu TX, und DTR auf DTR …
IMG_20170514_202144.jpg


Damit ich nicht löten muss klemme ich das einfach so fest …
IMG_20170514_202152.jpg


… und sorge für etwas Vorspannung der Kontakte so dass diese auch wirklich anliegen.
IMG_20170514_202254.jpg


Jetzt wird noch schnell ein Servokabel gecrimpt und die enden Verzinnt …
IMG_20170514_204937.jpg


Und nach Anleitung aufgesteckt. Von der Oberseite sieht man es besser …
IMG_20170514_205057.jpg


… hier: Gelb kommt auf 4, Rot auf RAW, Schwarz auf GND direkt neben RAW.
IMG_20170514_205136.jpg

IMG_20170514_205200.jpg


Jetzt dürfen wir also das MS5611-Board wieder aufstecken (Hinweis: Ich habe das Servokabel wieder abgemacht damit man den Rest besser sieht…)
IMG_20170514_203211.jpg


Und uns noch einmal versichern: SDA auf A4, SCLK auf A5 — VDD auf VCC, GND … noch nicht…
IMG_20170514_203234.jpg


… festbraten — und der GND-Draht steht jetzt dank vorbiegen auch schon passgenau unter dem GND Löchlein am Reset-Taster bereit.
IMG_20170514_203329.jpg


Also einmal umbiegen, rein damit, und festlöten.
IMG_20170514_203348.jpg


Tjaaa … und das war’s. Jetzt noch der Flash-Vorgang etwas genauer:

Aalso, so schaut’s im openXSensor-ZIP nach dem entpacken aus. Da gehen wir in’s „openXsensor“-Verzeichnis …
2017-05-14-205821_1490x1079_scrot.png


… und schnappen uns die „openXsensor.ino“. Die mit der mittlerweile installierten Ardiuno-IDE öffnen:
2017-05-14-205836_1493x1082_scrot.png


So schaut das dann aus.
2017-05-14-210018_1476x1053_scrot.png


Dann unter Tools, Board das richtige wählen. Hier wäre das ein Pro Mini mit 5V, 16mHz und ATmega328:
2017-05-14-205954_1476x1053_scrot.png


Jetzt über die kleine Dateiwahl oben Rechts auf dem Pfeilchen die „oXs_config.h“ auswählen:
2017-05-14-210050_1522x1401_scrot.png


Und eigentlich nur die Zeile mit
Code: Alles auswählen
#define PROTOCOL  FRSKY_SPORT  // select between FRSKY_SPORT , FRSKY_HUB , FRSKY_SPORT_HUB , MULTIPLEX , HOTT, JETI


Ändern in:
Code: Alles auswählen
#define PROTOCOL  JETI  // select between FRSKY_SPORT , FRSKY_HUB , FRSKY_SPORT_HUB , MULTIPLEX , HOTT, JETI



2017-05-14-210059_1522x1401_scrot.png


Was ich hier gemacht habe ist ja eigentlich nur die Bauanleitung aus den OXS-Wiki dupliziert. Aber vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weniger Elektrobastel-affinen …

Hoffe es hilft :-). Bei Fragen, immer gern her damit.

Grüßle,
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1078
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon mario » Mo 15. Mai 2017, 19:37

Hey Dario,

gut erklärt und die Fotos helfen auch sehr. :thumbup:

Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 721
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon C_B » Mo 15. Mai 2017, 19:46

Hallo Dario,
schön beschrieben!
Ich habe mit dem verifizieren der OpenXVario.ino Fehlermeldungen und kann daher die Software nicht hochladen.
Beigefügt ein Screenshot der Fehlermeldungen.
Bildschirmfoto 2017-05-15 um 19.41.39.png
C_B
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2013

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon Nebukadneza » Mo 15. Mai 2017, 20:02

Hi,

welche Version genau ist das, resp. hast du die aktuelle master.zip (verlinkt am Anfang meines Threads) heruntergeladen?

Die Frage kommt daher dass in dem aktuellen Entwicklungsstand (was die master.zip von oben jeweils immer darstellt) der Datentyp der den Fehler bei dir Auslöst in der Zeile in der er das tut (375) gar nicht mehr steht — der ist etwas gewandert. Macht es auch schwierig nachzulesen.

Das ganze schaut aber aus als hättest du vielleicht irgend eine Definition in der oXs_config.h schief sitzen, vermutlich sogar PROTOCOL.

Magst du nochmal aktuelle master.zip nehmen, in der oXs_config.h nur PROTOCOL umstellen, und dann schauen ob dein Code kompiliert („verifiziert“)?

Grüßle,
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1078
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon C_B » Mo 15. Mai 2017, 20:05

Meinen Screenshot kann man nicht lesen, daher hier noch mal:
Bildschirmfoto 2017-05-15 um 19.56.42.png


Dario, es ist der Fehler 375.
Ich lade mal die neuere Datei herunter und probiere es noch einmal.
Danke!
C_B
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2013

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon Nebukadneza » Mo 15. Mai 2017, 20:08

Hi,

dochdoch, wenn man das obere Bildchen aufmacht ist’s groß genug. 375 ist keine Fehlernummer o.Ä., sondern die Zeile in der der Fehler auftrat.

Ich harre deiner Rückmeldung :-).
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1078
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon C_B » Mo 15. Mai 2017, 20:13

Mit der neuen master kommen folgende Fehlermeldungen:
Bildschirmfoto 2017-05-15 um 20.10.51.png
C_B
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2013

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon Nebukadneza » Mo 15. Mai 2017, 20:41

Hi,

genau — und in der aller ersten Zeile sagt er dir auch was genau nicht stimmt. Du hast wohl ein ungültiges Protokoll in der Datei oXs_config.h (fast ganz oben) eingetragen. Da steht sowas wie:
Code: Alles auswählen
#define PROTOCOL JETI // select between FRSKY_SPORT , FRSKY_HUB , FRSKY_SPORT_HUB , MULTIPLEX , HOTT, JETI


Check das mal, und hänge im Zweifelsfall das stückle Text aus der oXs_config.h hier an …

Grüßle,
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1078
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon C_B » Mo 15. Mai 2017, 23:47

Danke Dario,
ich habe den Fehler gefunden! Ich hatte "Jeti" und nicht "JETI" geschrieben und es nicht bemerkt. Jetzt konnte ich die Datei verifizieren.
C_B
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.02.2013

Re: OpenXVario jetzt auch für Jeti

Beitragvon TilmanBaumann » Di 16. Mai 2017, 17:45

Danke für den Impuls. Ich bau mal wieder ein paar. Mit den besseren Baros und mit einem Pro Micro (Wegen USB).
Es ist unglaublich was dieses Projekt seitdem an Features gewonnen hat. Der Use-Case für GPS fehlt mir noch, aber ich probiere es wohl mal.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 775
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

VorherigeNächste

Zurück zu Variometer/Höhenmesser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast