Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Norbert1 » Sa 9. Nov 2013, 00:08

Hi
Schaut mal hier rein d sind viele Tipps die wir schon mal zusammengetragen haben
viewtopic.php?f=16&t=482
Norbert
Norbert1
 

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Koarl » Sa 9. Nov 2013, 11:19

Den Thread hab ich schon ganz vergessen, danke Norbert!
Wenn ihr meine Tips wertvoll findet, dann könnte vielleicht einer der Moderatoren meine Beiträge in den Vakuumglumpertthread rüberhäckseln.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1169
Registriert: 21.09.2011

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon flopeter » Sa 9. Nov 2013, 12:04

hallo koarl
bzg zu dick natuerlich nur wenn fuer ein u profil mit rundstab zum verschliessen ... (funktioniert bei mir ohne probleme)

wenn dein manometer direkt an der pumpe ist misst du den druck nur an dieser stelle.
da du in der praxis viele gruende hast warum der unterdruck im sack nicht ueberall gleich ist... sollte man eigentlich an einem ende saugen und am anderen messen.
hatte da schon meine ueberraschung
gruss florian
„Mit dem Kopf durch die Wand wird nicht gehen. Da siegt zum Schluss immer die Wand.“
Benutzeravatar
flopeter
 
Beiträge: 165
Registriert: 15.08.2011

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Koarl » Sa 9. Nov 2013, 13:23

Hatte ich eigentlich noch nie Probleme damit. Man muss nur Küchenpapier mit einlegen und die Falten aus dem Sack ziehen, dann verteilt sich der Unterdruck auch schön. Außerdem kann ich das durch den transparenten Sack schön kontrollieren ob das Abachi überall gleichmäßig angepresst wird. Es ist wirklich so einfach wie in der oben genannten Anleitung beschrieben.
Ich kann das jedem nur empfehlen der nicht die Möglichkeit hat eine Pumpe dauerhaft laufen zu lassen (Lärm etc.) bzw nicht die Geduld hat so ein Setup zu bauen. Ich musste zwar auch ein wenig probieren um für mich persönlich rauszufinden was am besten funktioniert, nun bin ich aber recht zufrieden.

Lg
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1169
Registriert: 21.09.2011

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Bernd H » Sa 9. Nov 2013, 19:46

Die Dichtbänder wie tacki und ähnliche sind meistens aus buthyl kautschuk und auch da geht alles was kentbar ist und klebrig ist. Händler wie gummi Sahlberg und ähnliche ahben das zeug auch meist billiger .

Was Florian schreibt ist so vollkommen richtig es genügt eine kleiene undichtikeit irgendwo auch bei dauerläufen um das vakkum zu "versauen" je nach absaugleistung und Entlüftungshilfe reicht auch mal ein Stecknadelgroßes loch. Eine der besten testmethoden ist wenns vakkum ansteht die beiden folien versuchen mit dem Fingern aufeinader zu verscheiben geht das nicht passts geht das.... loch suchen mit der gleichen Methode :roll:

Die Devilbiss und Thomas Pumpen haben halt den Vorteil das auch bei kleinem Loch im Sack nicht alles hinüber ist.

Prinzipiell geht jede Folie die auch dicht ist und sich sauber Anlegt ohne zu reissen .
Bei selbstbausächen nehm ich Tesa 4959 9mm breit zum verschlissen der Folien , das geht gut aber nicht in der Themperkammer.
Der "Lärm" der Vakkumpumpe.(eher ein leises Schanttern)... wenn die nicht läuft mach mich das nervös :lol:

ach so eine der besten Folien wenns mal eckig und robust hergeht ist Silopalane 120µm nach gleichwertigem durchsichtigem Material such ich gerade.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Koarl » Sa 9. Nov 2013, 22:37

Stimmt genau. Meine ist auch aus Butylkautschuk, hab ich eh oben irgendwo geschrieben. Ich hab meine in der Autowerkstatt umsonst bekommen.

Klar muss der Sack zu 100% dicht sein, deshalb experimentiere ich auch so viel. Was ich jetzt habe scheint aber das absolut Beste zu sein. Danke für den Tipp mit der Lochsuche!

Ich weiß schon wie eine Vakuumpumpe klingt, ist mir aber trotzdem zu laut. Mit dem Setup jetzt muss ich höchstens jede Stunde kontrollieren gehen und ggf etwas nachpumpen. Für mich ist das ok.

Lg
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1169
Registriert: 21.09.2011

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon flopeter » So 10. Nov 2013, 00:52

hallo Koarl

eine einfache billige pumpe ist eine ein invertierte aquariumpumpe aus bucht 2 hintereinander und du kommst auf 300mbar unterdruck bei wenig geld und leisem summen fuer alles was styropor ist reicht locker. die sind zum dauerlaufen gemacht. aus erinnerung habe ich fuer meine damals je 15 teuro bezahlt
gruss und viel erfolg beim fluegel bauen
florian
„Mit dem Kopf durch die Wand wird nicht gehen. Da siegt zum Schluss immer die Wand.“
Benutzeravatar
flopeter
 
Beiträge: 165
Registriert: 15.08.2011

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Koarl » So 10. Nov 2013, 15:01

Hab ich mir auch schon überlegt. Müsste ich halt wieder extra kaufen, das Bremsenentlüftgerät brauch ich so oder so fürs Motorrad.
Außerdem trau ich den Pumpen nicht ganz, was wenn da mal eine unter der Belastung abbrennt? Ist zwar unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1169
Registriert: 21.09.2011

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Udo » Di 24. Jun 2014, 09:45

Ich hab auch eine Aquariumpumpe umgebaut, läuft und läuft und läuft! Beim Foliensack mach ich mir auch keinen Stress mehr, 45cm im Durchmesser von der Rolle in der Firma und eine RolleTakitape reicht für viele Folienschläuche zum Vakuumpressen. Wenn ich mich so an die Zeit mit Acrylgeschmiere und Baufolienkampf überlege, zahl ich lieber bissl drauf und hab was gescheites. Ich denke Takytape und Folienschlauch kriegt man noch bei r-g.de! Das gelbe Zeug auf der ersten Seite im Bild is auch Takytape, umgangssprachlich auch Affenkake genannt!
Udo
 
Beiträge: 177
Alter: 42
Registriert: 26.05.2012

Re: Vakuumsack aus Pvc Tischdecke

Beitragvon Bernd H » Di 24. Jun 2014, 11:03

@ Udo
kannst du irgendwo in erfahrung brigen was das für ein Folienschlauch ist und die Folien Dicke?

@ Koarl die im Netz angebotenen Pumpen alla Thomas und Devilbiss stammen aus Herz Lungen Maschinen du kannst mal davon ausgehen das die Pumpen Betriebssicher sind wenn Du nichts dran verbastelst .

Eien entsperechende Überstromsicherung in der Zuleitung mindert dann noch so ziemlich jedes Restrisiko .

Die Aqurimpumpen die ich in der Hand hatte hatten alle eien Sicherung wahlweise am Netzgerät oder in der Pumpe selbst.


r+g mag ja auch gute Ware haben, allerdings koten bei dem Laden 30m Vakkumschlauch das geliche was für 600m bezahlt habe.#
Der schlauch ist auch nur... iregnd ein geblasner Folien schlauch aus serienproducktion.
Es ist halt wie bei vielen Sachen so das im Spezialbereich dinge zu horenden Preisen vertieben werden die wonderst echte Pfennigartikel sind.
zb Absaugflies ... gibts beim Gärtner und im Baumarkt als Durchwachs sicherung . Is aber bei Hp jetzt auch günstig im Programm .
Zuletzt geändert von Bernd H am Di 24. Jun 2014, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste