Lötstation gesucht

Re: Lötstation gesucht

Beitragvon christianka6cr » So 21. Dez 2014, 14:27

Moin

Nach 2 Monaten mit der Ersa geb ich die nicht mehr her. :thumbup: Geiles Teil.
Der einzige Kritikpunkt wäre die etwas labbrige Steckung des Kabels, aber naja, jammern auf hohem Niveau und mit einem Stückchen Schrumpfschlauch fix behoben...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Lötstation gesucht

Beitragvon Bernd H » Di 23. Dez 2014, 09:01

Der Stecker(Manderl-Weiberl ) vom Lötkolben ist wohl gefühlt wackelig , hat aber bei den alten Ersas nie Probleme gemacht.
Das war der gute alte 5 Polige der auch in alten Stereoanlagen Standart war... Ich weiß nicht mehr wie die genaue Bezeichnung war. :roll: Din irgendwas .
Wenn die Qualität nicht nachgelassen hat wird das Wohl die letzte Löstation sein die Du Kaufen musstest.
Die alten m 80 und md 80 laufen in Schichtbetriben bis 16 Stunden am Tag jahrelang durch .

@ Franz die 80w und über 250W Anheizleistung der Ersa mach schon was her. Si ist schnell auf Lötthempertur ... Und hält die thempertur auch schön. Für Akkus anlöten gibt man mal vollgas und ich hab durchaus auch Becherzellen Inline damit verlötet.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Lötstation gesucht

Beitragvon franz hintermann » Mi 24. Dez 2014, 23:06

Also nix mit sparen. Immer das selbe. Nach ein paar monaten hat man eh vergessen was etwas gekostet hat, und wenn man dann was gutes hat, hat man halt was gutes (leitspruch von meiner frau)


Franz Hintermann
franz hintermann
 
Beiträge: 47
Registriert: 15.03.2011

Re: Lötstation gesucht

Beitragvon Nebukadneza » Do 25. Dez 2014, 01:17

*kleinlaut* ... Ich bin mit meiner Aoyue immernoch zufrieden ... und hab letzt sogar mit dem Heißluftteil Plastik gelötet (geschweißt?) und malwieder Bespannfolie repariert :D.
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Lötstation gesucht

Beitragvon christianka6cr » Do 25. Dez 2014, 01:25

Moin Dario

Keine Frage, deine Station ist klasse. Vor allem wegen der Mobilität finde ich die rds aber cooler. Vor wenigen Tagen war zb Baui da und hat im Laden oben was löten müssen. Kein Ding, die rds in die eine, Lötzinn usw in die andere Hand und auf geht's.
Wenn man nicht dauernd umzieht, also einen fixen Platz für die Lötarbeiten hat, ist deine perfekt. Beneiden werde ich dich jedenfalls auch weiterhin um die Heißluftfunktion... aber man kann ja nicht immer alles haben ;-)

Gruß Christian

EDIT: Ich sehe gerade, die Heißluftabteilung gibt´s auch einzeln.... :mrgreen:
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Vorherige

Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast