Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon italouwe » Di 13. Jan 2015, 19:06

Hallo!

Hat jemand schonmal nachträglich an einer Styrofläche Scharniere angebracht?
Es ist eine ASW 19 mit 3,75m.
Die Querruder sind verkastet. Beplankung 1mm Abachifurnier.
Ich dachte, ich lege einen Streifen Abreisgewebe oder sowas unter das Glasgewebe,welches ich anstatt Bügeln machen wollte.
Wichtig ist, denke ich, dass das Gewebe sich nicht von der Beplankung löst.
Alternativ könnte man auch Silikonscharnier anwenden,das hat mich jedoch nicht völlig überzeugt. Es riss schon mal teilweise ein.
Das klassische Tesa? Wäre eine Notlösung.
Habt ihr noch Tips?

Danke, schöne Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1241
Registriert: 03.11.2012

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon UweH » Di 13. Jan 2015, 19:33

Hallo Uwe,

ich würde ein Silikonscharnier machen. Wenn Dir mal eines eingerissen ist, dann hat daran etwas nicht gestimmt, vielleicht war die Silikonraupe zu dünn, denn normalerweise ist auch nach einem Absturz zumindest das Silikonscharnier noch intakt, auch wenn am Ruder ansonsten das meiste nicht mehr da ist.
Ein Abreißgewebe unter einer GFK-Beschichtung wird seinem Namen gerecht werden und abreißen weil die Decklage zu dünn ist. Das Abreißgewebe verklebt ja nicht mit der Fläche und wird nur durch das Harz zwischen den Gewebefäden und der Decklage zur Außenhaut gehalten.
Bei einem klassischen Tesascharnier kann man die Haltbarkeit verbessern indem man Uhu por vor dem Tesa dünn auf die Scharnierkante gibt und trocknen läßt, dann das Tesa drüber. Da Tesa nicht UV-beständig ist hält das aber nicht ewig.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4843
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon Koarl » Di 13. Jan 2015, 22:07

Ich hab meinen Just Friendly mit Koverall bespannt welches mit Clou Parkettlack aufgebracht wurde. Dabei bestand auch das Scharnier aus einem Streifen Koverall. Vielleicht klappt das auch in Verbindung mit einer Gfk- Beschichtung. Oder du beschichtest überhaupt mit Koverall. Müsste meiner Meinung nach gehen.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1152
Registriert: 21.09.2011

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon Bernd H » Mi 14. Jan 2015, 10:32

Wenn du die Oberfläche laminieren willst.... wi wärs denn mit einem Kevlar oder Aramid striefen im Scharniergebreich.
Das Scharnier ist über jeden Zweifel erhaben, da ist von der gesamten Tragfläche nichts mehr über bevor das Scharnier defket ist.
Kevlar ist halt besch... zu schneiden mit normalem Werkzeug, genau die eigenschaften machen aber das haltbare Scharnier.



Das mit dem Silkonschrnier hat bei meinem Versuche acuh nicht sonderlich geklappt, Bei max0,3mm Beplankungsdicke(laminat) hats mich aber auch nicht gewundert. :lol:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon italouwe » Mi 14. Jan 2015, 20:44

Ja Bernd,

diese Variante würde ich am liebsten wählen.
Ich befürchte halt, dass sich da was am Abachifurnier löst, es sei denn, ich raue es im Scharnierklebebereich gut an, evtl. sogar ein paar kleine Löcher/Bohrungen, damit eine tiefere Verbindung besteht.
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1241
Registriert: 03.11.2012

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon UweH » Mi 14. Jan 2015, 21:25

Bernd H hat geschrieben:Das Scharnier ist über jeden Zweifel erhaben, da ist von der gesamten Tragfläche nichts mehr über bevor das Scharnier defket ist.
Kevlar ist halt besch... zu schneiden mit normalem Werkzeug, genau die eigenschaften machen aber das haltbare Scharnier.


Genau, und außen aufs Abachi unter das Beschichtungsgewebe geklebt ist das gut wiederverwendbar, denn es geht am Stück vom Furnier ab ohne dabei einzureißen :P ...deshalb macht man das normalerweise unter das Furnier, damit es sich nicht abschälen kann. Ich hab in der Lehre mal beigebracht bekommen, dass bei einer Verklebung Abschälen die ungünstigste Beanspruchung ist :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4843
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon italouwe » Mi 14. Jan 2015, 21:29

Meine Rede.

Was tun?
Die guten altbewährten Scharniere unter die Beplankung einkleben und zusätzlich Silikonscharnier?
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1241
Registriert: 03.11.2012

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon UweH » Mi 14. Jan 2015, 21:46

italouwe hat geschrieben:Was tun?


Blöde Frage, was is eigentlich mit Dir los, trinkst Du kein Bier mehr? :P
Vorschlag: ich bring eine Spritze voll E43 und Du eine Fläche mit Ruder und eine Rolle Tesa zum Bier trinken mit und wir machen zusammen ein Silkokonscharnier das funktioniert und hält. :P :D

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4843
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon italouwe » Mi 14. Jan 2015, 22:20

Gute Idee!!!

Hab alles dabei, muss nur noch Flächen schleifen, mit Glas belegen, usw..
Habe momentan keinen Platz zum Bauen...
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1241
Registriert: 03.11.2012

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon UweH » Mi 14. Jan 2015, 22:56

italouwe hat geschrieben:Gute Idee!!!

Hab alles dabei, muss nur noch Flächen schleifen, mit Glas belegen, usw..
Habe momentan keinen Platz zum Bauen...


Oh Mann, bis da hin bin ich ja ein paar Mal verdurstet :shock: ...... :mrgreen:
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4843
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Nächste

Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast