Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon Bernd H » Do 15. Jan 2015, 07:56

UweH hat geschrieben:
Bernd H hat geschrieben:Das Scharnier ist über jeden Zweifel erhaben, da ist von der gesamten Tragfläche nichts mehr über bevor das Scharnier defket ist.
Kevlar ist halt besch... zu schneiden mit normalem Werkzeug, genau die eigenschaften machen aber das haltbare Scharnier.


Genau, und außen aufs Abachi unter das Beschichtungsgewebe geklebt ist das gut wiederverwendbar, denn es geht am Stück vom Furnier ab ohne dabei einzureißen :P ...deshalb macht man das normalerweise unter das Furnier, damit es sich nicht abschälen kann. Ich hab in der Lehre mal beigebracht bekommen, dass bei einer Verklebung Abschälen die ungünstigste Beanspruchung ist :roll:

Gruß,

Uwe.


Das Epoxi nicht auf Abache hält ist mir aber neu. :D Die Furnierbeplankungen die mit epoxy gekelebt werden halten schon recht gut.
Bei allen andern Verkelbungen löst sich das Holz an der Tiefe auf wo das eindringen des Klebers ins Holz endet. :roll:
Mit abschälen magst Du ja Recht haben, ob die geringe Klebefläche vom Silkonscharnier mehr aushält? Hat man halt Scherbelastungen und ja nach Biegefähigkeit des Flügels in alle Richtungen .
Eagl wie man es macht wenn die verklebung nur Oberflächlich ist besteht die gefahr des Lösenes .
Es spricht aber nichts gegen ein Silkonscharnier wenns Hält, sogar einiges dafür . :thumbup:

Durst is schlimmer als Heimweh.... italouwe beeil dich :mrgreen:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Scharniere an Sandwich-Styroflächen

Beitragvon UweH » Do 15. Jan 2015, 09:52

Hallo Bernd,

ich glaube Du hast ein bisschen Mißverstanden was Uwe gefragt hat. Die Flächen sind fertig beplankt und sollen mit dünnem Glas beschichtet werden. Das Kevlarscharnier kann damit nicht mehr unter das Furnier kommen, sondern nur nachträglich außen oben drauf und hätte als Decklage und Abschälsicherung nur das dünne, zum lackieren überschliffene 50er Glasgewebe. Das reicht meiner Meinung nicht aus und das Scharnier wird wir bei Drehlandungen von der Abachioberfläche abschälen wie ein Abreißgewebe dass man nach dem laminieren aus der Form zieht.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4837
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Vorherige

Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast