Laminat und Delamination auf Styrodur

Re: Laminat und Delamination auf Styrodur

Beitragvon Udo » Sa 21. Mär 2015, 09:24

Moin Bernd, Du erwischt mich gerade kalt, ich schau mal am Montag nach! Allerdings sind die Gewebetypen bei uns auch ähm, verschlüsselt. Wird bissel dauern! Ja ich lebe noch, allerdings bin ich mehr am fliegen oder im Keller, als am Computer! BEi sonnigen Wetter muss mindestens jeden Tag ein Flug drinn sein, nach der Arbeit. Hab e-Thermik am See trägts nur Mittags, gegen Abend gibts nichmal Umkehrthermik! Egal, is ja erst März
Udo
 
Beiträge: 177
Alter: 42
Registriert: 26.05.2012

Re: Laminat und Delamination auf Styrodur

Beitragvon Bernd H » Sa 21. Mär 2015, 21:05

nee Umkehrthermik am See is nicht wie auch der chimsee ist groß und kalt.
Ideale bedingungen für Bodennehe thermik in nahen Umland weil eine Warmluft Ablösung gut Kaltluft vom See nachsaugen kann.
Je Kälter der See desto besser funktioiert das. Am nördlichen Gardasee hats dann Parziell auch Fliegendes Wasser bei Nordwind (vento) was allerdings die Umkehrthermik ist und durch die Geographischen gegebnheiten so einzigartig in Europa .

In Gstaad sthet dieStrömung Im frühjahr Abends aber auch auflandig wenns annähernd windstilles Wetter hat.
Wenn Du weißt warum das so ist musst du noch den Platz finden wos Hochgeht. :thumbup:


@ Hans ich hab Dich vergessen :cry:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Laminat und Delamination auf Styrodur

Beitragvon Udo » Mi 25. Mär 2015, 22:54

Ich bin zu weit raus geschwommen und muß leider zurück rudern, ich darf hier garnix schreiben was wir in der Firma machen/verwenden etc. Tschuldigung, manchmal sind die Finger doch zu entspannt bim tippen! Aber was sind schon mal 55km.

Den Hang in/bei Gstaat kenne ich und hab bisher nur den ablandigen Wind erlebt! Ansonsten wäre der phänominal, der zweite is direkt bei Gstaat, aber da geht die Landstarße zu nahe vorbei. Naja, aber nu is schonmal Frühjahr und die paar Wochen noch, mei richtung Traunreuth hats auch schöne Wiesen und Felder.
Udo
 
Beiträge: 177
Alter: 42
Registriert: 26.05.2012

Re: Laminat und Delamination auf Styrodur

Beitragvon Bernd H » Do 26. Mär 2015, 16:15

Servus Udo wir können uns ja mal in richtug bei Dir Treffen. Ich muß eh mal beim Motor andy reiseneuer in bergen Vorbei.
Vileicht lässt sich das ja mal verbinden ..... so in 4 -6 Wochen. ;-) Dann per PN :P

@ Hans -Haru
ich habe die beiden 100er Platten heute Morgen gewogen bevor ich sie zerschnitten habe.
Zusammen 4995gr
einzeln ist die gewichstdiffernz der beiden Platten ist3gr das ist schon mal recht gleichmässig für Isolierstoff ware.

Raumvolumen der beiden 100mm Platten 0,15m³ nach meiner Rechnerei wären das 33.26kg pro 1m³
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Vorherige

Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste