Harz + Schaumtreibmittel +Vakkum

Harz + Schaumtreibmittel +Vakkum

Beitragvon Bernd H » Mo 16. Mär 2015, 11:22

Ich habe gestern mal einen Versuch mit einem Harzrest gemacht.
Diesem 3 Tröpfchen Schaumtreibmittel untergerührt und das ganze über Nacht ins Vakkum .
P1030112.JPG

Auf dem Schaumtreibmittel steht ja was von Maximal 30% Volumenzuwachs das sind aber Locker 200% im Vakkum
P030112.JPG


Der schwarze Strich auf dem Becher war der Füllstand vor der Zugabe des Schaumtreibmittels und der der Vakuumbehandlung
P1030113.JPG


Das sollte doch dann ähnlich wie Fermacell Pu Kleber jeden Hohlraum ausfüllen im Vakkum .
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Harz + Schaumtreibmittel +Vakkum

Beitragvon Norbert1 » Mo 16. Mär 2015, 14:39

Hi Bernd
was für ein Schaumtreibmittel war das ?
Norbert
Norbert1
 

Re: Harz + Schaumtreibmittel +Vakkum

Beitragvon Bernd H » Mo 16. Mär 2015, 16:43

Öhm muss ich nachsehen, ich glaube ich hab das mal bei EMC Vegea mitbestellt ,In der R+G Apotheke habe ich bis heute nix gekauft und HP textils hat das Zeug nicht im Programm.
Ich schau aber nochmal nach :?
Defintiv das da http://www.emc-vega.de/de/faserverbundw ... s-50-100ml
Vermixt mit HPE 110 Harz
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Harz + Schaumtreibmittel +Vakkum

Beitragvon paulpanter82 » Di 17. Mär 2015, 06:46

Hallo Bernd

Unter Vakuum schäumt Harz doch auch erst mal auf und vielleicht wirkt das Treibmittel dann als Stabilisator?
Wie hoch war das Vakuum? Normale Styroflächen saugt man je eher mit 0,3bar ab vielleicht schäumt es dann nicht mehr so stark auf.

Im RCN gibt es doch diese Testreihe wo Fermacel gegen Harz ( auch mit Treibmittel ? ) wesentlich besser war.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Harz + Schaumtreibmittel +Vakkum

Beitragvon Bernd H » Di 17. Mär 2015, 14:05

paulpanter82 hat geschrieben:Hallo Bernd

Unter Vakuum schäumt Harz doch auch erst mal auf Nein da Schäumt nix, es werden nur die Luftblasen grösser und vielleicht wirkt das Treibmittel dann als Stabilisator?Das machte in dem Becher nur den Schaum weil ohne Verpressung
Wie hoch war das Vakuum? Normale Styroflächen saugt man je eher mit 0,3bar ab vielleicht schäumt es dann nicht mehr so stark auf. Öhm 150mbar Athmospärischer Druck also- 850 mbar
Es schäumt auch ohen Vakkum nur halt nicht so Intesiv
Styropor kommt an die Wand, Styrodur in meien Flügel :)

Im RCN gibt es doch diese Testreihe wo Fermacel gegen Harz ( auch mit Treibmittel ? ) wesentlich besser war.
Wie, wo, warum? Einen link Bitte
Ich will kein Femacell Zwischen Holmsteg und Holmantel haben, auch nicht Zwischen Styrodur und Cfk schale.Das Zeug schäumt nach wenn es Warm wird, und ich bevorzuge den Schwarzbau

Gruß Michael


Blau war Ich
Michael ich habe das Thema aufgriffen weil es hier im Forum das letzte Jahr mehrfach Fragen dazu gab.
Weil es gerade bei mir auch gerade ansteht, wegen der Verschönerung der Leichtabuweise in Postivtechnik, und ich ja den Gasflaschendeckelexiskkator schon länger habe Hab ich s halt versucht.
Die Fragestelleung war ja mehrmals ob Schaumtriebmittel im Vakkum funktionert .
Bei mener anwendung muss das zeug nich mal 1/10mm ausgleichen .
Zum Wochende werde ich vorausssichtlich noch ein Leitwerk in der Arbeitsweise Laminat in Form mit Lochfolie abgesaugt , dann Schaumkern mit schumharz reigeblebt incl Schalenverschluss bauen.
Ich lasses eich wissen wenn das Ding aus der Form ist und ich kräftig drann rumgebogen habe und weis dann auch aussieht und das Gewicht. :thumbup:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf


Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast