Laminieren /Pressen/Vakuum

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon TilmanBaumann » Mo 12. Mai 2014, 20:34

Verstehe ich das richtig? Erst Obergurt auflamimieren (vorher ausgeschliffen).
Dann wenn das hart ist den Holm raus pulen und so machen wie bei Holzfunier-bauweise

Written on my mobile. Please excuse my brevity.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 767
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Norbert1 » Mo 12. Mai 2014, 21:42

TilmanBaumann hat geschrieben:Verstehe ich das richtig? Erst Obergurt auflamimieren (vorher ausgeschliffen).
Dann wenn das hart ist den Holm raus pulen und so machen wie bei Holzfunier-bauweise

Written on my mobile. Please excuse my brevity.


Hi
ja so mache ich fast alle Flächen ich schleife den Ober Gurt ein und laminiere den Gurt ,
dann von der Unterseite den Gurt einschleifen
Holm rausschneiden kleiner wie der Gurt
ein neuen Holm schneiden mit GFK/CFK schlauch überziehen und mit unter Gurt Einlaminieren
So hast du zwar ein wenig Mehrarbeit aber Profiltreue
Das ganze kann dann noch ab gespachtelt werden so hast du eine saubere Oberfläche .
So vorbereitet dann ober und Unterseite zusammen Laminieren
Norbert
Norbert1
 

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Koarl » Mo 12. Mai 2014, 22:24

Hallo Norbert!
Da hätte ich auch mal eine Frage:
Wie wird dann die Steckung integriert??
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1152
Registriert: 21.09.2011

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Norbert1 » Di 13. Mai 2014, 07:41

Koarl hat geschrieben:Hallo Norbert!
Da hätte ich auch mal eine Frage:
Wie wird dann die Steckung integriert??


Hi
wenn der Ober Gurt drauf ist wird die Fläche in der Oberen schale Fixiert so ist mehr halt da , das mache ich mit Stecknadeln .
Von der Unterseite kommt dann der Holm raus und dann mit Holm auch die Steckung und Wurzelrippe eventuell noch eine stützrippe rein
Hast du aber einen Nürflügel oder große Pfeilung mache ich das so viewtopic.php?f=27&t=743&start=60

Norbert
Norbert1
 

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Koarl » Di 13. Mai 2014, 08:47

Danke Norbert!
Aber wie sieht die Konstruktion Holmsteg/ Steckung aus?
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1152
Registriert: 21.09.2011

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Bernd H » Di 13. Mai 2014, 09:32

Servus Koarl
Idealerweise passt die Steckungstasche genau zwischen die Holmgurte und auch genau zwischen die Holmstege.
Je nach flügeldicke und Hombreite kommt da eien große Steckung zustande , die heir auch oft leibevoll als Kohleknochen bezeichnet wird, Richig gebaut ist das Teil aber dann Federleicht weil da wieder ein Schaumkern innen ist . Man benötigt dazu genau den Holmaufbau an der Flügelwurzel + maximal 1 lage Ud gelege oben und unten Mehr . Ein senkrschter Steg in der mitte des Steckungsschaunkerns schadet nichts.
Ich laminier bei meinen Holmen und Schaumkern bauweise Den Kompletten Holm am Stück die Steckungstasche wird Nass dort mit Eingestezt . Dazu ist eine kleine Zustzhelling notwendig das die Steckung im richtigen Winkel sitz. Etwas Mumpe gleicht Winkel und Maßungenauigkeiten aus.
Grundsätzlich ist am Ende Steckungstasche /übergang Holm nicht mal eien Materialverstärkung notwendig wenn die steckungstasche Sauber und Luftblasenfrei mit Eingestezt wird. Vorausgestezt der Holm ist an der Stelle schon richtig Dimensioniert.
Richtig gemacht ist ein CFK Holmkonstruckt doch recht leicht. Bei Funliner mit doch dünner Flugewurzel , 15.5mm an der Holmdicke
liegen dort als Zug und Druckstreben je 35x2,2mm Cfk Ud gelege oben und Unten abgestuft auf 17x0,4mm für 2,3m Spannweite.
Stege o,6 auf 0,3mm abgestuft. Zusätzliche massiver Doppelsteg mit je 1,mm dicke im Verschaubungsbereich , die haupt verscharubung geht mitten durch den Holm (m6 Stahlschraube)
Den gesamten Holm, der ein wirklich manntragender Prügel ist, bekomm ich mit ein wenig Übung jetzt deutlich unter 300gr Laminiert für 2,3m Spannweite. Die Steckung bei Geteiltem Flügel würde 50gr wiegen .
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Koarl » Di 13. Mai 2014, 09:46

Der Steg ist also ein Schaumkern mit Kohleschlauch überzogen und dort wo die Steckungshülse/ Tasche sitzt wird der Schaumkern rausgeschnitten und stattdessen die Tasche eingesetzt, richtig??

Hast du da vielleicht eine Zeichnung oder ein Foto?

Danke
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1152
Registriert: 21.09.2011

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Bernd H » Di 13. Mai 2014, 09:47

@ Till
Du willst aber jetzt nicht die Funliner Holm und Schlenlenkonstrucktion nachbauen?
Eien halb so Stabile Holmkonstucktion ist am Brettnurflügel is am Brettnurflügel für alles Gut , Eine Hammerfeste schale die ja auch gewicht bringt ist ebenfalls nicht so gut.
Die Brettprofile machen auftrib bis ca0,8 weil man je die ruder hich nimmt für mehr Anstellwinkel bei leitwerkler nimmt man die Flügelklappen runter für mehr auftrieb und Kommt im schnellflug locker an ca1,2 ich schätez sogar höher .

Bau das ding nicht zu schwer, Du hast sonst einen flotten Sinker mit nur wenig Thermikfun.
Wenns Gut läuft sollten bei einem 2m Brett in Cfk bauweise beide Tragflächen maximal 650gr leer weigen.
Da der schaunkern wohl so um die 150gr weigen wird sollten 300gr H arz schon für die Tragflächen ausreichen. :lol:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon TilmanBaumann » Di 13. Mai 2014, 09:52

Ich Ziele auf null Thermikfun.

Written on my mobile. Please excuse my brevity.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 767
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Laminieren /Pressen/Vakuum

Beitragvon Bernd H » Di 13. Mai 2014, 10:02

Koarl hat geschrieben:Der Steg ist also ein Schaumkern mit Kohleschlauch überzogen und dort wo die Steckungshülse/ Tasche sitzt wird der Schaumkern rausgeschnitten und stattdessen die Tasche eingesetzt, richtig??

Hast du da vielleicht eine Zeichnung oder ein Foto?

Danke

Na wenn du kohleschlach verwendest stimmt das so ich werwende keien Kohleschläuche... die kosten annähernd genauso viele wie der Rest des Flügels wenn man die Rudervekastungen auch damit macht .

hier nehm ich Biax.... das am kern mit Doppelkelbenad vorfixiert wird aber auch rundherum gelegt ist .
Fotos jaa http://www.rclineforum.de/forum/board19 ... struktion/ beitrag 14 aber ohhne Steckungstasche .
Für die bilder von den Fox Flächen muss ich meine Sicherungen so fern vorhanden dursuchen weil isch mein Pc damals genau beim sicherung machen verabschidet Hat.

Wie das mit den Fotos beim laminieren ist weisst Du ja... die enstshen nur wenn man zu 2 ist dann meist nicht das man gearde braucht. Der Fox bilder ordner ist leieder komplett ins nirvana gegengen.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Werkzeuge und Materialien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast