Welcher Kleber macht Folie nicht kaputt ???

Welcher Kleber macht Folie nicht kaputt ???

Beitragvon karofun » Di 1. Okt 2013, 19:50

Hallo Leute

Möchte diese Schaniere http://shop.lindinger.at/product_info.p ... s_id=13780
bei meinem Landeklappen vom Topmodel CZ Prelude Segler auf der Flächenoberseite direkt zwischen der Balsaflächen oberseite und zwischen der Orcover Folie einkleben.
Kann mir wer sagen welcher Kleber auf dem Balsa hält aber NICHT die Folie auflöst oder häslich macht.Vom Sekundenkleber weiß ich daß er auf der Folie häsliche Flecken macht.

Wäre für eure Tips sehr dankbar. Mfg Reini
Thermik süchtiger F3K-ler mit einem Steigeisen und x-ray Micro von STRATAIR der F3K Schmiede in Österreich.
MX 20 Hott mit Unilog2 und BT Headset und noch viele andere Flieger.
karofun
 
Beiträge: 27
Registriert: 31.08.2013

Re: Welcher Kleber macht Folie nicht kaputt ???

Beitragvon christianka6cr » Di 1. Okt 2013, 20:08

Moin Reinhold

Entweder nimmst einen kleinen Tropfen PU den du per Spritze in den Schlitz gibst, oder klassisch 5min.-Gummi/24h-Harz. Die imho einzigen Scharniere welche man per Sekundenkleber einklebt sind diese billigen Vliesdinger die bei den Staufi/HK-Modellen dabei sind, die taugen auf Dauer aber eh nix.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Welcher Kleber macht Folie nicht kaputt ???

Beitragvon UweH » Di 1. Okt 2013, 20:25

Hallo Reini, ich würde solche Scharniere wie in dem Link niemals in einen Segler einbauen!!!

Normales Tesa ist bei Seglern das einfachste Scharnier. Aerodynamisch günstig, schnell gemacht und greift Folie garantiert nicht an.
Um die Nachteile von Tesa zu vermeiden würde ich nicht auf andere Scharniere wechseln (außer ggf. Silikon), sondern die einschlägigen Tipps zum pimpen von Tesascharnieren anwenden :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Welcher Kleber macht Folie nicht kaputt ???

Beitragvon karofun » Di 1. Okt 2013, 21:03

welche SILIKON sind da gemeint und was sind die klassischen Tesa Pimpingtips ? Mfg Reini
Thermik süchtiger F3K-ler mit einem Steigeisen und x-ray Micro von STRATAIR der F3K Schmiede in Österreich.
MX 20 Hott mit Unilog2 und BT Headset und noch viele andere Flieger.
karofun
 
Beiträge: 27
Registriert: 31.08.2013

Re: Welcher Kleber macht Folie nicht kaputt ???

Beitragvon UweH » Di 1. Okt 2013, 21:45

karofun hat geschrieben:welche SILIKON sind da gemeint


Elastosil E 43...und bloß nichts anderes :!:

karofun hat geschrieben:die klassischen Tesa Pimpingtips ?


- Haftverbesserung durch eine feine Schicht UHU Por an der Klebekante, aber UHU por ganz trocknen lassen bevor das Tesa drauf kommt
- Tesa muß nach ein paar jahren ausgetauscht werden da es nicht 100 % UV-fest ist
- im Nachbarforum gibts einen Thread mit ein paar weiteren Tipps

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart


Zurück zu Folien, Stoff und Lack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast