Folie Baytec

Folie Baytec

Beitragvon Fiatx » Mo 20. Feb 2012, 20:32

Hallo,

hat einer Erfahrungen mit den Folien von Baytec.

http://213.23.113.132/xtCommerce_3.0.3/index.php?cPath=69_139

Kann ich zum Bügeln ein normales Bügeleisen nehmen, unter diesem würde ich ein Leinen Schuh nähen.?
lasst die Vakuumpumpen laufen :D
Benutzeravatar
Fiatx
 
Beiträge: 213
Alter: 34
Registriert: 06.01.2012
Wohnort: Lauda-Königshofen

Re: Folie Baytec

Beitragvon Norbert1 » Mo 20. Feb 2012, 21:19

Hallo
Leider keine Erfahrungen einfach einen Meter kaufen und ausprobieren und mit Oracover vergleichen.


Normal kannst du ein normales Bügeleisen nehmen besser ein Reisebügeleisen , noch besser ein Folienbügeleisen

Norbert
Norbert1
 

Re: Folie Baytec

Beitragvon christianka6cr » Mo 20. Feb 2012, 21:29

Moin

Würd ich auch sagen, einfach einen Meter kaufen und antesten.
Zum Bügeln habe ich nur 1€ Bügeleisen vom Flohmarkt oder "geerbte" die eigentlich in den E-Schrott sollten. Für mich ist ein Folienbügeleisen reine Geldmacherei. Sauber bügeln kann man mit beidem gleichermaßen. Den Leinenschuh brauchst du eigentlich nicht, man bügelt eigentlich eh nur die Kanten mit dem Eisen und strafft den Rest mit dem Fön und streicht das dann mit einem Geschirrhandtuch an. Idealerweise hat man die Folie soweit beim Anbügeln der Kanten gestrafft, daß man sie mittig nur noch fixieren muss. Wer Falten ausbügeln muss, macht was falsch.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9658
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Folie Baytec

Beitragvon Fiatx » Mo 20. Feb 2012, 21:33

Hallo Norbert und Christian,

dann werde ich mal eins zwei Meter bestellen. Vergleichen kann ich nicht, habe noch keinerlei Erfahrung mit Folien.

Ich habe noch ein Bügeleisen im Keller, da geht der Dampfbetrieb nicht mehr. Aber ich glaube dass kann vernachlässigt werden.

Fönen geht mit einem einfachen Fön?

vorher etwas Sprühkleber auf dass EPP oder hält die Folie normalerweise auch so?
lasst die Vakuumpumpen laufen :D
Benutzeravatar
Fiatx
 
Beiträge: 213
Alter: 34
Registriert: 06.01.2012
Wohnort: Lauda-Königshofen

Re: Folie Baytec

Beitragvon christianka6cr » Mo 20. Feb 2012, 21:38

Uaaaahhhhhhh...... Du sprichst ja noch immer vom Schaumbebügeln..... :shock:

Dafür geht imho nur Klebefolie wie zB Orastick.

Geh doch mal mit einem heißen Bügeleisen an ein Stückchen Styro und denk dann beim Bügeleisenputzen danach nochmal drüber nach was du da eigentlich machen möchtest :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9658
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Folie Baytec

Beitragvon Fiatx » Mo 20. Feb 2012, 21:47

Hallo

ja wollte unteranderem den Schaumbomber bebügeln.

Hauptsächlich sollte aber mein Segler dran glauben der sollte ne neue Bespannung bekommen.
lasst die Vakuumpumpen laufen :D
Benutzeravatar
Fiatx
 
Beiträge: 213
Alter: 34
Registriert: 06.01.2012
Wohnort: Lauda-Königshofen

Re: Folie Baytec

Beitragvon foobos » Mo 20. Feb 2012, 22:44

Bei den Schaumwaffeln hör mal lieber auf Christian, das wird so nix. Orastick, bzw. "vergleichbare" selbstklebende Folie ist da das Mittel der Wahl!
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Folie Baytec

Beitragvon Fiatx » Di 21. Feb 2012, 08:54

Hallo Wolfgag,

für den Styrobombr suche ich Selbstklebende Folie. Ich habe noch einen Segler der nicht vor meinem Bastelbegeisterung davon laufen kann.

Der bekommt neue Ruder und soll im neuen Glanze erstrahlen.
lasst die Vakuumpumpen laufen :D
Benutzeravatar
Fiatx
 
Beiträge: 213
Alter: 34
Registriert: 06.01.2012
Wohnort: Lauda-Königshofen


Zurück zu Folien, Stoff und Lack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast