Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon Löschknecht » Mo 24. Jun 2013, 12:03

Servus Zusammen,

nachdem Frust in letzter Zeit beim Fräsen habe ich gedacht ich brauche mal wieder eine Aufmunterung. Zur erst musste allerdings ein neuer Controller besorgt werden. Im nachhinein hat sich dann rausgestellt ein neuer Computer hätte es wahrscheinlich auch getan.

Nun ja dafür läuft die Maschine jetzt über Ethernet und es sind Verfahrgeschwindigkeiten möglich die ich immer als Geschichten angesehen habe. Als der smoothstepper installiert war habe ich einfach mal solange beschleunigt und hin und hergefahren bis nichts mehr ging bzw. mir Angst und Bange wurde. Das waren dann 8000mm/ min. Die Maschine ist aber nur 1m lang! Der Controller könnte noch mehr aber mir langt jetzt 6000mm/min im Eilgang. Das war schon mal irre!

Also dacht ich mir jetzt wo die Maschine wieder läuft und hoffentlich auch stabiler muß ein Härtetest her. Gesagt/ getan habe ich kurzer Hand zwei MDF Stücke zusammenb geharzt und 24stdn. trocknen lassen.

Am nächsten Tag habe ich den Block aufgespannt und das erste Mal geschrubbt.

Fräsdaten:

    6mm Raduisfräser
    3mm Zustellung
    Vorschub 2500mm/ min
    Drehzahl 18000u/ min
    Fräszeit ca. 1,5stdn


Das Ergebnis sah dann so aus:
Schrubben_6mm.JPG
Schrubben_6mm.JPG (247.62 KiB) 2691-mal betrachtet


Anschliessend wurde das Ganze mit 24stdn Harz, welches ich zuvor mit Spiritus verdünnt hatte, eingepinselt.
Pinseln.JPG
Pinseln.JPG (244.58 KiB) 2691-mal betrachtet


So sah es dann aus nachdem ich 14g Harz + unbekannte Menge Spiritus darauf verteilt hatte.
Pinseln_ferdisch.JPG
Pinseln_ferdisch.JPG (290.83 KiB) 2691-mal betrachtet


Heute morgen habe ich mein "Meisterstück" dann geschlichtet.

Fräsdaten:

    3mm Raduisfräser
    0,12mm Zustellung
    Vorschub 3000mm/ min
    Drehzahl 18000u/ min
    Fräszeit ca. 1,5stdn


Was zu diesem Ergebnis geführt hat:
schlichten_3mm.JPG
schlichten_3mm.JPG (225.05 KiB) 2691-mal betrachtet


Da ich mir nicht sicher war, ob das Harz weit genug eingedrungen war beim ersten Mal tränken habe ich mich dazu entschlossen nochmal zu tränken.
schlichten_3mm_ferdisch.JPG
schlichten_3mm_ferdisch.JPG (249.97 KiB) 2691-mal betrachtet


schlichten_3mm_ferdisch_getränkt.JPG
schlichten_3mm_ferdisch_getränkt.JPG (242.97 KiB) 2691-mal betrachtet

Und so ist der Endstand bis heute. Morgen werde ich nochmal Schlichten und dann schauen wir mal ob ich eine Abformung wagen kann :thumbup:

Bis jetzt bin ich zuversichtlich!

Für Anregungen Tipps, Verbesserungsvorschläge bin ich wie immer offen und dankbar.

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon christianka6cr » Mo 24. Jun 2013, 13:02

Moin Timo

Sieht super aus! 2x BM17 mit leichtem polieren damit es in die Poren geht und 2x hinterher nur mit drüberwischen um den Schleier wegzunehmen und dann rein mit dem Zeug :thumbup:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon Nobby_segelflieger » Mo 24. Jun 2013, 16:21

Hi Timo

Geile Sache das mit der Fräse.

War eben im Minirock- Thread und jetzt kommt mir da eine idee, da mir das teil Laune gemacht hat.
Weis aber nicht ob das geht so wie mein Input eben war.
Der Minirock hat ja eine SPW von ca 1,20m deine Fräse aber nur 1m. Könnte man die Form da 2-Teilig machen und später zusammensetzen ?

Dann könnte Norbert1 ja loslegen mit CAD-Zeichnen.

War aber nur mal so eine idee
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Fly with WEATRONIC DV4

Nobby
Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
 
Beiträge: 2006
Alter: 58
Registriert: 13.01.2011
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon UweH » Mo 24. Jun 2013, 16:53

Hallo Timo,

da bin ich mal gespannt und schau Dir genau über die Schulter, denn mit etwas Glück bekomme ich zum Nurflügeltreffen im August die MDF-Rohform für den SB 13-Rumpf vom Pitbull-Team und dann muss ich wissen wie ich da einen Urmodellrumpf raus hüpfen lassen kann, danke für die Vorarbeit und Info :thumbup:

@Nobby: der Minirock hat 1,25 m Spannweite, aber das geht dann auch nicht am Stück. Außerdem ist die Wurzelrippe 551 mm lang und Timos Frästisch müßte damit ca. 600 mm Werkstückbreite zu lassen.
Wenn man in MDF fräst ist es aber schon möglich mehrere Teile zu fräsen und vor dem schleifen mit Paßfedern oder ähnlichen Fixierteilen zusammen zu fügen, Christian hat das mit den größeren Rumpfformen ja auch schon so gemacht.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4981
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon Löschknecht » Mo 24. Jun 2013, 16:57

Servus Nobby,

das mag theoretisch gehen. Aber ich habe noch nicht eine Form gefräst. Das hier ist mein erster Versuch. Wenn das klappt kann man vielleicht mal drüber nachdenken ein "Puzzle"-Urmodell zu machen. Davor würde ich das aber erstmal an einer "Puzzle"-Servohutze ausprobieren. Die Fräszeit, Materialkosten und die Arbeitszeit fürs aufarbeiten ist entschieden kürzer und billiger. Wenn so etwas kleines vom Prinzip her funktioniert könnte man weiter überlegen. Jörg, Uwe und ich wohnen ja in erreichbarer Nähe. Aber darüber nachzudenken rentiert sich erst, wenn es mit der Haubenform geklappt hat. Danach will ich die Rumpfform probieren. Kleine Schritte....

In diesem Sinne warten wir noch bis morgen das Harz getrocknet ist und das erneute Schlichten beendet ist. Dann kommt der "Cutout" und das BM17. :D

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon jduggen » Mo 24. Jun 2013, 16:59

Hallo Timo,

hey das sieht super aus, weiter so. Aber das sollte mal nur Dein Gesellenstück werden, würs Meisterstück hatten wir doch andere Pläne oder?... :thumbup:

Viel Spaß mit der getunten Fräse,

Jörg
Benutzeravatar
jduggen
 
Beiträge: 383
Registriert: 02.02.2011

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon Norbert1 » Mo 24. Jun 2013, 20:13

Hi
warum fräsen wir kein Positiv Urmodell aus Mdf , ich kann ja das so mit der trennebene machen das man ober teil und unterteil hat sofort mit Zentrierbohrungen
rundherum eine Auflage Fläche zum Abformen und Verzapfungen , da wäre dann eine Nacharbeit nach dem Zusammensetzen doch besser
einmal spachteln lackieren polieren und abformen.
So könnte man dann eventuell auch 2 Formen bauen :?:

Norbert
Norbert1
 

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon christianka6cr » Mo 24. Jun 2013, 21:39

Moin Norbert

Gute Idee. Wobei je nach Nachfrage eigentlich auch 2 MDF-Negativformen ausreichen dürften. So aus dem Bauch würde ich sagen, 20 Abformungen aus dem MDF, wenn man weiß was man macht, sollten sicher möglich sein. Dagegen wäre ein Formenbau allerdings halt auch bei unvorsichtigeren Zeitgenossen längerfristig überlebensfähig, wenn man das dann haben muss/möchte ;-)

Eine Fügekante ist kein Ding, davon sieht und merkt man später nichts mehr. Eine Formhälfte auf eine OSB-Platte kleben/schrauben und die 2. Hälfte dann auch aufkleben, mit Schraubzwingen dranziehen und verschrauben.

20130608_094921b.jpg
20130608_100238b.jpg


Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon Bernd H » Di 25. Jun 2013, 06:26

:thumbup: sieht schon mal vieleversprechend aus !
Wieterüben!
Dann wirds auch irgendwann mal mit dem geschwungenen 2,5m Brettle und meien 3 teiligen 6m Flügel :twisted:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Ich probier mich mal am Formenbau aus MDF

Beitragvon poderdust » Di 25. Jun 2013, 16:16

Norbert1 hat geschrieben:Hi
warum fräsen wir kein Positiv Urmodell aus Mdf , ich kann ja das so mit der trennebene machen das man ober teil und unterteil hat sofort mit Zentrierbohrungen
rundherum eine Auflage Fläche zum Abformen und Verzapfungen , da wäre dann eine Nacharbeit nach dem Zusammensetzen doch besser
einmal spachteln lackieren polieren und abformen.
So könnte man dann eventuell auch 2 Formen bauen :?:

Norbert

Hallo Norber,

ich nutze/missbrauche diesen Beitrag für eine Frage:)
Sag mal mit was für einem Feature trennst du die Kabienenhaube ab und wie setzt du am Rumpf die Vertiefung, das man später die Haube am Rumpf aufsetzen kann?

Danke im Voraus...


Grüße
Boris
www.cnc-flugmodellbau.de
...wer analog misst, wird nie digital sein...
Benutzeravatar
poderdust
 
Beiträge: 79
Alter: 37
Registriert: 12.11.2011
Wohnort: Bad Kreuznach

Nächste

Zurück zu CAD und CNC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast