s4cut

Re: s4cut

Beitragvon steve66 » Do 2. Feb 2017, 12:17

hallo Tilman,

hab mir den ganzen fed mal durgearbeitet. Aber irgendwie kam auf die anfragen bezüglich der Kompatibilität der Software zu der Step4 Anlage keine Antwort.
Interesieren würde ich mich ja für die Jedicut, ist freeware und somit kein großer Verlust wenn es nicht klappt. Hat einer von euch Ahnung mit dieser Software?
Ich kann leider kein Französich..
steve66
 
Beiträge: 40
Registriert: 01.12.2016

Re: s4cut

Beitragvon TilmanBaumann » Do 2. Feb 2017, 13:10

Jedicut wird in der Regel mit externen Motortreiber-Interfaces betrieben. Ist da aber echt flexibel.
Das Französische nervt, aber es gibt auch englische doku.

Die Interface Boards gibt es z.B. bei rc-letmathe.de zu kaufen. Damit hast du deine CNC-Schneidemaschine ruckzuck umgerüstet.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 784
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: s4cut

Beitragvon steve66 » Fr 3. Feb 2017, 12:01

Hallo Tilman,

ich hab mir das Programm mal runtergeladen. Werd mich ein wenig damit spielen und dann sehen ob es mir taugt. Danach kann ich mich immer noch um die Hardware kümmern.
steve66
 
Beiträge: 40
Registriert: 01.12.2016

Re: s4cut

Beitragvon TilmanBaumann » Fr 3. Feb 2017, 14:34

Damit triffst du natürlich den wichtigsten Punkt an. Die Hardware ist nicht das echte Problem.
Ich müsste mich auch erinfach mal in diese Softwaren einarbeiten und schon könnte ich anfangen zu Schneiden. Ich tue mir natürlich auch einfach keinen Gefallen indem ich darauf bestehe ein G-Code basiertes System zu bauen.
Die CAM Module für G-Code der jeweiligen Schneidesoftwaren sind noch recht rudimentär. Aber ich muss langsam echt mal...
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 784
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Vorherige

Zurück zu CAD und CNC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste