Randbogen ASH 26 in 3D

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Mi 30. Jan 2013, 14:54

Obelix hat geschrieben:HM, vielen Dank daß Du dich dieser Sache sooo annimmst.(Na ja hat nen stein im Brett b.mir)
Also, ich stell den Grundriß ein und die strakprofile (DXF) Der Grundriss sollte als Viertelkreis hochgebogen werden (also r= 90mm)
Die Randbogenhöhe wäre 31mm ab Sehne Wurzelprofil, und wenn möglich sollte der Randbogen -4° geschränkt werden.

LG
Walter


Hi Walter
wen ich Zeit habe und meine anderen Projekte fertig habe schaue ich das mir mal an
Norbert
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Mo 11. Feb 2013, 14:53

Hi
Wie soll ich diese Zeichnung verstehen soll das der randbogen sein? das passt aber alles so nicht, und wo und an welcher Stelle sollen die anderen Profile eingebaut werden, das ist ja schön dass das Strack Profile sind nur sind es 10 Stück, auch passt das erste Profil schon überhaupt nicht mit dem halb Profil in deiner Skizze , habe mal das erste Profil unter dem randbogen Gesetz damit du das siehst.
Norbert
Dateianhänge
randbogen.PNG
randbogen.PNG (26.07 KiB) 1589-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » Mi 13. Feb 2013, 13:46

Hallo norbert,
bin erst jetzt wiede im Lande,also die Draufsicht der Randbogenzeichnung zeigt ihn in Flugrichtung rechts, das Profil gehört an die linke Seite der Zeichnung, es sind laut Maßangabe nur 89,89mm se sollten 90mm sein.
Der Profilstrak ist so gemeint daß vom Grundprofil wie Du es kopiert hast die Strakprofile in Richtung Randbogen aneinader gereiht werden(sie stammen aus Profili)
Die Schwierigkeit ist, daß Nasenleiste und Endleiste in verschiedenen Radien ca 30° nach oben laufen, wodurch die Einzelprofile eine kontinuierliche Schränkung erfahren, so daß das leztze eine Sehnenverwindung von -4° gegenüber der Wurzel aufweist.
Also nochmals vielen Dank für deine Anteilnahme an meinem Problem, wiegesagt hast nen Stein im Brett bei mir.

Mit
Kollegialen Grüßen
Walter
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Mi 13. Feb 2013, 23:17

Hi Walter
So von deinen Profilen konnte ich nur das Wurzelprofil verwenden. Die Grundskitzze ist 90X90 mm geblieben,
das Profil läuft auf die Spitze im Strack auf einen Punkt aus, somit ist glaube ich deine Vorstellung erfüllt.
Anhang Bilder aus verschiedenen Perspektiven und einmal die gebogene höhen und Breitenmaße
Norbert
Dateianhänge
randbogen 1.PNG
randbogen 1.PNG (36.19 KiB) 1554-mal betrachtet
randbogen 2.PNG
randbogen 2.PNG (30.74 KiB) 1554-mal betrachtet
randbogen 3.PNG
randbogen 3.PNG (53.09 KiB) 1554-mal betrachtet
randbogen 5.PNG
randbogen 5.PNG (62.02 KiB) 1554-mal betrachtet
randbogen 4.PNG
randbogen 4.PNG (23.31 KiB) 1554-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » Fr 15. Feb 2013, 11:59

Hallo Norbert,
O,K soweit sieht das schon ziemlich so aus wie´s werden soll.
Aber vielleicht den Radius auf 30° beschränken, also die Spitze nicht so hoch aufbiegen.
Und meinst Du ob man die Endprofile noch im Verlauf Negativ Schränken kann?

Weiterhin vielen Dank
Walter

(vielleicht kann ich Dir ja mal mit Profilen und Auslegungen helfen...)
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Fr 15. Feb 2013, 13:46

Hi Walter
Also 30 Grad was soll das das ist ja dann kein Ohr?
Dieses auf den Bildern ist nun 60 Grad Gebogen und 4 Grad verwunden.
Norbert
Dateianhänge
randbogen 7.PNG
randbogen 7.PNG (32.41 KiB) 1511-mal betrachtet
randbogen 6.PNG
randbogen 6.PNG (30.33 KiB) 1511-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » Fr 15. Feb 2013, 18:12

Hi Norbert, O.K. so sieht das meinen Vorstellungen von dem Randbogen entsprechend aus.
Also nochmals DANKE :)
Wie komm ich nun an die Daten?

Mit lieben Grüßen
Walter
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Fr 15. Feb 2013, 21:54

Obelix hat geschrieben:Hi Norbert, O.K. so sieht das meinen Vorstellungen von dem Randbogen entsprechend aus.
Also nochmals DANKE :)
Wie komm ich nun an die Daten?

Mit lieben Grüßen
Walter



Hi Walter
Was für Daten kannst du den einlesen und was willst du damit machen, als Dxf oder Dwg nützt dir das alles nichts da es ja 3 Daten sind.
Außerdem wie willst du das befestigen? da müssen doch noch torsionsstifte oder so eingebracht werden.
Norbert
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » Sa 16. Feb 2013, 16:48

Hallo Norbert,
also ich habe einen Bekannten, welcher prof.Dinge in 3d fräst.
Aus den Randbogendaten soll eine Form aus einer MDF Platte od.ähnlichem Material entstehen, in welcher wir die Randbögen dann in Schalenbauweise laminieren können.
Die Randbögen werden dann auf unseren Flügel mit einer Bandage verklebt.
Gehe ich richtig in der Annahme das man dazu alles in HPGL umwandeln muß?

Walter
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon seppale » Sa 16. Feb 2013, 18:25

Servus Walter,
das Format hängt vor allem davon ab, was das 3D CAM importieren kann.
HPGL funktioniert da nicht, damit ginge gerade mal 2D.
Für 3D sind ".3DS", oder ".STL" verbreitet. Im CAM werden dann Programme für Schruppen und Schlichten und daraus die NC-Dateien für die Fräse erzeugt.
Du solltest auf jede Fall Deinen Fräsmeister fragen, mit welchen 3D Dateiformaten er arbeiten kann.
Sollte die Trennebene nicht auch gleich gefräst werden ?

Gruß
Sepp
PURES: Mein Segler (nicht nur) für RES: http://pures-v2.blogspot.de/
seppale
 
Beiträge: 44
Alter: 51
Registriert: 25.04.2012
Wohnort: Dachau

VorherigeNächste

Zurück zu CAD und CNC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast