Randbogen ASH 26 in 3D

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Sa 16. Feb 2013, 19:18

Hi Walter /Sepp
Walter der Sepp hat schon recht, frage mal deinen Fräser was er einlesen kann , die Dateien stelle ich dann zur Verfügung ,Das Copyright liegt bei mir!!!!
das was ich nicht möchte ist das das Kommerziell genutzt wird ,
für den privat oder Freundeskreis ok ,
In der Regel arbeiten die Profis mit Stl oder IGS Daten die kann ich dir dann erstellen diese Daten
kann es entweder direkt einlesen oder wandelt sich diese in lesbaren Maschinen Codes um .
Bei Christian seinem Fräser der setzt sich die Trennebenen selber.
Die Zeichnung ist so aufgebaut das in der Mitte der Profile immer eine ebene liegt.
Norbert
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » So 17. Feb 2013, 17:23

Hallo Norbert,
A: natürlich wird das nur für die ASH von mir und Modellbaukollege Stefan Schwartz genutzt
B: der Fräs-Mensch(Stefan kennt ihn) arbeitet mit Solid Works, ich denk der kann entsprechend alles einlesen.
C: Das mit der Trennebene kriegt der auch hin, da er wiegesagt die Fräserei professionell betreibt.
Oder ist es besser ein Positiv fertigen zu lassen um selbst abzuformen??
Mittlerweile hab ich erfahren daß das Teil auch in Alu gefertigt werden könnte......

Mit Modellbaugrüßen
Walter

PS: die Flügel sind 4,5m Wingbagging Teile, siehe Baubilder
Dateianhänge
Web_2536.jpg
Web2532.jpg
Web_2521.jpg
Web2512.jpg
Web2508.jpg
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » So 17. Feb 2013, 17:44

Hi Walter
Dann schreib mir mal per PN deine E-Mail Adresse dann werde ich dir die Daten als IGS Datei schicken.
Wie immer alles ohne Gewähr und doppelten Boden .
Schick die Fläche was sind das für CFK Stäbe die da Liegen?
Norbert
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon heu20 » So 17. Feb 2013, 18:10

Das sind seine Holmgurte. Die macht er (soweit ich weiß) immer außerhalb des Modells ;-)

MfG Jan
Wir haben alle den selben Himmel über uns.
Aber nicht alle den gleichen Horizont!
Benutzeravatar
heu20
 
Beiträge: 347
Alter: 37
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: 82266 Inning

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » Mo 18. Feb 2013, 12:15

Hi Norbert,
die PN ist unterwegs....
Die Bilder vom Flächenbau sind so zu deuten: Der Kern wird am Holmbereich ausgeschachtet, und die in deiner einfachen Form gefertigten Holmgurte (mit gleichbleibender dicke aber abnehmender Breite) werden auf der Unterseite eingepasst, der Holmsteg(3er Pappel) wird in der Höhe solange korrigiert, bis der Obere Holm sauber bündig zur Oberfläche ist. Danach der Untere Gurt, der Steg mit dem oberen Gurt mit Sekunge fixiert um zusammen mit den Flächenanschluß mit 45°Glas belegt zu werden.
Dies ergibt eine sehr genau und leichte Bauausführung.
Die Stege an Quer und wölb bestehen nur aus Mumpe in welche das 45° Glas versenkt wird....

Mit Modellbauergrüßen
Walter
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Norbert1 » Mi 20. Feb 2013, 19:04

Hi Walter
Ich habe damit du siehst was 4 Grad Verwindung bedeuten das mal ausgemessen.
Und zwar sind die Maße auf den 60 Grad gerade gebogenen Randbogen bezogen.
Schaue dir das Foto an.
Das sind 0,71 mm in der Richtung und 1.28mm in der Höhe die dies 4 grad ausmachen
Norbert
Dateianhänge
Randbogen gemessen.PNG
Norbert1
 

Re: Randbogen ASH 26 in 3D

Beitragvon Obelix » Do 21. Feb 2013, 18:02

Hallo Norbert,
also das mit dem Bild der Vermessung war gut, hab jetzt erkannt wie das gemeint war.
Ich hatte immer nur die Drahtmodellansicht gewählt, und da war´s schlecht erkennbar.
Nochmals Danke für deine Bemühungen

Walter
Der Start ist freiwillig, die Landung Optional
Benutzeravatar
Obelix
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2011

Vorherige

Zurück zu CAD und CNC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast