Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Alles, was sonst nirgends rein passt

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon McLaut » Mi 14. Okt 2015, 12:49

Kenne ich!!! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

BGB is richtig schwer....und die alten BSHG Schinken auch...und die Kommentare erst!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1752
Alter: 106
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon Koarl » Mi 14. Okt 2015, 12:49

:-)
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1192
Registriert: 21.09.2011

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon Löschknecht » Mi 14. Okt 2015, 14:21

Jetzt mal wieder was ernstes.

Kann man eigentlich jede Fläche als Nurflügel fliegen? Ich denke da an so Beispiele wie Nureedle (Needle) und die Sunbird board Fläche die Uwe mal als Nuri geflogen ist.

Ich hab ja noch eine Teaserform wäre schon geil wenn es mit der Fläche auch ginge :D

ciao wolly
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 779
Registriert: 19.02.2012

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon UweH » Mi 14. Okt 2015, 15:48

Löschknecht hat geschrieben:Kann man eigentlich jede Fläche als Nurflügel fliegen? Ich denke da an so Beispiele wie Nureedle (Needle) und die Sunbird board Fläche die Uwe mal als Nuri geflogen ist.


Hi Timo, fliegen kannst Du bei passendem Schwerpunkt und hoch gestellten Rudern so ziemlich jede gängige Modell-Leitwerkerfläche als Brett, aber ob der Flieger damit so steuerbar ist wie es für den normalen Flugbetrieb notwendig ist bleibt dabei fraglich. Die Needle und viele andere aktuelle F3F- und F3B-Modelle haben Profile mit geringem negativem Profilmoment. Damit muss man für die Stabilisierung die Ruder nicht sehr weit hoch stellen und es bleibt genug Auftriebsreserve für Langsamflug und das Rollen übrig. Profile mit hohem negativem Profilmoment wie z.B. RG15, HQ 2,irgendwas oder MH32 erfordern stark hoch gestellte Ruder, was beim Ziehen und großen Queruderausschlägen zu giftigen Strömungsabrissen am Klappenknick führt.
Der Sunbird hat zwar auch ein Profil mit hohem negativem Profilmoment, aber das habe ich durch eine nach oben gerichtete Gurney-Flap auf der Endleiste stabilisiert, damit ist die Ruderklappe viel weiter in den Strak gewandert und der Flügel wurde als Brett zumindest fliegbar. Geblieben ist die für ein Brett ungünstige Ruderform und hohe Zuspitzung.
Wenn man eine Leitwerkerfläche ohne Rumpf übrig hat, kann man das als Gag mal probieren, aber einen Leitwerkerflügel speziell dafür zu bauen ihn als Brett zu fliegen lohnt nicht. Norbert hat mir so einen Flügel für Versuchsszwecke gebaut und der fliegt mit Gurney-Flap auch, aber trotzdem liegt das Modell nach den Versuchen nur noch im Regal rum weil "richtige" Brett-Flügel alles viel besser können: https://vimeo.com/96262711

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5100
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon Löschknecht » Mi 14. Okt 2015, 19:40

Servus Uwe,

ich hatte es befürchtet. Schade eigentlich das hätte ein schönes kleines Schalebrettchen geben können mit geiler Optik. Die Teaserfläche sind nämlich rattenscharf

ciao wolly
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 779
Registriert: 19.02.2012

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon italouwe » So 18. Okt 2015, 07:46

Hallo!

Eine Frage zwischendurch,- kann man bei der MPX Royal evo/pro den Gasknüppel/Rasterung in Mittelstellung arretieren und nur nach unten, also zum Körper benutzen?
Ich würde ihn gerne als Bremse benutzen, fliege aber lieber mit beiden Knüppeln in Mittelstellung.
Danke und schönen Sonntag.
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.11.2012

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon Goofy » So 18. Okt 2015, 08:43

Hi Uwe,
möglicherweise kannst Du den Weg nach "oben" programmiermässig auf null setzen ?

Viele Grüße
Elmar
Benutzeravatar
Goofy
 
Beiträge: 762
Alter: 49
Registriert: 10.09.2011
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon italouwe » So 18. Okt 2015, 09:12

Hallo Elmar,

könnte funktionieren. Aber wie weiss ich, da der Knüppel der zwar mittig steht und nach oben keine Funktion ausübt, nicht doch gerade etwas wölbt,da ja der Anschlag nach oben fehlt?
Es bleibt spannend.

Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.11.2012

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon Goofy » So 18. Okt 2015, 09:18

Bliebe noch die Möglichkeit, die Bremsklappenfunktion an einen Schalter zu koppeln. Dann könntest Du über den Schalter die Bremse "scharf" machen, und im normalen Flugbetrieb ausschalten. Dann ist es egal, wo der Knüppel steht.

Viele Grüße
Elmar
Benutzeravatar
Goofy
 
Beiträge: 762
Alter: 49
Registriert: 10.09.2011
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Der schnelle Fragen- und Antwort-Thread

Beitragvon italouwe » So 18. Okt 2015, 10:06

Stimmt.
Oder ich baue die Rasterfunktion aus und setze die Feder wieder ein, die müsste ja dabei sein im Set. Dann hätte ich meine Mittelstellung. Das lässt sich dann aber sicher nicht gut dosieren im Flugbetrieb, wenn es mal nicht so gut trägt und man gewölbt fliegen will/muss.
Vielleicht ist die Rasterung doch der beste Kompromiss.
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1382
Registriert: 03.11.2012

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste