toller Netzfund

Alles, was sonst nirgends rein passt

toller Netzfund

Beitragvon sonouno » Mi 25. Feb 2015, 09:52

fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*
Benutzeravatar
sonouno
 
Beiträge: 425
Alter: 54
Registriert: 11.11.2013

Re: toller Netzfund

Beitragvon sonouno » Mo 2. Mär 2015, 14:05

mal was zum Thema Sicherheit:

nix für schwache Nerven.....
ich versteh ja kein Französisch....aber Bilder sagen mehr als 1000 Worte...

http://chrismeme11.over-blog.com/article-36258812.html

grüssle, Christof ;-)
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*
Benutzeravatar
sonouno
 
Beiträge: 425
Alter: 54
Registriert: 11.11.2013

Re: toller Netzfund

Beitragvon Nobby_segelflieger » Mo 2. Mär 2015, 19:17

Moin

Schöne Bildchen, man stellt sich nicht vor wie Leichtsinnig man immer wieder an seinen Fliegern Hantiert. Vergangenes Jahr hat es einen Kollegen von mit erwischt mit seinem E-Segler. Beim Hantieren am "Scharfen Flieger" von vorne über den Flieger, wie immer, mit dem umgehängten Sender, bzw dem Schalter am Sender an die Tischkante gekommen und der Motor fährt hoch. Er natürlich, wollte wieder ausschalten und langt voll in den hochlaufenden Prop. Zum glück nur 6 Schnitte die Genäht werden mussten. Alles wieder gut, aber 6 Wochen Pause, in der Saison............ :roll: :roll: :roll: :roll:

Kann mich aber auch noch an meine Jugendzeit erinnern, als wir noch mit Nitromentannmotoren flogen. Da gab es nicht einen Tag das wir nicht mit Blutigen Fingern Heim gekommen sind. Habe noch alle Finger, aber mit der einen oder anderen Narbe die dann das Ereigniss wieder in Erinnerung ruft.
Klar die 0,8er oder 1,5er sogar die 10er Motoren wurden immer von Hand angeworfen. Und wenns dann mal getroffen hat.................. :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: Zähne zusammengebissen und weiter. Stofftaschentuch drumgebunden und gut war.
Die Power hatten die überwiegend kleinen Motoren nicht wie Heutzutage die Brushles Motoren mit was weiss ich wieviel S und Watt.

Seit vergangenem Jahr bin ich auch Vorsichtiger. Werde an meiner Funke sicher noch einen Zusätzlichen Schalter für den Motor aktivieren.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Fly with WEATRONIC DV4

Nobby
Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
 
Beiträge: 1991
Alter: 58
Registriert: 13.01.2011
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: toller Netzfund

Beitragvon sonouno » Mo 2. Mär 2015, 19:40

hehe, jo früher.... hat mein Bruder auch mal in nen 12,5 cm³ gelangt (Big Lift Schlepper)....
wollt ihn bissl magerer einstellen..war im Leerlauf...2 Schnittchen bis zum Knochen, nich sooo schlimm :oops:

da sind die E-Motoren heutzutage gefährlicher... vor allem aber die extrem scharfen CFK-Propeller !
und bei den Hubis und Koptern !!! ohh man... :evil:
evtl bau ich darum nur Segler ? :roll:

grüssle, Christof ;-)
fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*
Benutzeravatar
sonouno
 
Beiträge: 425
Alter: 54
Registriert: 11.11.2013

Re: toller Netzfund

Beitragvon Koarl » Mo 2. Mär 2015, 21:23

Ich hab mal bei meinem Easystar einen Brushless mit 1700kv an 3s mit Apc gfk Luftschraube eingebaut und bin beim Testen mit dem Handgelenk reingekommen. Bin zwar nicht ins Spital gefahren obwohl nähen lassen sicher nicht geschadet hätte. Im großen und ganzen ist's glimpflich ausgegangen. Die Narben sieht man aber heute noch. Und dabei war das ja nun auch nicht so ein brutales Gerät. Was mit den dicken Teilen so alles passieren kann sieht man ja.

Und einmal wärs mir fast beim Climaxx passiert und der hat eine Cfk-Latte drauf. Da hab ich grad am Flugplatz aufgebaut und dann kam einer und fragte ob er sich meinen Sender mal anschauen darf, ich sagte ja. Dann hat er erstmal bei den Trimmungen rumgedrückt, da war ich noch höflich und bat ihn das zu lassen. Dann hat er plötzlich den Gasschieber nach vorn geschoben. Gott sei dank hatte ich die Klappluftschraube zum Transport mit einem Klettverschlussband am Rumpf fixiert wodurch der Motor nicht angelaufen ist. Darauf hin hab ich ihn gefragt wer ihm ins Hirn geschissen hat und wenn er den Sender nicht sofort hinlegt ich ihm die Zähne beim Arsch rausziehe.
Bitte die Ausdrucksweise zu entschuldigen, in dem Moment hab ich genau die Worte benutzt und es soll ja ein Tatsachenbericht sein. :)
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1152
Registriert: 21.09.2011

Re: toller Netzfund

Beitragvon Nurflügelfan » Mo 2. Mär 2015, 21:35

Moin Jungs,

ich habe bei meinen Fliegern immer einen Schalter für Throttle Cut. Ich mache grundsätzlich den Antrieb auch immer erst "scharf" wenn der Flieger vor unserem Schutzzaun steht. Habe es schon paar mal erleben müssen wie ein Flieger sich bei uns am Platz selbstständig gemacht hat. Zum Glück ging es bis jetzt immer glimpflich aus. Gerade auch beim Heli fliegen bin ich immer etwas vorsichtiger und fliege lieber ein paar Meter weiter weg. Selbst die kleinen 450er können einen schnell mal die Rübe abhacken!!! Deshalb lieber immer etwas vorsichtiger.

Grüße, Maxi
Benutzeravatar
Nurflügelfan
Moderator
 
Beiträge: 1360
Alter: 23
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: Kaufbeuren

Re: toller Netzfund

Beitragvon TilmanBaumann » Mo 2. Mär 2015, 21:43

Erinnert mich. Ich wollte an meinen throttle cut noch einen mechanisch verriegelbaren Schalter einbauen. Habe ich schon gekauft. Muss mal schauen wo ich den hin gelegt habe. Will man eigentlich haben so was.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 769
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: toller Netzfund

Beitragvon Udo » Fr 24. Apr 2015, 06:16

Hatte mit den alten Quarzfunken auch meine Erlebnisse, seitdem fass ich den scharfen E-Segler nur noch hinterm Flügel an zum tragen. Sonst hab ich den immer von vorne unter Tragfläche hoch gehoben, bis mal der Graupner Ultra 930/6 zuckte. Tiefer Schnitt im Unterarm!
Udo
 
Beiträge: 177
Alter: 42
Registriert: 26.05.2012

Re: toller Netzfund

Beitragvon sonouno » So 26. Jul 2015, 19:24

fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*
Benutzeravatar
sonouno
 
Beiträge: 425
Alter: 54
Registriert: 11.11.2013

Re: toller Netzfund

Beitragvon sonouno » Sa 1. Aug 2015, 21:51

fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
*Willy Michl*
Benutzeravatar
sonouno
 
Beiträge: 425
Alter: 54
Registriert: 11.11.2013

Nächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste