Hangpfeife Neubau

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Koarl » Mo 24. Apr 2017, 22:26

Egal.
Zwecks Servos würde ich die HXT900 nehmen oder Corona.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1156
Registriert: 21.09.2011

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Uhle » Do 27. Apr 2017, 15:18

Mußte eine kurze Pause wegen Krankheit einlegen.
Die Nasenleisten sind verklebt und grob verschliffen. Die Randbögen sind vorbereitet und werden heute verklebt. Der Rumpf ist grob geöffnet. Haube ist laminiert und muß noch an/eingepast werden.
Bei der Servofrage bin ich mir noch nicht ganz sicher. Denke die Corona werden das Rennen machen. Aber welche sind da zu empfehlen?
Uhle
 
Beiträge: 34
Alter: 39
Registriert: 09.09.2014
Wohnort: Erlangen

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Koarl » Do 27. Apr 2017, 22:01

Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1156
Registriert: 21.09.2011

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Uhle » Sa 29. Apr 2017, 20:42

Wie versprochen ein paar Bilder vom jetzigen Zustand des Patienten.

20170429_200358.jpg


20170429_200338.jpg
Uhle
 
Beiträge: 34
Alter: 39
Registriert: 09.09.2014
Wohnort: Erlangen

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon paulpanter82 » So 30. Apr 2017, 09:05

Moin Ulf

Schick, der Kontrast zur hellen Nasenleiste und Randbogen gefällt mir auch. :thumbup:
Kommt da über die Mitte noch was drauf das dass dann auch so duckel wird?
Ich hätte noch ein paar Meter ~5cm breite Streifen Rio Palisander mit viel hellen Streifen das sind Anschnittreste von dem Tisch:

Tisch.jpg
Tisch.jpg (490 KiB) 350-mal betrachtet


massivmöbel-kupp.de/galerie.html

Wenn man die gespiegelt zusammen setzt gibt das bestimmt auch ein schönes Zebra :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1010
Registriert: 11.07.2012

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Uhle » So 30. Apr 2017, 10:49

Noch ist alles nur zusammengelegt. Wird noch stumpf verklebt und oben und unten mit etwas Glas gesichert. Servoauschnitte sind gemacht und das erste Ruder ist gängig gemacht. Hatt soweit super geklappt.
Uhle
 
Beiträge: 34
Alter: 39
Registriert: 09.09.2014
Wohnort: Erlangen

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Koarl » So 30. Apr 2017, 22:05

Schickes Teil!
Du kannst ja an der Trennstelle noch ein Stück Kiefernleiste einarbeiten, sicher ist sicher.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1156
Registriert: 21.09.2011

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Uhle » Mi 3. Mai 2017, 10:55

20170503_100043.jpg


20170503_100221.jpg


Auf der Oberseite werde ich nur 3 Lagen 81g Glas verwenden. Auf der Unterseite habe ich Kohle mit drauf geschmissen weil ich es noch liegen hatte.

Also eine blöde Frage hätte ich da noch... Die Servos sitzen relativ stram in kleinen Rahmen. Mit was fixiere ich die Servos dort? 5-Minuten Gummi? 24h Mumpe 2-3 kleine Tropfen? Silikon? Um wieder lösbar zu bleiben tendiere ich zu Silikon.

Das ist nun meine 5 Fläche Styropor / Styrodur beplankt im Eigenbau und langsam bin ich mit dem Ergebnis zufrieden wobei immer noch Potenzial für Verbesserungen vorhanden ist. Gewicht ist noch ein großer Punkt wobei ich hier viel über das Beplankungsmaterial drücken kann.
Uhle
 
Beiträge: 34
Alter: 39
Registriert: 09.09.2014
Wohnort: Erlangen

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon UweH » Mi 3. Mai 2017, 12:00

Uhle hat geschrieben:Die Servos sitzen relativ stram in kleinen Rahmen. Mit was fixiere ich die Servos dort?


Ich mach da lieber Laschen mit Schrauben rein, aber Heißkleber oder Holzleim geht auch und lässt sich wieder vom Kunststoff der Servogehäuse lösen.
Bei Silikon ist es nicht sicher dass eine Nachverklebung auch hält, und wenn Nachverklebung, dann geht's nur wieder mit Silikon.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4845
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Hangpfeife Neubau

Beitragvon Uhle » Mi 3. Mai 2017, 12:48

@ Uwe: Wenn du von Holzlein sprichst dann von normalem Weißleim odér von PU? Weißleim hatte ich auch schon in betracht gezogen. Danke für die Tips 8-)
Uhle
 
Beiträge: 34
Alter: 39
Registriert: 09.09.2014
Wohnort: Erlangen

VorherigeNächste

Zurück zu Seglermodelle allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste