Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrumpfes

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » Di 17. Mai 2016, 08:13

Cool!
Hab mir auch mal überlegt was ploten zu lassen.
Bild
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Nebukadneza » So 22. Mai 2016, 10:57

Hi,

viel ging’s zwar immer noch nich weiter, aber … die bebügelung wird langsam:
47f8c5d1891f41a185d8b1c1cc40a715.jpg


Und ich hatte vergessen noch zu posten … ein einfache und etwas unschöne Wurzelrippe aus Mumpe:
d02541ffc96b46d9988c16b7f727022b.jpg

185443c3228d44f188bcace3cdfa403b.jpg


… Nächstes mal wohl doch lieber am Rumpf abdrücken :(. Dacht’ ich könnt mich drum drücken, aber wohl doch nicht …

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » So 22. Mai 2016, 13:39

Die Bespannung gefällt mir richtig gut!!

Und die Wurzelrippe sieht dann eh keiner mehr. Und wenn's dich trotzdem stört dann kannst ja immer noch eine Deckrippe aus Sperrholz drübermachen. Oder Spachteln und eine Lage Kohle drüber oder nur Spachteln und drüberbügeln oder oder oder... ;-)
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Nebukadneza » So 22. Mai 2016, 13:47

Danke für’s Lob :D.

Genau — Ist auch schon unter Folie versteckt :-). Und stabil wirkt es allemal.
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » Fr 27. Mai 2016, 23:31

Bei mir gings wieder etwas weiter:

Der Rumpf ist soweit fertig. Muss nur noch das Höhenruderservo tauschen. Entweder hat das Ding was abbekommen oder ich hab ein Montagsservo erwischt. Jedenfalls hat das Ding mächtig Spiel! Und dann halt den Rumpf wieder "einräumen". Muss mal schauen wo der Spannungssensor hingekommen ist.

Und hier noch ein Schnappschuss von der bespannfertigen Fläche:

Bild

Bei der zweiten Fläche bin ich mir nicht ganz sicher was ich da mache. Die eingedrückten Bereiche sind nicht ganz so groß, deshalb hab ich mir gedacht, es könnte vielleicht reichen, einfach einen Balsaklotz einzuschäften und dann eine Lage Glas draufzumachen. Was meint ihr?

BildBild
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » So 29. Mai 2016, 01:28

Nachdem keine Gegenstimmen laut wurden, werde ich die Fläche mit der Balsaklotzmethode reparieren.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Nebukadneza » So 29. Mai 2016, 19:17

Hi,


vermelde Bügelfertigstellung der Flügel … fehlt nurnoch SLW und HLW … und sonst alles halt :shock:

Bild
Bild

@Koarl: Dir viel Erfolg beim Einschäften!

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » So 29. Mai 2016, 23:40

Danke!
Ich schick dir dann meine Flächen zum Bespannen! Offensichtlich kannst du das sehr viel besser als ich! Bravo!
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Nebukadneza » Mo 30. Mai 2016, 21:11

Hi,

danke für die Blumen … nur leider ist die Photodistanz absichtlich gewählt. Wenn du versprichst den Flieger immer von Vereinskollegen aufbauen zu lassen, werfen zu lassen, und sonst immer weiter als ~5meter Abstand im Flug einzuhalten … dann gerne. Näher ran dürfteste nicht :D

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1084
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » Mo 30. Mai 2016, 23:37

So sehen bei mir die Flieger auch immer aus. Nur bist du mir designtechnisch weit voraus!

Dafür musst du an Jokerreparaturerfahrung einiges aufholen mir gegenüber. ;-)

Habe heute die kaputten Teile rausgesägt und Klötze aus hartem Balsa mit Fermacell reingeklebt. An einer Stelle ist Leider der Holmgurt etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. Da werde ich oben und unten, da wo Balsa und Beplankung zusammentreffen eine leichte Vertiefung einschleifen und dort je einen Roving einlegen. Diesen werde ich in drei Stränge teilen und in unterschiedlich lange Stücke schneiden, um eine Abstufung zu erreichen.

BildBild
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

VorherigeNächste

Zurück zu Seglermodelle allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast



cron