Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrumpfes

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Nebukadneza » Do 14. Apr 2016, 22:41

Hi,

neee, ich bin mal wieder schnarchlahm. Das liegt hauptsächlich daran dass ich meine Werkstatt nicht anständig beheizen kann — wenn ich Abends nach dem Heimkommen die Heizung anmach ist bis ~21:00 vielleicht ~18-19°C erreicht. Nicht direkt die Temperatur bei der sich Harz — auch wenn’s nur zum Servos einkleben ist — so wohl fühlt. Im Haus kann ich’s bei der Größe leider schwierig abstellen, da meine Eltern ein Geschick darin haben alles wichtige gerade klebende im genau falschen Moment „nur mal kurz zu verrucken“.

Das wird bald alles besser — zum einen wird’s ja wärmer, dann kann ich in der Werkstatt auch wieder harzen. Und zum anderen gibt’s bald ein Häusle. Dann mit 2 Werkstätten. VOLL. PORNO. :D. Und dann hoffe ich auch in Baugeschwindigkeit und Häufigkeit etwas zulegen zu können …

Insofern … sorry für die Geduldsprobe.

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » Do 14. Apr 2016, 23:04

Ich bin zwar nicht der Dario, aber bei meiner Reparatur ging's auch weiter.

Der nachgeschnittene Kern ist eingeklebt und die Beplankung hab ich rund herum bis auf den Kern runtergeschliffen (nachdem das Foto aufgenommen wurde). Habe dazu den Proxxon Ozi benutzt.
Bild

Außerdem wurden die Risse im Rumpf mit der Plätzlimethode geflickt. Das Seitenleitwerk war an der Rumpfnaht aufgeplatzt, das hab ich einfach mit Seku fixiert und anschließend innnen angeschliffen und einen Gewebestreifen einlaminiert. Und soeben wurde alles gespachtelt.
BildBildBild
Ein Querruder und eine Wölbklappe waren eingerissen bzw geknickt. Hier habe ich die schadhaften Stellen durch hartes Balsa ersetzt. Auch das wurde gerade gespachtelt.
Auch die Ruderverkastung (Kohleschlauch) war aufgeplatzt, zur Reparatur hab ich mich Christian's Gewebestreifen Method bedient. Also mit dem Ozi die Verkastung rausgeschnitten, Mumpe rein und Gewebestreifen drüber.
Bild
Bild
Desweiteren hab ich ein neues Seitenruder angefangen. Aber da gibts bisweilen nicht viel zu sehen, deswegen kein Foto.

Es wird!
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1177
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon italouwe » Do 14. Apr 2016, 23:12

Servus Dario und Koarl ihr Jokerianer!

Glückwunsch zum Bau für Dario und für Carlos! Hab immer noch vor Augen als in Polsa Carlos Joker annähernd senkrecht mit einem irren Speed auf uns zuraste, kurz zuvor noch sein HLW abwarf...dann die gemeinsame Bergung mit Hund.
Alles wird gut heisst es, oder.

Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1333
Registriert: 03.11.2012

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » Fr 15. Apr 2016, 07:25

Naja Uwe, ganz so arg war's nicht... :-)
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1177
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Löschknecht » Fr 15. Apr 2016, 08:04

Servus Dario,

alles klar kannst du trotzdem was zum Antrieb sagen?

Auswahlkriterien, Leistung,usw...

Ciao timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Nebukadneza » Fr 15. Apr 2016, 17:53

Hi Timo,

schau mal hier:
viewtopic.php?f=22&t=479&p=50453&hilit=hobbyking#p50453

Zur Auslegung … uh … ich hab unseren „Presser“ gefragt. Der hat die Hände überm Kopf zusammengeschlagen und gemeint ich soll den scheiß Quirl weglassen :D. Dann hat er aber doch mal in der Hölle rumgefragt, und das war die Anwort. Da hab ich mich einfach dran gehalten.

Akku hab ich übrigens noch keinen — ich wollt erst Servos und Anlenkungen fertigmachen, und dann mal nachwiegen wieviel Akkugewicht ich etwa brauch, und das dann bestellen.

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon italouwe » Fr 15. Apr 2016, 20:03

Hallo!

@ Carlos: doch.
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1333
Registriert: 03.11.2012

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » Fr 15. Apr 2016, 21:57

@ Uwe:
Du tust ja so als ob ich fahrlässigerweise direkt auf uns zu geflogen wäre und das Ding nur nicht auf unseren Köpfen gelandet ist, weil das Höhenruder stiften ging.
Ich möchte nur festhalten, dass die Flugbahn zwar in unsere Richtung ging, aber an uns vorbeigeführt hat. Als das HR davonflog war der Flieger ja vor uns und fast parallel zur Hangkante. Aber bei der Bergung war der Hund dabei, da hast du natürlich Recht. :-)
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1177
Registriert: 21.09.2011

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon italouwe » Sa 16. Apr 2016, 22:31

So habe ich das nicht gemeint.
Wichtig ist das nichts pasiert (ist).
Was ich aber nicht geschrieben habe ist, das es mir auch sehr leid tut, er ist wirklich schr gut geflogen.
Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1333
Registriert: 03.11.2012

Re: Joker.mod; Modelle auf Basis des ehemaligen MPX-Jokerrum

Beitragvon Koarl » So 17. Apr 2016, 09:38

Passt schon. ;-)
Alles bestens!
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1177
Registriert: 21.09.2011

VorherigeNächste

Zurück zu Seglermodelle allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast