Swift 2,6m

Re: Swift 2,6m

Beitragvon Löschknecht » Mi 6. Jan 2016, 19:19

Ah gut zu wissen. Bis zum Flächeanpassen dauert es aber noch. Ich habe aber noch nie eine Fläche an einen Rumpf angepasst oder eingemessen.

Könnte also durchaus sein, dass die ein oder andere Frage hier noch auf taucht.

Ciao timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Swift 2,6m

Beitragvon Goofy » Sa 12. Mär 2016, 20:37

Hallo Leute,

Ich wollte eigentlich dem Thomas nicht vorgreifen, aber weil ich die Bilder habe, mache ich doch mal den ersten Post.

Nachdem ja vor nahezu vier Jahren dieser Thread mit grossem Enthusiasmus eröffnet worden ist, und begonnen wurde eine Flotte Swifts herzustellen, ist die ganze Sache scheinbar völlig im Sand verlaufen.
Jedenfalls hat man niemals gehört, dass einer dieser Swifte je geflogen ist.

Thomas hat jetzt im Winter einen Swift mit einem Steinhardt - Rumpf gebaut, und der ist heute Mittag flügge geworden :thumbup: !

Hier einfach ein paar Fotos zum geniessen:

IMGP1754.jpg


IMGP1755.jpg


IMGP1740.jpg


IMGP1743.jpg


IMGP1749.jpg


IMGP1750.jpg


Herzliche Glückwünsche zum toll gebauten Modell :thumbup: :thumbup:

Viele Grüße
Elmar
Benutzeravatar
Goofy
 
Beiträge: 725
Alter: 49
Registriert: 10.09.2011
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Swift 2,6m

Beitragvon Mister123 » Sa 12. Mär 2016, 21:07

Ja Glückwunsch :)
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Mister123
 
Beiträge: 1018
Alter: 29
Registriert: 02.02.2011

Re: Swift 2,6m

Beitragvon UweH » Sa 12. Mär 2016, 21:22

Auch von mir Glückwunsch zum Erstflug, das Swiftle machte sich in allen Fluglagen von heute sehr gut :thumbup:
Was ich jetzt daheim in gebührender Entfernung von dem Flieger sagen kann ohne eine grün-rote Klatsche ins Genick befürchten zu müssen: .....für ein Monster ist der aber ganz schön klein :P :mrgreen:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4840
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Swift 2,6m

Beitragvon roty67 » Sa 12. Mär 2016, 22:41

Hi Uwe du hast nichts zu befürchten, Monster sind größer und auch nicht so angenehm zu fliegen ! Danke an Elmar für die Bilder ! So wie es ausschaut ist uns da was gutes gelungen, haben leider das angestrebte Gewicht leider um 200gr.überschritten.Aber wie man heute gesehen hat machen die 3,2 kg bei mittleren eine gute Figur . Hoffe das gelingt uns dann auch für den 3,20 m. Danke an Elmar für die gemeinsame arbeit.Werde die Tage noch was einstellen vom Bau. Wie schaut es eigentlich aus mit den anderen Swifts, gibts da noch etwas oder verstauben die iwo im Keller ?

Gruß Thomas
Benutzeravatar
roty67
 
Beiträge: 157
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: kahlgrund

Re: Swift 2,6m

Beitragvon Löschknecht » So 13. Mär 2016, 02:25

Ja Glückwunsch zum Erstflug. Bei meinem sind die Flächen und das Leitwerk verschliffen. Jetzt muss nur noch alles zusammengefügt werden. Da ich das aber noch nie gemacht habe warte ich da noch auf die passende Gelegenheit. Alleine trau ich mich nicht. :)

Ciao timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Swift 2,6m

Beitragvon Goofy » So 13. Mär 2016, 21:28

Noch ein paar Bilder:

IMGP1741.jpg


IMGP1760.jpg


IMGP1738.jpg


IMGP1752.jpg


Auch heute hat sich die Flugerprobung fortgesetzt. Der gute Eindruck von gestern hat sich auch heute bestätigt.
Der Schwerpunkt hat haargenau gepasst; selbst an den "Settings" konnte nichts mehr verbessert werden :) .
Der Flieger ist schon bei halbwegs "Tragen" am Himmel zu halten und hat sicherlich ein ausgeprägtes Spasspotential bei guten und sehr guten Bedingungen. So war`s auch beabsichtigt.


Ich wünsche Thomas und Michael viele spassbetonte Flüge

Viele Grüße
Elmar
Benutzeravatar
Goofy
 
Beiträge: 725
Alter: 49
Registriert: 10.09.2011
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Swift 2,6m

Beitragvon FX2000 » So 13. Mär 2016, 22:23

Hi,

auch vomn mir Glückwünsch zum Erstflug :)

kann es sein, dass die Ruder außen am Randboben bissle tief sind?
und ist die Flächentiefe an der Wurzel scale?

Grüße
Stephan
Mit Drang zum Hang

www.drangzumhang.de
Benutzeravatar
FX2000
 
Beiträge: 970
Alter: 39
Registriert: 15.01.2011

Re: Swift 2,6m

Beitragvon FX2000 » So 13. Mär 2016, 22:29

tatsächlich, der Swift hat so ne Flächengeometrie .... :thumbup:
Mit Drang zum Hang

www.drangzumhang.de
Benutzeravatar
FX2000
 
Beiträge: 970
Alter: 39
Registriert: 15.01.2011

Re: Swift 2,6m

Beitragvon roty67 » So 13. Mär 2016, 22:47

Hi Stefan, die Fläche und der rest ist scale, da hat Elmar großen wert darauf gelegt das die maße passen. Die Ruder können
abweichen, das habe ich dann so ausgeschnitten wie ich gedacht habe das es gut funktionirt und das passt auch ganz gut.Der Grudriss paßt und bei den Ruderflächen habe ich es nicht so genau genommen da ich auch Wölbklappen eingebaut habe.
Benutzeravatar
roty67
 
Beiträge: 157
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: kahlgrund

VorherigeNächste

Zurück zu Seglermodelle allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste