Baubericht 4m Standard-Libelle

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon czfridolin » Fr 29. Mai 2015, 10:01

Hallo Uwe,

an der Scharnierlinie musst Du eigentlich nichts mehr machen.
Da liegt sowieso schon Kohle und Aramid drin. Der Abschluss zum Fluegel und zu den Rudern besteht aus Balsaleisten im Kohleschlauch.
Bei mir war das immer ausreichend fest.

viele Gruesse

Peter
czfridolin
 
Beiträge: 576
Alter: 52
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Dresden

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon italouwe » Fr 29. Mai 2015, 15:20

Sehr schön,

ich berücksichtige das beim nächsten selbstgebauten Modell.

Danke für die wertvollen Tips!
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1379
Registriert: 03.11.2012

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon czfridolin » Sa 30. Mai 2015, 12:57

Noch ein kleiner Nachtrag:
Bei meiner Bauweise sieht der Bereich fuer die Dichtlippen nach dem freischneiden der Klappen so aus:
WP_20150323_15_03_21_Pro.jpg

Ein bisschen Styro und Tesa Krepp haengt noch an den Klappenstegen. Ich denke man sieht schoen den Steg in den Klappen und das Aramidscharnier

viele Gruesse

Peter
czfridolin
 
Beiträge: 576
Alter: 52
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Dresden

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon italouwe » Sa 30. Mai 2015, 20:07

Lehrbuchmässig !

Kompliment!
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1379
Registriert: 03.11.2012

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon italouwe » So 14. Jun 2015, 13:13

Hallo!

Ich möchte hier an dieser Stelle endlich den Baubericht offiziell abschliessen!!!
Zweieinhalb Jahre sind genug. Hab es aber auch schleifen lassen.
Der Erstflug fand letzte Woche am Freitag statt.
Alle Aufregung war umsonst, sie flog einfach geradeaus, sowas :shock: . Noch etwas hecklastig, was aber nach leichter Bleizugabe aus der Welt war.
Mit gut sechs Kilo hat sie einen Superdurchzug, was sicherlich noch besser wird (dafür wird die notwendige Reparatur mit Gewichtszuwachs sorgen... :oops: )..., nach zu weitem Landeanflug berührte die rechte Fläche auf den letzten 30 cm einen einzeln stehenden Baum, wie ärgerlich.
Der Rumpf ist an mehreren Stellen gebrochen und eine Fläche hat zwei kleine Bruchstellen. Es ist alles bis auf Kleinigkeiten repariert, wenn Uwe kommt, kann sie wieder fliegen. Aber nach so einem Erlebnis geht es einem eirklich nich gut, zumal sie so schön geworden ist. Ich gebe mein Bestes, dass es wieder so wird wie vorher.
Bilder gibt es später, ich mus mal kurz aus dem Haus.

Ciao
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1379
Registriert: 03.11.2012

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon italouwe » So 14. Jun 2015, 17:18

So,

hier sind die versprochenen Bilder.
Dateianhänge
_DSC0044k.jpg
_DSC0021k.jpg
_DSC0047k.jpg
_DSC0069k.jpg
_DSC0085k.jpg
_DSC0097k.jpg
_DSC0206k.jpg
_DSC9628k.jpg
_DSC9639k.jpg
_DSC9634k.jpg
_DSC9684k.jpg
_DSC9693k.jpg
_DSC9704k.jpg
_DSC0362k.jpg
_DSC0359k.jpg
_DSC0358k.jpg
_DSC0356k.jpg
_DSC0354k.jpg
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1379
Registriert: 03.11.2012

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon italouwe » So 14. Jun 2015, 17:21

Ups,

da hat sich doch ein Spatz reingedrängelt, entschuldigung.
Sind aber auch schöne Bilder..., finde ich. Mehr davon gibts unter "Intern- Polsa/Italy"

Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1379
Registriert: 03.11.2012

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon UweH » So 14. Jun 2015, 17:39

italouwe hat geschrieben:Sind aber auch schöne Bilder...


...bis auf die Bruchbilder :cry:
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5100
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon italouwe » So 14. Jun 2015, 17:47

Ja,

das meinte ich auch so.
Nachdem einige Tage verstrichen sind, hat sich der Schmerz weitgehend gelegt und das Reparieren macht fast Spass :roll: . Leider wird sie dadurch etwas schwerer 8 was in Polsa kein grosser Nachteil ist ) und hat einen kleinen Fluch auf sich ( was sich noch zeigen muss ).
Aber was passiert ist, ist halt mal leider passiert.
Glück im Unglück ist, dass Christian mir Aufkleber für sie mitbringen wollte, sie aber Gott sei Dank vergessen hat, so sind wenigstens die noch heil...

Ciao
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1379
Registriert: 03.11.2012

Re: Baubericht 4m Standard-Libelle

Beitragvon czfridolin » So 14. Jun 2015, 17:58

Sieht toll aus der Flieger.
Wenn die Kratzer wieder raus sind koennen wir ja vielleicht mal ein Libellentreffen anpeilen....

viele Gruesse

Peter
czfridolin
 
Beiträge: 576
Alter: 52
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Dresden

VorherigeNächste

Zurück zu Seglermodelle allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste