Ladestadtion NiMH

Benutzeravatar
speedchris
Beiträge: 79
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:04

Ladestadtion NiMH

Beitrag von speedchris » Di 6. Jan 2015, 15:35

Da mein Computerlader das zeitliche Gesegnet hat brauche ich dringend etwas neues. Laden muß er in ersterlinie meine NiMH Empfängerakkus (Formatieren und messen). Bitte keine Diskusionen über Sinn und Unsinn von NiMH als Empfänger.
Bis jetzt hatte ich einen ELV ALM 7003 mit dem ich auch sehr zufrieden war, jetzt stinkt er nur noch :twisted: .

Gruß Chris

Benutzeravatar
speedchris
Beiträge: 79
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:04

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von speedchris » Di 6. Jan 2015, 23:11

Echt keiner eine Idee, was für mich geeignet währe. Bis ich einen neuen habe ist das Thema fliegen gehen erstmal erledigt.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von christianka6cr » Di 6. Jan 2015, 23:11

Moin Chris

NiMh kann doch eigentlich jeder Einfachstlader zuverlässig befüllen, oder hast du spezielle Ansprüche?
Wenn´s um schnellsten Ersatz geht, kannst morgen einen von meinen Ladern haben, mein eines PPI³ spinnt im Lipo-Modus, aber alles andere macht er noch perfekt. Falls du also keine Lipos laden möchtest, kannst das Ding geschenkt haben.

EDIT: http://www.elektromodellflug.de/oldpage ... %203_A.pdf

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
speedchris
Beiträge: 79
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:04

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von speedchris » Di 6. Jan 2015, 23:24

Das währe super, zumindest eine Lösung für den Moment. Bei meinem Schulze kann man die Kapazität nur in seltsamen Schritten einstellen z.B.1800er dann 2300er. Und ich brauch 2000??????? Was denkt sich Schulze bei sowas.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von christianka6cr » Di 6. Jan 2015, 23:41

...ich glaub nicht umsonst denkt sich der Schulze seit er Pleite ist garnichts mehr... :lol:

Kommst halt vorbei und holst es. Am besten machst ne kurze Meldung vorher, damit ich auch da bin. ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
speedchris
Beiträge: 79
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:04

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von speedchris » Di 6. Jan 2015, 23:51

Mach ich, sehe ich auch die Hölle einmal.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von christianka6cr » Di 6. Jan 2015, 23:55

:twisted: :mrgreen:
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Baui
Beiträge: 1332
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 19:53
Wohnort: Schwarzwaldo

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von Baui » Mi 7. Jan 2015, 10:58

speedchris hat geschrieben:Mach ich, sehe ich auch die Hölle einmal.
:shock: :lol:
Ich möchte Moderator im Archiv werden...

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 779
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von Löschknecht » Mi 7. Jan 2015, 11:25

Servus Chris,

möchtest Du wieder ein festes Ladegerät mit integriertem Netzteil oder geht auch eines ohne?

Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit meinem Junsi 106B Lader. Das gibt es sowohl bei HK als auch hier in Deutschland.

Das Ladegerät kann auch nicht nur Laden. Es hat noch viele weitere Funktionen.

Wobei ich in Deutschland bestellen würde, weil es schneller kommt als aus China ;-)

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
speedchris
Beiträge: 79
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 19:04

Re: Ladestadtion NiMH

Beitrag von speedchris » Mi 7. Jan 2015, 23:02

Ich hätte gerne ein festes Gerät, an dem ich mehrere Akkus formatieren und pflegen könnte. Es war halt bis jetzt sehr einfach Akku anstecken einmal durchs Testprogramm laufen lassen und ich war immer auf dem laufenden was der Akku noch kann. Die Bedienung war sehr sehr einfach und das Gerät hat mich viele Jahre sehr gut begleitet.

Gruß Chris

Antworten