Einstellen von V-Leitwerk

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon haru » Fr 9. Jan 2015, 12:53

Norbert1 hat geschrieben:nur wollte ich es mir etwas leichter machen um die Ruder gleich zu bekommen , eine Idee habe ich schon also werde ich mal ein wenig tüfteln
Norbert


Hallo,

ich muss sagen dass sich schon beim Bau auf absolute Symmetrie achte, vor allem auch bei dem RC-Einbau und da insbesondere bei der eigentlichen Anlenkung (Ruderhörner du Rudergestänge). Ich kenne auch Leute, die da behaupten Unterschiede wegprogrammieren zu können, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es 100% gelingt bis in die Laufzeit hinein. So kann ich dann auch beim Programmieren die Wege und Differenzierung für beide Seiten identisch einstellen und es passt.

Dass ich am V kleinere Höhen- als Seitenruderausschläge brauche ist bei mir auch meistens so.

Gruß
Hans
haru
 
Beiträge: 72
Registriert: 05.11.2014

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Norbert1 » Fr 9. Jan 2015, 14:07

Hi
allen danke für die hinweise wie und wo und was eingestellt werden soll und kann das weis ich und auch wie Servos und so weiter eingebaut werden


trotzdem ist das was ich beantwortet haben möchte nicht beantwortet , den ich möchte so mein Gedanke etwas auf das Leitwerk legen und wen die Klappe nach oben Fährt ,
messen kommen und dan die andere Seite erst mal auch so habe ich dan gleiche Ausschläge nach oben das ganze für unten auch
es soll simpel sein , aber ich bin am tüfteln
Norbert
Norbert1
 

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Bernd H » Fr 9. Jan 2015, 14:16

servus Hans
Die Laufzeiten lassen sich bei Unsyymtrischen alenkungshebeln noch Senderseitig korrigieren über die Servogeschwindigkeit, die Angefehrenen stellpunkte der Servos aber nicht.
Bei modernen servos mit reichlich Stellschritten merkt man davon wahrscheilich wenig bis gar nichts.
Bei Älteren Etwas gröbren servos hat man dann scon mal ein wenig links unddann weiderein nwenig rechts ausschlag am Vleitwerk wenn man nur Höhe trimmt selbst wenn Laufzeit und Endausschlag gleich sind.

Eine Atomuhr wird das eh nie, man spart sich aber ne Menge gefummel am Sender wenns mechanisch mal weitgehendst passt. :thumbup:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Bernd H » Fr 9. Jan 2015, 14:25

Norbert1 hat geschrieben:Hi
allen danke für die hinweise wie und wo und was eingestellt werden soll und kann das weis ich und auch wie Servos und so weiter eingebaut werden


trotzdem ist das was ich beantwortet haben möchte nicht beantwortet , den ich möchte so mein Gedanke etwas auf das Leitwerk legen und wen die Klappe nach oben Fährt ,
messen kommen und dan die andere Seite erst mal auch so habe ich dan gleiche Ausschläge nach oben das ganze für unten auch
es soll simpel sein , aber ich bin am tüfteln
Norbert


Eien ganz einfache Schmiege Kann da hilfrich sien http://www.google.de/shopping/product/1 ... cWrPMH1gTA
Verkleinert gebaut und für Seite 2 davon wegen der Diferzierung kannst du schon sehr genu Messen.

Für die Grundeinstellungen vor dem Einfliegen lege ich die zu Messende Leitwerkssiete einfach Paralel zu Tischpaltte(Rumpf drehen) dann geht der Meterstab und im extremfall sogr ein Messschieber mit Tiefenmessung für die messerei um die aussschläge vom einegflogenen Erstmodell auf die Serie zu übernehmen . ;-)
So geht das so einfach wie an jeden Ruder der Tragflächen oder am normalen Höhenleitwerk auch.

War das jetzt die Antwort? :lol:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Norbert1 » Fr 9. Jan 2015, 14:59

Hi
hier mal ein einige Einzelteile

Nun gehe ich fräsen
Norbert
Dateianhänge
schablone.JPG
schablone.JPG (27.54 KiB) 1558-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Norbert1 » Fr 9. Jan 2015, 17:40

hi
so sieht es nun fertig aus

das lange teil kommt auf den Flügel einfach mit einer kleinen Zwinge
, das 2teil entweder senkrecht oder etwas schräg und das dritte teil auch entweder senkrecht oder schräg
somit kann ich nun mein V-Leitwerk messen

Norbert
Dateianhänge
DSCF5628.JPG
so sieht nun die einstellschablone aus ganz simpel und es funktioniert
DSCF5628.JPG (107.87 KiB) 1541-mal betrachtet
DSCF5629.JPG
Schablone einfach mit einer zwinge aufgespannt funktioniert auch bei rippenleitwerk
DSCF5629.JPG (116.7 KiB) 1541-mal betrachtet
DSCF5630.JPG
Ruderklappe Oben und eingestellt mit der schablone
DSCF5630.JPG (113.74 KiB) 1541-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon haru » Fr 9. Jan 2015, 18:48

Hallo Norbert,

ich habe mir mal eine Ruderlehre dafür gekauft, ist ein gebogener Stahldraht mit Winkelskala und zwei Auflagepads (Sperrholz mit Filz beklebt). Einfach mal nach " Profi Ruderlehre" und Bilder googeln. Find ich praktischer und wäre von Dir auch schnell anzufertigen.

Meine sieht in etwa wie diese aus, gab es paarweise.
Gruß
Hans
haru
 
Beiträge: 72
Registriert: 05.11.2014

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Norbert1 » Fr 9. Jan 2015, 20:36

haru hat geschrieben:Hallo Norbert,

ich habe mir mal eine Ruderlehre dafür gekauft, ist ein gebogener Stahldraht mit Winkelskala und zwei Auflagepads (Sperrholz mit Filz beklebt). Einfach mal nach " Profi Ruderlehre" und Bilder googeln. Find ich praktischer und wäre von Dir auch schnell anzufertigen.

Meine sieht in etwa wie diese aus, gab es paarweise.
Gruß
Hans


Hi Hans
Ja sieht gut aus mal sehen ob ich mir das Fräse
Norbert
Norbert1
 

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon Norbert1 » Mi 28. Jan 2015, 21:26

Hi
Hab mir noch so was gefräst zum einstellen der Ruder

Norbert
Dateianhänge
DSCF5643.JPG
DSCF5643.JPG (115.22 KiB) 1438-mal betrachtet
DSCF5635.JPG
Am Leitwerk aufgesteckt
DSCF5635.JPG (108.21 KiB) 1438-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: Einstellen von V-Leitwerk

Beitragvon TilmanBaumann » Mi 28. Jan 2015, 21:56

Misst das in Grad oder mm?
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 783
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron