Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Fr 25. Nov 2016, 06:44

Hallo Uwe,
also ich schaue mir die Videos immer sehr gerne an, auch mehrmals :D
Leider habe ich im Umkreis meines Arbeitsplatzes nur Flachland...

Ich war die Tage auch los, allerdings ohne Cam, daher leider kein Video.
War ziemlich "ruppig" bei uns am Hang, da wäre Ballast vielleicht eine gute Idee gewesen.

Gruß
Marco

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Sa 17. Jun 2017, 21:29

Langsam aber sicher gehts weiter: Bow 1.2
image001.jpg
image001.jpg (36.51 KiB) 2006 mal betrachtet
image002.jpg
image002.jpg (21.35 KiB) 2006 mal betrachtet
image003.jpg
image003.jpg (39.03 KiB) 2006 mal betrachtet
Gruß
Marco

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5174
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von UweH » Sa 17. Jun 2017, 22:40

:thumbup:
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Fr 30. Jun 2017, 17:27

Immer mal wieder Bilder vom Fortschritt:
image001.jpg
image002.jpg
image003.jpg
image004.jpg

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5174
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von UweH » Fr 30. Jun 2017, 19:33

Hallo Marco, baust Du dies mal mit gefrästem Kern in der Form?

Das wird wieder ein sehr schöner Flieger, ich bin gespannt wie er fertig aussieht und dann fliegt ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Fr 30. Jun 2017, 20:34

Hallo Uwe,
ja, wir wollen ein wenig mit Vollkernen herumprobieren.
Ausserdem wollen wir die Flügelhälften dieses mal einzeln bauen und dann eine Mittelrippe mit daran angebundenem Seitenleitwerk dazwischen setzen.
Mal abwarten, was davon klappt und was nicht. Einteilig und mit Stützstoff können wir ja hinterher immernoch bauen.
:D

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Di 1. Aug 2017, 22:30

Als ich die aktuellen Fotos vom Miniray gesehen hab, bin ich wieder auf eine vermutlich bescheuerte Idee gekommen.
Da ich den Bow gerne leicht baue und dann nur nach Bedarf aufballastieren würde, müsste man an das Blei dran,
welches zum Erreichen des Schwerpunkts in der Nase nötig ist.

Könnte man dem Bow ein Mittelteil ala BWB verpassen?
Lässt sich sowas nachträglich noch dazu auslegen, oder funktioniert sowas nur als Gesamtpaket?

Dann könnte man mit dem Akku noch weiter nach vorne, und hätte gleich den Leitwerksträger auch besser gelöst.
Nur mal auf die schnelle was aufskizziert, um zu schauen, wie sowas vom Grundriss aussehen könnte. (Bow 1.2 Flügel mit 150mm Mittelteil dargestellt)
Optik ist natürlich gegenüber dem normalen Bow etwas gewöhnungsbedürftig...
image001.jpg
image001.jpg (13.97 KiB) 1568 mal betrachtet
Das ich bzgl der größeren Versionen aktuell nicht viel schreibe, liegt hauptsächlich hier dran, bin gerade meinen ganzen Bastelkeller am umstellen/umbauen, damit die Fräse einen vernünftigen Platz bekommt. Darauf soll dann der Bow 1.5 als positiv Prototyp entstehen
image002.jpg
image002.jpg (76.74 KiB) 1568 mal betrachtet
Allen noch einen schönen Abend,
Marco

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5174
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von UweH » Di 1. Aug 2017, 23:13

Realyser hat geschrieben:Da ich den Bow gerne leicht baue und dann nur nach Bedarf aufballastieren würde, müsste man an das Blei dran,
welches zum Erreichen des Schwerpunkts in der Nase nötig ist.

Könnte man dem Bow ein Mittelteil ala BWB verpassen?
Lässt sich sowas nachträglich noch dazu auslegen, oder funktioniert sowas nur als Gesamtpaket?
Hi Marco,

ich denke schon dass man da nachträglich eine lange Nase dran machen kann, aber da es ums Gewicht geht würde ich empfehlen kein in den Flügel integrierten Schwänzchen hinten dran zu machen, sondern ein Kohlerohr für das Seitenleitwerk. Auch wenn mir das als Fan des "Hortenbürzels" schwer fällt, das Röhrchen ist leichter und so lässt sich mit weniger Maximalauftriebsverlust ein Mittenbereich mit Nase zwischen die bestehenden Flügel setzen.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » So 27. Aug 2017, 08:48

Aktueller Stand:
Da ich noch Probleme mit meiner Vakuumspannplatte habe, aber unbedingt mal eine Hälfte in der Hand haben wollte, habe ich gestern Abend einfach das Positiv zum Bearbeiten der zweiten Seite mit doppelseitigem Klebeband ins negativ geklebt.
Das Ergebnis sieht im Vergleich mit dem Bow 0.9 schon ziemlich groß aus :D BildBild

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Benutzeravatar
Realyser
Beiträge: 151
Registriert: So 13. Apr 2014, 19:58
Wohnort: Steinheim-NRW

Re: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow

Beitrag von Realyser » Mi 30. Aug 2017, 20:27

Heute das ganze Zubehör wie Mittelrippen, Holme, Ruderverkastungen und natürlich die passenden Freimachungen in die Kerne gefräst.
Soeben alles zusammengeharzt, jetzt mal abwarten wie es morgen aussieht :) Bild

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Antworten