Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon paulpanter82 » Do 19. Feb 2015, 23:16

Hallo Uwe

Ok, dann hab ich nix gesagt :mrgreen:
Muss die grüne Kurve dann auch einer vorbestimmten Linie folgen wie bei der roten?
Irgendwie ist das grad noch konfuser als vorher dabei weis ich noch nicht mal wie ich das in einer Frage fassen soll werd mir das am Wochenend mal genauer anschauen :roll:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon UweH » Fr 20. Feb 2015, 00:25

paulpanter82 hat geschrieben:Muss die grüne Kurve dann auch einer vorbestimmten Linie folgen wie bei der roten?
Irgendwie ist das grad noch konfuser als vorher dabei weis ich noch nicht mal wie ich das in einer Frage fassen soll werd mir das am Wochenend mal genauer anschauen :roll:


Hallo Michael,

keine der Kurven muss einer vorbestimmten Linie folgen, aber wenn die Kurven einen bestimmten Verlauf haben ergeben sich daraus bestimmte aerodynamische Konsequenzen.
Bei der Zirkulationsverteilung hat man im Nurflügel ja auch die Auswahl welche Sollkurve man als Vorgabe haben möchte. Meist wählt man die elliptische Zirkulationsverteilung sin^1 weil sie den geringsten Widerstand hat, aber damit kommt eine Horten nicht um die Kurve und braucht die Glockenverteilung sin^3, die aber für beste Leistungen einer Horten auch nicht die optimale Kurve ist. Erschwerend verändern sich die Kurven mindestens bei einem geschränkten Flügel mit dem Flugzustand, egal ob die Schränkung eine geometrische oder aerodynamische oder beides ist.

Ich versuch die Unterschiede zwischen der in den Programmen von Frank Ranis roten Kurve der Zirkulationsverteilung und der grünen Kurve der Auftriebsbeiwertsverteilung mal auf eine einfache Erklärungsbasis zu stellen, aber das wird sicher nicht einfach weil die Unterschiede mathematisch definierte Eigenschaften sind.
Die rote Zirkulationsverteilungskurve ist eine Unterscheidung zwischen dimensionsbehafteten lokalen Werten der Auftriebsverteilung ΔA/Δy [N/m, also Kraft pro Meter!!], während die grüne Kurve den dimensionslosen lokalen Auftriebsbeiwert angibt ca(y ) = A ( y) / (q (unendlich) x Δ S) [ohne Einheit, weil dimensionsloser Beiwert!!]

Keine Ahnung ob ich die Bedeutung verständlich vermitteln kann, aber heute Abend auf alle Fälle nicht mehr :roll:

Ich glaube ihr müsst einfach ein bisschen Geduld haben bis ich mit der Auslegung des Nuvola so weit bin die Bedeutung der Simulationskurven mit ihrem Praxisbezug zu erklären, aber neben der Arbeit an diesem Modell das ich selbst nicht bauen und fliegen werde möchte ich auch noch an meinen eigenen Projekten weiter machen und auch fliegen gehen.
Der Rohbau des X-RES muss vom Baubrett um Platz für den RES-Leitwerker zu schaffen, die RES-Wettbewerbssaison steht sehr bald vor der Tür und heute ist die Ruderverkastung vom X-RES wieder nicht fertig geworden :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5059
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon paulpanter82 » So 22. Feb 2015, 10:33

Hallo Uwe

UweH hat geschrieben:Die rote Zirkulationsverteilungskurve ist eine Unterscheidung zwischen dimensionsbehafteten lokalen Werten der Auftriebsverteilung ΔA/Δy [N/m, also Kraft pro Meter!!], während die grüne Kurve den dimensionslosen lokalen Auftriebsbeiwert angibt ca(y ) = A ( y) / (q (unendlich) x Δ S) [ohne Einheit, weil dimensionsloser Beiwert!!]

Keine Ahnung ob ich die Bedeutung verständlich vermitteln kann, aber heute Abend auf alle Fälle nicht mehr :roll:


Einfach nur nein und wahrscheinlich auch nicht bei einer Kanne Kaffee :roll: :mrgreen:
Wenn es das nicht in einfach gibt melde ich mich schon mal für meinen nächsten Auslegungswunsch an: 5m Spannweite Kunstflug und soll an diese Kiste :mrgreen:

Dann warte ich einfach mal soll ja schließlich nicht in Stress ausarten :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon christianka6cr » So 22. Feb 2015, 13:11

Heheee, leider war da aber bisher bis auf die "frühe Studie" noch nichts an Plänen zu bekommen... Wir müssen uns also noch etwas gedulden beim Rumpfurmodellbau der 32 :D

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon paulpanter82 » So 22. Feb 2015, 13:30

Hallo Christian

Wer braucht schon Pläne??
Mir reicht die 3 Seiten Ansicht, den Rest dichte ich mir selbst zusammen. Da es ja noch kein Original gibt und im RCN ausser viel bla bla nix bei rum gekommen ist hab ich mal selber angefangen.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon christianka6cr » So 22. Feb 2015, 13:36

...solange es bei den als Entwurf vorgestellten Plänen bleibt, passt eine 3-Seitenansicht natürlich.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon paulpanter82 » So 22. Feb 2015, 13:57

Mir ist eigentlich egal ob später noch was dran geändert wird oder nicht ich find einfach nur die Form schön was ausschlaggebend war :mrgreen:
So genug des OT...

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon Norbert1 » So 22. Feb 2015, 16:42

christianka6cr hat geschrieben:Heheee, leider war da aber bisher bis auf die "frühe Studie" noch nichts an Plänen zu bekommen... Wir müssen uns also noch etwas gedulden beim Rumpfurmodellbau der 32 :D

Gruß Christian


Hi Christian
Nach der Drei Seitenansicht kann man aber eine Rumpfform generieren , das wäre kein Problem

Norbert
Norbert1
 

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon UweH » So 22. Feb 2015, 19:28

paulpanter82 hat geschrieben:Dann warte ich einfach mal soll ja schließlich nicht in Stress ausarten :mrgreen:


Jepp Michael, ich bleib auch mal locker immer so ein bisschen dran und hab dafür heut mal die Wingletgröße ausgerechnet.
Dafür hab ich in die Formel für Brettnurflügel aus diesem Thread die Werte für den Nuvola-Flügel aus dem "Nurflügel" eingesetzt und die notwendige Fläche für den Stabilitätsfaktor 40 ausgerechnet.
Da man keinen Rumpfhebelarm in die Formel einsetzen kann hab ich das Maß der Rückpfeilung der Nasenleiste abzüglich Neutralpunktlage zuzüglich 0,25 x Randbogentiefe eingesetzt.
Dabei kam als Fläche 7,73 dm² raus, die aber auf ~ 3,9 dm² halbiert wird weil man ja 2 Winglets hat.
Dann hab ich das Winglet als zusätzlich 2 x 300 mm mit je 2 cm-Abstandstück im "Nurflügel" an die bestehende Spannweite angesetzt, das sah dann so aus:

20150222 Nuvola3200-SA-ZA-Strak-Winglets-Ranis.jpg


Diesen Flügel mit den Winglets habe ich dann ins FLZ_Vortex importiert, dazu muss zunächst ein neuer Flügel angelegt (benannt) und dann die FLG-Datei importiert werden.
Das Abstandsstück habe ich genutzt um das Winglet über die V-Form-Funktion mit 2 x 45° auf 90° aufzurichten.
Damit konnte ich schon mal ein bisschen mit den Simulationen rum spielen und mit 3° Wölbklappe und 2 kg Gewicht sieht das dann so aus:

20150222 Nuvola3200-SA-ZA-Strak-2-Screenshot1.jpg


Ich finde das ist eine ganz nette Basis für die Optimierung und auch der Abriß sah im Gegensatz zu Kurts HQ-Variante ohne Winglets jetzt ganz passend aus, aber das was man mit dem Flügel im FLZ_Vortex dann macht erkläre ich später.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5059
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Nuvola 3,2m Thermik Pfeil

Beitragvon paulpanter82 » So 22. Feb 2015, 20:45

Hallo Uwe

30cm hohe Winglets das gibt ganz schön große Löffel die bei einer tiefer gehenden Landung dann zum Glück noch aus dem Tiefschnee hier schauen würden :mrgreen:
UweH hat geschrieben:Damit konnte ich schon mal ein bisschen mit den Simulationen rum spielen und mit 3° Wölbklappe und 2 kg Gewicht sieht das dann so aus:

Ich kann das leider nicht beurteilen :roll:
Die gesetzte Wölbklappe ist dann für Thermik oder einfach nur Höhenruder?
Was ich irgendwie nicht verstehe ist warum macht die grüne Linie in der mitte so eine tiefe spitze nach unten wenn doch mit den gestzten Wölbklappen mehr auftrieb erzeugt wird? Ist das wegen dem Rumpfmittelstück da ohne Klappen?

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

VorherigeNächste

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste