Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Sa 7. Nov 2015, 22:49

Hallo Leude

Um den eigentliech Brett RES Thread nicht mit RES unkonformen geschichten zu belasten zeig ich hier mal so nach und nach meine bei gleicher Länge auf 2,8m gestreckte Ausfahrtriebwerks Variante.
doppel gestreckt.JPG


Erste Funktionsstudie, so könnte es im Prinzip ausschauen:


Als Ausfahrmechanik könnte ich mir ein 13mm Servo mit Zahnriehmenscheibe die kleinen aus dem 3D Druckerbereich vorstellen. Positionsabfrage dann über ein 10 Gang Poti. Motor an dann Kurvengesteuert oder getrennt, erst ausfahren dann Motor an oder sowas wie Doorsequenzer.

Gruß Michael
Zuletzt geändert von paulpanter82 am Sa 7. Nov 2015, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon UweH » Sa 7. Nov 2015, 22:53

Hallo Michael, wenn ich eine Verwendung für einen Elektroantrieb hätte könnte ich bei Deiner Lösung direkt schwach werden :mrgreen: :thumbup:

Schöne 3D-Randerings ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5060
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Sa 7. Nov 2015, 23:48

Hallo Uwe

So wie du mir, so ich dir... oder so ähnlich :roll:
So wie du mich von der Motorfliegerei abgebracht hast zeig ich wie schön es mit Motor sein... braucht ja nur ein ganz kleiner zu sein :mrgreen:

st_canoe hat geschrieben:Ich hab mit letztens mal die zentrale Rippe 1:1 geplottet, die ist dicker wie mancher RES Rumpf :D

Und wie manch ein Motor in RES Rümpfen platz findet hat hier sogar eine Ein-Ausfahrmechanik noch dazu platz :mrgreen:

Ich plane ohne Beplankung, Vollrippenabstand 60mm dazwischen dann eine vllt auch zwei Halbrippen.
2,8 60er Abstand.JPG

Nasenleiste wird 3mm cfk im Silikonschlauch laminiert gebogen wie bei der ParabolaXXL.

Rumpfbeplankung unten und oben gfk Formlaminiert wobei ich die obere mit der Finne zusammen laminieren möchte also Beplankung und Finne werden ein teil.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon UweH » So 8. Nov 2015, 13:27

Hallo Michael,
schau dass Dein Holm gerade ist. Die Zwischenrippen in der Zeichnung sehen so aus als ob Dein Holm eine Pfeilung hätte, das würde Torsionsbelastung in den Flügel bringen und es besteht die Gefahr des Flatterns. Wenn Du im Mittelstück mit breiten, verkasteten Gurten als Holme abeitest und an der Trennstelle mit der Steckung sauber an den Rohrholm anschließt kommen die Biegekräfte auch gut über die dünne Endfahne des Mittelstücks weg.
Wir hatten bei der 2 m Version schon über Pfeilung diskutiert und extra darauf verzichtet damit die Holgurte gerade sein können, Peter hat diese Flugzeugform dann auch deshalb vorgeschlagen.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5060
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » So 8. Nov 2015, 17:25

Hallo Uwe

Noch ist kein Holm irgendwo angedacht, die Linie die man da sieht ist paralell zu Nasenleiste nur etwas gestaucht.
Bin gerade dabei die Rippen auf die Streckung, Verwindung und Position an zu passen. So wie es momentan ausschaut gibt es eine Stelle bei der 9mm (im letzten 1/3 auf 6mm) Pfeilschäffte als Holm passen würden ab der Steckungsrippe.
Wenn ich dich richtig verstanden habe denkst du an normale Flacholme im 1. 1/3 die dann in einen Rundholm übergehen?

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon UweH » So 8. Nov 2015, 18:55

paulpanter82 hat geschrieben:Wenn ich dich richtig verstanden habe denkst du an normale Flacholme im 1. 1/3 die dann in einen Rundholm übergehen?


Hallo Michael, ich dachte im Mittelstück normale Flachholme als Kastenholme und ab der eh notwendigen Flügel-Trennstelle bis zum Randbogen Rohrholme, ...wenn es mit der Bauhöhe ausgeht.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5060
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » So 8. Nov 2015, 19:50

Hallo Uwe

UweH hat geschrieben:...wenn es mit der Bauhöhe ausgeht.

Wie man es auch deht und wendet, irgendwie werd ich mit der Rohrholmgeschichte nicht so recht glücklich...
Selbst wenn man die vorletzte Rippe noch mit Rohrholm mitnehmen will gehen nur 6mm Durchmesser bei einem schmalen 84mm Rumpfteil
Bei einem 336mm breiten Rumpf, Flügel ab beginn der Klappe könnte man im Flügel mit einem 9mm Pfeilschaft beginnen und muss dann auf ein 6er bis zur letzten Rippe abstufen.
Was mir auch nicht wirklich gefällt wäre das der Holm soweit hinten kurz vor der Klappe sitzt (rote Konstruktionslinie). vielleicht sollte ich mich doch mit Flachholmen und Verkastung anfreunden... :roll: :mrgreen:

Holmposition.JPG
Holmposition.JPG (83.88 KiB) 1909-mal betrachtet

Holmposition2.JPG

Holmposition3.JPG

Holmposition4.JPG

Holmposition5.JPG



Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » So 8. Nov 2015, 22:12

Hallo Leude

Motorhaube klappert auch schon :mrgreen:



So schluss für heute morgen früh ruft die Pflicht wieder :roll:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon Löschknecht » So 8. Nov 2015, 22:29

Gude,

mit was und wie machst du denn diese Kinematiksimulationen?

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 776
Registriert: 19.02.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » So 8. Nov 2015, 22:47

Hallo Timo

In SW mit einer Baugruppe und diversen Verknüpfungen. Eigentlich könnte man das ganze auch noch Motorisch bewegend simuliert antreiben ohne das ich was schieben und ein Bildschirmvideo machen muss nur blick ich da noch nicht ganz durch.
Baugruppen Verknüpfungen.JPG


Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Nächste

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 2 Gäste