Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon Norbert1 » Sa 14. Nov 2015, 10:38

Hi Michael

Wie machst du das den beim aus schieben mit dem Propeller :?:
Beim einziehen sehe ich nicht so das Problem.
Dan die Vordere klappe die dort Hochfährt, die wirkt doch wie ein Spoiler.
Dann der Propantrieb wen er Läuft da kommen aber schon ein Paar Kräfte auf die Hochstehende Klappe.
Na ich bin Gespannt ob du das Hinbekommst :thumbup:
Norbert
Norbert1
 

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Sa 14. Nov 2015, 17:05

Hallo Norbert

Norbert1 hat geschrieben:Wie machst du das den beim aus schieben mit dem Propeller :?:

???

Norbert1 hat geschrieben:Dan die Vordere klappe die dort Hochfährt, die wirkt doch wie ein Spoiler.

Das glaube ich kaum, sie steht ja noch nicht mal senkrecht und quer wie ein spoiler zur Flugrichtung.

Norbert1 hat geschrieben:Dann der Propantrieb wen er Läuft da kommen aber schon ein Paar Kräfte auf die Hochstehende Klappe.

Das mag sein, aber bei 2mm gfk für die Mechanikhebel was flach auf flach zusammen geschraubt ist wird sich nicht viel bewegen.

Schau die mal diverse andere Klapptriebwerke an was da für Kräfte auf einem langen Hebel wirken :mrgreen:
Der Prop klappt Federbelastet nach vorne zusammen so machen es die anderen auch:
Bild
Bild


Wenn man sich mit der Konstruktion etwas mühe gibt dann wirds kaum breiter als der Motor selbst und die Klappe bleibt verhältnismässig schmal gegenüber Spoilern.
Zumal der Motor ja dann auch vor der Klappenöffnung sitzt.
DSC_3884.JPG


Gruß Michael




Na ich bin Gespannt ob du das Hinbekommst :thumbup:
Norbert[/quote]
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon Jürgen W. » Sa 14. Nov 2015, 20:38

Moin.

Wenn der hinteren Hebel der "Motorhaube" ungefähr die gleiche Länge hätte, wie der vordere Hebel.
Dann würde sie nicht so im Wind stehen und das Seitenleitwerk nicht so abschatten.
Der Motor würde dann auch weniger versuchen sie hinten hochzublasen oder den Flügel aufzupumpen.

Nur so zum draufrumdenken.

MfG Jürgen
Benutzeravatar
Jürgen W.
 
Beiträge: 240
Registriert: 02.02.2011

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Sa 14. Nov 2015, 22:45

Hallo Leude

Hängt euch noch nicht an meinen ersten vorzeige Versuchen auf :mrgreen:
Da stimmt so manches noch nicht, z.B. fährt der Motor in einen Bereich wo gar keine Klappe ist...
Ich werde noch einiges probieren und am Handmodell testen wo es hakelt also übt euch noch ein wenig in Geduld :P

Momentan hege ich den Gedanken vom Rippenbau weg zu gehen es ist so oder so nicht RES konform.
Warum das ganze nicht 3D in Styrodur fräsen und wie die DLGs mit etwas cfk/gfk belegen? :mrgreen:
Meine große Fräse braucht aber noch ein weilchen und abgeben möchte ich es auch nicht unbedingt es sei den bei Thomas passt eine 120 x 60 x 6cm Styrodurplatte drauf??

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon Norbert1 » Sa 14. Nov 2015, 23:22

Hi Michael
sorry das ich was dazu geschrieben habe werde mich nun zurückhalten
Norbert
Norbert1
 

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Sa 14. Nov 2015, 23:38

Hallo Norbert

Mach doch nicht gleich wieder die beleidigte Leberwurst, ich glaub du hast mich falsch verstanden :mrgreen:
Das was ich gezeigt habe ist doch nur wie es vom prinzip her funktionieren könnte.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon Piezke » Do 19. Nov 2015, 19:52

Hallo Michael,

wie gedenkst du einer Verschiebung des Schwerpunktes entgegenzuwirken?
Denke der Motor ist nicht so leicht und der Weg der Verschiebung sieht auch nicht so kurz aus.

Beste Grüße,
Bernhard
Benutzeravatar
Piezke
 
Beiträge: 13
Registriert: 27.03.2015

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Fr 20. Nov 2015, 20:36

Hallo Bernhard

Der Motor mit Regler und Prop/gfk Mittelteil wiegt 99g. Dann hätte ich einen 3s Lipo mit 93g.
Mein gedanke wäre da ich das aus und einfahren mit einem kleinen Zahnriemen machen möchte hätte man ja sozusagen zwei richtungen wenn er sich dreht, die eine schiebt den Motor vor und die andere den Lipo hinter.
Riemengetriebe baue ich eventuell passend in die Mechanik selber ein dazu die Servoelektronik und positionsabfrage dann mit einem z.B. 10 gang Poti mit Zahnriemenscheibe.

Momentan hätte ich auch noch ein reguläres Klapptriebwerk im Kopf, mit einer geschickten Schwenkmechanik könnte man es eventuell schwerpunktneutral aufklappen lassen.

Mal schauen was am ende raus kommt :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon paulpanter82 » Mo 23. Nov 2015, 23:18

Hallo Leude

Nun mal als fast normales Klapptriebwerk:


Um einer Schwerpunktverschiebung etwas entgegen zu wirken wollte ich den Motor um einen Hebel nach hinten ziehen wenn der Ausleger ja von hinten nach vorne geht. Das wäre auch mit einem fixen drehpunkt gegangen aber dann würde der ganze Motor/Auslegeraperat von hinten nach vorne gegangen. Der Hebel und die Führungsbahn ermöglicht auch das nach unten nix hervorfährt. Am oberen Drehpunkt könnte ich mir ein Winkelgetriebe mit Tellerzahnrad vorstellen das dann am oberen Totpunkt zusammen greift. Zwischen unterem Motor und oberen Drehpunkt/Tellerzahnrad dann ein kurzes ~110mm lange Fernwelle. Man müsste den Motor noch etwas nach unten drehen damit die Fernwelle etwas schräg unter dem Klappprop liegt.

Ansich eine schöne sache, passt soweit auch in den Flügel aber da wird die Schubachse in kombination mit dem Brettnurflügel eine denkbar ungünstige Situation ergeben :roll:
Ich tendiere dann doch zu dem Ausfahrtriebwerk.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1040
Registriert: 11.07.2012

Re: Brettnurflügel für Thermik und Motor gestreckt...

Beitragvon Bernhard » Fr 27. Nov 2015, 20:00

Hallo Michael,

deine Klapptriebswerkkonzepte sind sehr interessant. Ich teile aber einige Bedenken, denn Bretter sind sehr empfindlich auf Schwerpunktverschiebung oder äussere Kräfte um die Querachse. Einen Tip noch versuche eine Mechanik mit Hebeln und Drehpunkten zu konstruieren. Lösungen mit Gleit-, Kullisenführungen sind recht schwierig zu fertigen und neigen gerne zum Klemmen.

Gruß Bernhard
Bernhard
 
Beiträge: 100
Registriert: 21.10.2012

VorherigeNächste

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste