CO5 Baubericht / Kreistwienix

Milan
Beiträge: 46
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 08:56
Kontaktdaten:

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von Milan » Di 7. Jul 2015, 13:09

Wenn Du keinen Supaduppa-Hochleister in hochgenauer Bauweise brauchst, sondern nur einen gescheit fliegenden Nurflügel, dann mach es so wie es für Dich am einfachsten zu bauen ist.
Moin Uwe.

Wirst du plötzlich Altersmilde? ;-)
LG

Harry

http://www.funkgefluegel.de

........vermeidet Flurschäden durch Aussenlandungen, benutzt Heimkehrhilfen!

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5172
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von UweH » Di 7. Jul 2015, 13:26

Milan hat geschrieben:
Wenn Du keinen Supaduppa-Hochleister in hochgenauer Bauweise brauchst, sondern nur einen gescheit fliegenden Nurflügel, dann mach es so wie es für Dich am einfachsten zu bauen ist.
Moin Uwe.

Wirst du plötzlich Altersmilde? ;-)
Hallo Harry, nööö, das ist eher Erfahrung. Ich war auch nie so der ortho-Fanatiker, nur ortho-Fan.
Zu ortho gehört eine punktgenaue Auslegung und eine sehr genaue Bauweise.
Der CO5 und der Kreistwienix haben wenig Pfeilung, also auch wenig Pfeilungseinfluß. Den Auslegungspunkt kann man mit den Wölbklappen etwas nachregulieren, wenn man das erfliegen kann. Dazu noch handgeschnittene Kerne in Styro die in Positiv verbaut werden, wo soll da noch ein Leistungsvorteil von ortho her kommen?
Da ist vielleicht die größere Profildicke von parallel in Verbindung mit steifer Belegung und einer Ballastiermöglichkeit die bessere Wahl für Flugdynamik weil es nicht so schnell flattert wie bei der Profilausdünnung die sich mit ortho ergibt.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von Koarl » Di 7. Jul 2015, 16:49

Also kann ich das so machen, wie ich geschrieben hab?

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5172
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von UweH » Di 7. Jul 2015, 20:20

Koarl hat geschrieben:Also kann ich das so machen, wie ich geschrieben hab?
Ja, aber achte darauf dass Du den Schränkungswinkel des Außenteils dabei nicht allzu sehr veränderst und dass beim abschneiden der Ecken die Pfeilungswinkel und Parallelität der Winglets genau paßt.

Gruß,

Uwe
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von Koarl » Di 7. Jul 2015, 21:08

Ok, Pfeilungswinkel und Parallelität ist klar, aber wie halte ich den Schränkungswinkel ein?

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von christianka6cr » Di 7. Jul 2015, 21:14

Moin

Wenn du meine Aluschablonen nimmst, was ich annehme, ist da alles komplett und korrekt (es fliegen ja schließlich einige der Kreistwienixe aus diesen Schablonen gut verteilt auf dem Planeten) dabei. Einfach Wurzel, T1, T2, Randbogen anpinnen, schneiden, pressen, fertig.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Koarl
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 17:20

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von Koarl » Mi 8. Jul 2015, 08:35

Hast du die Kerne so geschnitten wie ich geschrieben habe? Rechteckig zurichten, Profile schneiden, dann Wurzel und Endrippe entsprechend der Pfeilung abschneiden?

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: CO5 Baubericht / Kreistwienix

Beitrag von christianka6cr » Mi 8. Jul 2015, 22:52

Sowohl als auch. Es waren wohl bis du die Schneiderippen bekommen hast 50/50 Ortho und Normal im Endeffekt.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Antworten