MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon UweH » Do 17. Aug 2017, 23:57

Hallo Mario,

heute war der erste Steilhangeinsatz des Miniray nach spätem Feierabend und 2-3 Bft Wind.
Italouwe kam recht bald mit seiner EPP-Scandera dazu und wir sind reichlich zusammen geflogen.
In letzter Zeit fliegen wir oft Soft-DS gleichzeitig im selben Lee, deshalb war es trotz meines neuen Modells Miniray nicht ungewöhnlich dass wir parallel im selben Kreis mit seiner EPP-Scandera gedizzt haben, aber trotzdem interessant.
Das Licht des Abenhimmels war heute auch sehr beeindruckend, davon habe ich noch einiges tolles Videomaterial mit dem Miniray, aber zunächst ein paar Runden Spaß mit dem Miniray zusammen mit Uwes Scandera ;-)

Gruß,

Uwe

https://vimeo.com/230076005

Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5102
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon Peter Wick » Fr 18. Aug 2017, 09:32

wow, tolles Video. Schenit echt gut abzugehen der Kleine. Man wirklich viel Spass haben mit so kleinen BWB Modellen.

Glückwunsch euch beide, Mario und Uwe - tolle Konstruktion!

Liebe Grüsse
Peter
Peter Wick
 
Beiträge: 65
Registriert: 22.03.2011

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon matzito » Fr 18. Aug 2017, 10:05

Glückwunsch zum Erstflug Uwe und Glückwunsch zu Eurem neuen Modell, ist ganz klasse geworden und das Gewicht ist ne Wucht. Den kann ich mir gut an der Steilküste im Reisegepäck vorstellen. :thumbup:
Neuntausenneunhundertneunundneunzig einwandfreie Starts und Landungen wünsche ich.
lg Matze
Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
matzito
 
Beiträge: 179
Alter: 48
Registriert: 03.12.2015
Wohnort: OWL

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon UweH » Fr 18. Aug 2017, 20:31

Danke für die Glückwünsche Jungs, das Ding macht mit der Gewöhnung daran immer mehr Spaß :)

Im Vergleich zum Minirock ist die Wendigkeit und die Penetration merklich besser, im Vergleich zum BOW ist er schneller und gutmütiger, aber braucht besseres Tragen um oben zu bleiben.
Überziehen zum Landen (Hyperstall) lässt sich nicht nutzen. Wenn man langsam durch zieht werden zwar die Ruder zuerst weich, beim Überziehen geht er zunächst etwas auf die Nase, aber dann kippt er nach einer Seite ins Steiltrudeln. Miniray läßt sich nicht im Hyperstall halten, aber das Trudeln wird beim los lassen des Höhenruders nach etwa 2-3 m Höhenverlust und maximal einer halben Trudelumdrehung wieder beendet.

Uwe hat heute noch ein paar schöne Flugbilder geschossen, die ich mit der Mütze und Selbstauslöser nicht hin bekommen würde, dankeschööön :thumbup:

Gruß,

Uwe.


Klein_IMG_2878.jpg


Klein_IMG_2887.jpg


Klein_IMG_2888.jpg


Klein_IMG_2889.jpg


Klein_IMG_2895.jpg


Klein_IMG_2896.jpg


Klein_IMG_2898.jpg
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5102
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon italouwe » Fr 18. Aug 2017, 22:56

Bitteschoen.

Auch wenn die Rennsichel gar nicht so leicht einzufangen ist...
Auch die Hetzjagd im DS, da denkt man-so :mrgreen: jetzt hab ich dich...machts zisch und weg ist er schon wieder... :twisted: .

Viel Spass wieder gehabt, heute
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1383
Registriert: 03.11.2012

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon vanquish » Sa 19. Aug 2017, 15:43

Sehr schön! :)
Benutzeravatar
vanquish
 
Beiträge: 69
Alter: 33
Registriert: 16.02.2015
Wohnort: 8044 Graz

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon UweH » So 20. Aug 2017, 00:01

vanquish hat geschrieben:Sehr schön! :)


Hi Mario,

hier der Donnerstag noch mal in bewegten Bildern, Start ist aber vom Samstag.

Der Miniray ist nach etwas Gewöhnung sehr angenehm zu fliegen, Handling, Speed und Wendigkeit erscheinen mir besser als beim Minirock.

Heute habe ich noch mal etwas an der DS-Flugphase geschraubt und das im Video zu sehende Nase hoch nehmen beim Übergang vom Lee ins Luv mit etwas mehr Tieftrimm weitestgehend weg programmiert, dadurch verliert man nicht so viel Fahrt in der oberen Wende, das Brettle wurde dadurch schneller :thumbup:

Was auffällt ist dass der Miniray extrem leise ist, das pfeifen im Video hört man am Hang nicht so stark, eigentlich hört man den Flieger nur wenn der Pilot mal kräftiger ins Ruder greift.....kein Modell für Angeber mit ausgeräumtem Auspuff, eher was für Leute die auf gepflegtes Understatement mit Wolf im Schafs-
ääähhhh..... Lämmchenpelz stehen :D

Gruß,

Uwe.

https://vimeo.com/230293959

Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5102
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon UweH » Sa 26. Aug 2017, 12:00

Hallo Leute,

hier ein paar Bilder und Erklärungen von meinem Servoeinbau in den Miniray.
Aktuell dürfte es recht schwierig sein an so einen Flieger zu kommen :roll: :oops: , aber es ist vielleicht auch für ähnliche Modelle z.B. im Stil von Bluto oder U-Turn interessant.

Gegen meine Schusseligkeit wegen Kleberflecken bei dem schönen GFK-Modell habe ich den Flügel mit mässig haftendem Kreppband abgeklebt.
Das Kreppband ist auch dafür da um die Gestängeachse anzuzeichnen und so von der Servoeinbauseite mit dem Servohebel unten auf die Ruderhornseite oben zu übertragen. Damit wird die Position des Ruderhorns fest gelegt und dieses dann eingeklebt. Bei so kleinen Modellen benutze ich zum verkleben und vermuffen des Ruderhorns auch gerne dickflüssigen Sekundenkleber mit (sehr wenig) Aktivator. Die ungefähre Öffnung für den Gestängedurchtritt der Überkreuzanlenkung habe ich auch gleich mit angezeichnet.

Klein_1IMG_5546.jpg


Klein_1IMG_5548.jpg


Als Servos habe ich mich für die KST X08 in Gegenlagerrahmen von Servorahmen.de entschieden. Die maximale Servodicke für unter Putz ist wegen der dünnen Profile des kleinen Fliegerchens etwa 9 mm, und das geht auch nur weil Mario den Stützstoff am Servoschacht ausgespart hat. Die Ruderhörner stehen aber auch bei den 8 mm dicken KST ein kleines bisschen raus. Auf der Ruderseite verwende ich die kleinen Kunststoff-Gabelköpfe von MP-Jet, aber vorsicht, der Pin ist nur 1 mm dick, nicht 1,5 mm wie bei den Stahl-Gabelköpfen

Klein_1IMG_5553.jpg


Servoseitig habe ich M2-Stahl-Gabelköpfe verwendet, die aber wegen der sehr kurzen Anlenkung stark aus- und abgeschliffen werden müssen um genügend Bewegungsfreiheit am Bund des Servohebels und an der Gegenlagerachse zu haben.
Als Gestänge habe ich ein 4 mm Kohlerohr verwendet, das ist schön steif und die M2 Gewindestangen lassen sich direkt einkleben.

Klein_1IMG_5556.jpg



Mario hat den Holmsteg auf der Gestängeachse schon beim Bau ausgespart, damit lässt sich das Gestänge nach dem ausfräsen der Durchführung ohne Probleme einschieben. Die Gewindestangen werden in das passend abgelängte Kohlerohr geklebt und die Servorahmen mit den Servos an die Stelle gefummelt, an der das Gestänge nicht klemmt und nicht schleift.

Klein_1IMG_5557.jpg


Klein_1IMG_5559.jpg


Klein_1IMG_5561.jpg


Die Servos werden mit Wachs eingetrennt und die Servorahmen zunächst mit Sekundenkleber eingeklebt und dann mit Mumpe vermufft.

Klein_1IMG_5565.jpg


In die Flugzeugnase wanderten etwa 45 g Bleikugel-Harzgemisch als Festballast.
Den 4-zelligen 800er Eneloop-Akku in Stangenform und den Empfänger habe ich nebeneinander mit Klettband im Einbauschacht befestigt, auch das wechselbare Trimmblei hat Klettbandbefestigung, der Zepsus-Schalter klebt mit Tesa auf der Innenseite des mittleren Deckels.

So sieht das ganze dann am Hang fertig aus, die Deckel sind bisher nur mit Tesa befestigt und ich glaube so wird das auch bleiben.

Klein_2IMG_2899.jpg


Klein_2IMG_2900.jpg


Klein_2IMG_2901.jpg


Klein_2IMG_2902.jpg


Klein_2IMG_2903.jpg


Klein_2IMG_2904.jpg


Klein_2IMG_2905.jpg


Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5102
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon UweH » Do 31. Aug 2017, 22:52

Heute nach Feierabend am Hang: Miniray-relaxen 8-)

Klein_IMG_3442.jpg


Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5102
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: MiniRAY - kleines Spaß-BWB für den Hang

Beitragvon Realyser » Do 31. Aug 2017, 22:54

Das Bild ist Klasse mit der Brille :D :D :D
Benutzeravatar
Realyser
 
Beiträge: 145
Alter: 35
Registriert: 13.04.2014
Wohnort: Steinheim-NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste