SB 13 als Modell

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon UweH » Di 17. Nov 2015, 21:12

#2 ist raus, sieht gut aus :)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4903
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon UweH » Di 17. Nov 2015, 23:37

Aaalso, nach versäubern und PVA-Trennmittel abwaschen bin ich sehr zufrieden.
Das PVA habe ich mal versuchsweise mit ein paar Tropfen roten Baumarktpigmenten eingefärbt um besser sehen zu können wie geschlossen und gleichmäßig der Trennmittelauftrag ist, das hat sich sehr gut bewährt und deshalb sieht der Rumpf nach dem entformen so schweinchenrosa aus, aber nach dem abwaschen ist das natürlich weg. Hier also die Bilder:

Klein_IMG_4806.jpg
Klein_IMG_4808.jpg
Klein_IMG_4810.jpg
Klein_IMG_4811.jpg
Klein_IMG_4814.jpg


Etwas schleifen und eine weiße Decklackierung ist noch nötig, aber das wird schon schön und stabil genug ist das sicher auch :)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4903
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon roty67 » Di 17. Nov 2015, 23:39

Schaut doch gut aus :thumbup:
Benutzeravatar
roty67
 
Beiträge: 161
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: kahlgrund

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon UweH » So 29. Nov 2015, 21:29

roty67 hat geschrieben:Schaut doch gut aus :thumbup:


Jetzt schauts noch besser aus :)
Fertig lackiert ist der erste fürs fliegen vorgesehene Rumpf aus der MDF-Form nicht perfekt, aber für mich OK.
Das Gewicht ist mit Spachtel und Lack auf 420 Gramm gewachsen, aber ich bin mit der Festigkeit sehr zufrieden.

Gruß,

Uwe.

Klein_IMG_4816.jpg

Klein_IMG_4817.jpg
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4903
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon Koarl » Mo 30. Nov 2015, 12:32

Der tut's doch ganz leicht! Gratuliere!
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon UweH » Mo 21. Dez 2015, 22:42

Koarl hat geschrieben:Der tut's doch ganz leicht! Gratuliere!


Hallo Carlos, nach dem lackieren bin ich mit dem Rumpf auch ganz zufrieden, für den Prototyp tut der es wirklich sehr gut :)

Ein großes Problem für mich war noch der fehlende Haubenklotz. Der Klotz ist ein richtiger dicker Klotz und passte am Stück weder auf Manfreds, noch auf Timos Fräse.
Um das Problem zu lösen hat Jörg den Klotz im CAD in 20 mm dicke Scheiben geschnitten und mit Fixierbohrungen versehen (die in den Screenshots unten noch fehlen) Damit kann Timo die Scheiben fräsen und ich die Haubenschichten nachher paßgenau zusammen setzen und verschleifen, so müsste das klappen.
Hier die Screenshots von Jörg dazu:

04_Bild4.jpg
01_Bild1.jpg
02_Bild2.jpg
01_2015-12-18_125214.jpg
02_2015-12-18_125257.jpg


Danke Timo und Jörg für die tolle Unterstützung :thumbup:

Die Kerne für die Flächen habe ich bei Wolfgang "Wattsi" in Auftrag gegeben und die sind am Freitag geschnitten worden und auf dem Weg zu mir, damit kann ich hoffentlich über Weihnachten schon mal mit dem Flächenbau anfangen.
Die SB13 hat eine sehr flatteremfindliche Pfeilung und Streckung, zusätzlich benötigt der für einen Modellnurflügel sehr große Rumpf auch sehr große und damit schwere Winglets. Das macht den Flächenbau sehr anspruchsvoll um ein gutes Handling mit ausreichender Festigkeit zu kombinieren. Die Holme und Gewebezulagen müssen gut überlegt sein, das geht nicht mal einfach auf die Schnelle wie bei einem Brett oder einfachen Leitwerker und ich hoffe 25 Jahre Nurflügelbauerfahrung helfen um es nicht doch falsch zu machen :roll: ;-)

Gruß, Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4903
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: SB 13 als Modell

Beitragvon UweH » So 28. Mai 2017, 21:55

Hallo Leute,
es mag sein dass es noch Jahre dauert bis meine 1:4 / 3,75 m - SB13 fliegt, aber ich bleibe an dem Flieger dran und mache immer wieder mal was,
hier das neueste Update davon.

Timo hat mir letztes Jahr schon die Teile für den Haubenklotz aus MDF gefräst den Jörg im CAD auf kleinere Plattendicken für Timos Fräse aufgeteilt hat, dafür noch mal ganz vielen Dank an die beiden :thumbup:

Klein_20160929_142011.jpg


Die Plattenteile habe ich dieses Jahr im Februar zu einem Klotz zusammen geklebt und seit dem mehrfach mit verdünntem Harz eingestrichen, überschliffen und gespachtelt bis die Fugen geschlossen und die Schichtübergänge geglättet waren:

Klein_IMG_5322.jpg


Klein_IMG_5323.jpg


Bei der letzten Harzschicht ist damit kein Harz mehr in das MDF und die Fugen eingedrungen und die Oberfläche glänzt schön.
Jetzt bin ich mit der Oberflächenform sehr zufrieden und bevor ich den Glanz zum letzten Mal weg schleife um eine matte, aber riefenfreie glatte Oberfläche fürs tief ziehen zu bekommen hab ich heute noch ein paar Fotos zusammen mit dem Rumpf gemacht den ich fürs fliegen laminiert habe.....die Haubenkontur scheint ganz gut zu passen :)

Klein_IMG_5339.jpg


Klein_IMG_5342.jpg


Klein_IMG_5343.jpg


Klein_IMG_5347.jpg


Der Klotz passt diagonal gerade noch so mit etwas Randabstand in meinen Backofen, mit etwas Glück und einem neuen Vacuumzieher kann ich die Hauben vielleicht sogar selber ziehen, aber das gehört zu den vielen noch offenen Punkten meines ewigen SB13-Baus :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4903
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Vorherige

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste