ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon RainerK » So 30. Jul 2017, 08:55

wo ist denn dieses Modell zu beziehen Teilesatz oder Plan?
Sämtlich hier vorgestellte Konstruktionen dienen doch wohl nicht der gewerblichen Vermarktung, warum also diese Geheimniskrämerei
um die Daten, gestrichene Profile im Ranis und dergleichen, Die super Konstruktion und den Super-Profilstraak wird es nicht geben, die Berechnungen sollten immer auf den Einsatzzweck abzielen. Ob diese schönen Holz- Konstruktionen die großartige super Leistung erzielen möchte ich nicht bewerten.
Wäre sehr nett ein paar klärende Worte zu diesem Thema zu erhalten.

Rainer
RainerK
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.09.2016

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon italouwe » So 30. Jul 2017, 09:06

Hallo!

Was heisst hier Geheimniskrämerei?
Ich finde, man sollte nicht davon ausgehen, die Daten seien einfach so ein öffentliches Gut.
Da sass jemand sehr lange am Tisch und machte sich viele Gedanken, von der eingebrachten Zeit ganz zu schweigen.

Gruss
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1403
Registriert: 03.11.2012

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon UweH » So 30. Jul 2017, 09:43

RainerK hat geschrieben:warum also diese Geheimniskrämerei


Ares wurde von Thomas Schikora gefräst und war bei Laqua-Modelltechnik zu beziehen, nach den guten Flugleistungen des Prototyps haben wir das Modell für die Serie und gewerbliche Vermarktung fertig entwickelt.
Ich habe den beiden meine Konstruktion für modellbauerische Gegenleistungen geschenkt, die Rechte für die Daten liegen bis auf Widerruf bei den beiden.

Abgesehen davon habe ich keinen Bock die rund hundert Stunden Konstruktionsarbeit solchen Datengeiern wie Lototos frei zugänglich zu machen, der ein frei verfügbares Modell von mir ohne zu fragen in Serie gefräst und verkauft hat weil ihm Urheberrechte und kollegiales Verhalten scheißegal sind. Für mich ist das Diebstahl.

Von mir gibt es Entwürfe die frei verfügbar sind wie z.B. die Aerodynamik von Marcos Bow, die SB13-Auslegung oder das 5 m Brett bei RCN und noch einige andere. Bei anderen ausgereiften Modellen hat sich bei persönlicher Anfrage von vertrauenswürdigen Kollegen meist ein Weg für den Nachbau gefunden, aber wie Uwe im Vorpost auch geschrieben hat sehe ich meine modellbauerische Arbeit nicht als öffentliches Gut das ich jedem zur Verfügung stellen muss, sondern es ist mein Eigentum über das ich selbst verfüge.

Übrigens habe ich schon mehrfach geschrieben welchen Profilstrak der ARES hat, das ist kein Geheimnis und wenn man das wissen will kann man das auch erfahren.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5146
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon RainerK » So 30. Jul 2017, 10:43

Danke für die Ausführungen.
Dieses Forum ist vom Konzept sicherlich sehr gut,allerdings ist jetzt auch zu verstehen, warum die Frequenz der Besucher, sowie die Vorstellung neuer Konstruktionen immer geringer geworden ist.

Gruß
Rainer
RainerK
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.09.2016

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon Peter V. » So 30. Jul 2017, 11:13

"Danke für die Ausführungen.
(..............) allerdings ist jetzt auch zu verstehen, warum die Frequenz der Besucher, sowie die Vorstellung neuer Konstruktionen immer geringer geworden ist.

Gruß
Rainer"

Moin Rainer,

???? :shock:

Wass meinst Du (genau)? :roll:
Grüssen,

Peter

Neben Flugzeugen, auch Nurflügel
Benutzeravatar
Peter V.
 
Beiträge: 321
Registriert: 17.02.2011
Wohnort: Nord Niederlände

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon UweH » So 30. Jul 2017, 11:25

RainerK hat geschrieben:allerdings ist jetzt auch zu verstehen, warum die Frequenz der Besucher, sowie die Vorstellung neuer Konstruktionen immer geringer geworden ist.


.....aha, und warum ist das Deiner Meinung nach so?

Ich veröffentliche nicht weniger Auslegungen als in der Anfangszeit von TB, nur fertige Konstruktionen sind heute weniger weil ich aus verschiedenen Gründen nicht mehr so viel Zeit fürs CAD habe und mehr Faserverbundbauweise statt Holz mache, da dauert es länger bis man zeigbare Ergebnisse hat.

Ich finde es übrigens ziemlich daneben bei anderen zu kritisieren dass sie einige Daten nicht veröffentlichen und auf der anderen Seite selbst nichts konstruktives in das Forum einzubringen, insbesondere da Du selbst Modellflugzeuge verkaufst.
Das hier ist ein Forum für den gegenseitigen Austausch von Erfahrungen im gemeinsamen Hobby, keine Plattform in der Konstrukteure die allgemeine Öffentlichkeit mit kostenlosen Modellbauplänen versorgen.
Trotzdem hat z.B. Michael hier Konstruktionen und ich viele aerodynamische Auslegungen frei verfügbar veröffentlicht und auf Anfrage auch CAD-Daten von z.B. der Horti für den privaten Gebrauch.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5146
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: ARES, Nurflügelsegler für die 2 m RES-Klasse

Beitragvon christianka6cr » So 30. Jul 2017, 13:58

Moin Rainer


RainerK hat geschrieben:Danke für die Ausführungen.
Dieses Forum ist vom Konzept sicherlich sehr gut,allerdings ist jetzt auch zu verstehen, warum die Frequenz der Besucher, sowie die Vorstellung neuer Konstruktionen immer geringer geworden ist.

Gruß
Rainer


Sabbeln nich, zeig uns was du für ein toller Hecht bist, und veröffentliche deine tollen Konstrukte! Wir sind alle schon extremst gespannt.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 39
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Vorherige

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste