Bretter

Re: Bretter

Beitragvon Nobby_segelflieger » Sa 23. Feb 2013, 22:44

Moin Uwe

Die Preisliste der Strong's findest du beim Jeweiligen Modell.
Der Strong EVO GFK wäre bei mir gerade die Beste Wahl.
Schau mal genauer bei den einzelnen Modellen.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Fly with WEATRONIC DV4

Nobby
Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
 
Beiträge: 2006
Alter: 58
Registriert: 13.01.2011
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Bretter

Beitragvon italouwe » Sa 23. Feb 2013, 23:20

Hallo Norbert!

Ich telefoniere am Montag mal...
Die Viedeo's sind überzeugend.
Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1332
Registriert: 03.11.2012

Re: Bretter

Beitragvon jduggen » So 24. Feb 2013, 00:42

Hallo Uwe,

mit dem Gewicht mach Dir mal keine Gedanken, mein Run fliegt zwischen 2,2 und 2,9 Kg. An einer gut tragenden Kante und im Lee ist das gar kein Problem.

viele Grüße

Jörg
Benutzeravatar
jduggen
 
Beiträge: 383
Registriert: 02.02.2011

Re: Bretter

Beitragvon UweH » So 24. Feb 2013, 00:49

Hallo Uwe,

was erwartest Du für ein Einsatzgebiet bei dem Brett, eher Allround für mittlere Bedingungen oder was ganz schnelles wenns richtig kachelt?

Hier hats gekachelt, Strong Run: http://www.rcmovie.de/video/db512753f54 ... ha-Unstrut

..und hier ein anderes Brett bei mittleren Bedingungen an einem Dir gut bekannten Hang: http://vimeo.com/49801958

....hier noch ein Strong Run Evo bei mittleren Bedingungen in einer Umgebung, die Deiner jetzigen ähnlicher ist als der Felsen: http://www.youtube.com/watch?v=ndi3J7TR ... NA&index=1

Den meisten Brettern gemein ist das Fehlen von guten Landehilfen, aber wegen der guten Wendigkeit macht das fliegen sehr viel Spaß wenn das Modell richtig eingestellt ist und runter kommen alle. Der Schwerpunktbereich beim Brett ist sehr klein und muß sorgfältig eingestellt werden. Wichtig sind absolut spielfreie und rückstellgenaue Anlenkungen und die Gewöhnung an die Eigenheiten dieser Modelle, dann ist das fliegen damit sehr einfach und spaßig.
Viel Gewicht ist beim Brett sehr schlecht fürs Thermik fliegen, aber es erhöht dafür den Spaß wenns gut trägt ungemein ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4981
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bretter

Beitragvon italouwe » So 24. Feb 2013, 20:43

Hallo!

Tolle Video's, besonders das am Kallmuth... :mrgreen: ...., daheim ist halt daheim.
Ich hatt mal nen "Geier", der flog ganz gut.
Der Strong Run gefällt mir gut, so als Spassflieger, immer dabei. Aber auch der Thermik. Kann mann die Thermikflächen auf den Run-Rumpf machen, also zwei in einem?
Was mir auffällt, ist die extreme Wendigkeit, ist der wirklich so, oder liegt das an aggressiv eingestellten Rudern?
Hier heute Schneechaos, schöne Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1332
Registriert: 03.11.2012

Re: Bretter

Beitragvon UweH » So 24. Feb 2013, 21:03

italouwe hat geschrieben:Kann mann die Thermikflächen auf den Run-Rumpf machen, also zwei in einem?


Hi Uwe,

wenn Du die selben Schraubenpositionen und Verbindungsstecker für beide Flächen verwendest kannst Du die beide für einen Rumpf verwenden. Du wirst nur den Schwerpunkt umtrimmen müssen, aber mit einem Wechselgewicht mit Klettbandbefestigung ist das kein Problem.

italouwe hat geschrieben:Was mir auffällt, ist die extreme Wendigkeit, ist der wirklich so, oder liegt das an aggressiv eingestellten Rudern?


Bretter haben geringe Massenträgheiten wegen dem fehlenden langen Rumpfheck, das macht sie so wendig und deshalb mag ich sie so ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4981
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bretter

Beitragvon italouwe » So 24. Feb 2013, 21:18

Capito, danke.
Tschüss
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1332
Registriert: 03.11.2012

Re: Bretter

Beitragvon laqui » So 24. Feb 2013, 22:49

Hi Uwe,

hast ne Mail.
laqui
 
Beiträge: 40
Registriert: 10.02.2011

Re: Bretter

Beitragvon UweH » Do 18. Aug 2016, 22:31

Bretter sind wohl die einfachsten Flieger die es gibt: eine Platte, 2 Ruder und eine passend dimensionierte Finne oder ein passender Antrieb und schon fliegt es kontrollierbar :shock: ......wer bracht schon ausgefeilte Aerodynamik? :D

https://www.youtube.com/watch?v=evJe_j_RQCQ



Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4981
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Bretter

Beitragvon franz hintermann » So 21. Aug 2016, 09:06

Das ganze aerodynamlk-trara wird eh überbewertet!

Franz
franz hintermann
 
Beiträge: 47
Registriert: 15.03.2011

VorherigeNächste

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste