Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon cpdude » Fr 25. Apr 2014, 01:06

Finally some progress...I should be laying up the carbon spar cap strips soon. :)

Regards,
Brian
Dateianhänge
WP_20140422_001.jpg
WP_20140422_002.jpg
WP_20140422_003.jpg
WP_20140422_004.jpg
WP_20140422_005.jpg
cpdude
 
Beiträge: 91
Alter: 50
Registriert: 16.02.2011
Wohnort: Cameron Park, California, USA

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon paulpanter82 » Fr 30. Okt 2015, 19:55

Hallo Uwe

Nachdem deine Puppenstube äääm HoXIV wieder flügge ist und du die bastelei mit dünnem Sperrholz noch nicht verlernt hast usw. und so fort....... :mrgreen:
Was macht Attacus?

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon UweH » Fr 30. Okt 2015, 21:25

paulpanter82 hat geschrieben:Was macht Attacus?


Hi Michael, der Attacus steht auf der Altlastenbeseitigungsliste sehr sehr weit oben ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon UweH » Fr 30. Dez 2016, 02:51

UweH hat geschrieben:
paulpanter82 hat geschrieben:Was macht Attacus?


Hi Michael, der Attacus steht auf der Altlastenbeseitigungsliste sehr sehr weit oben ;-)

Gruß,

Uwe.


Oh Mann, dieser Post oben ist nun auch schon über ein Jahr alt, ich schäme mich inzwischen aber gar nicht, denn wenn nicht so viel Zeit des dazu Lernens seit dem Projektbeginn vor über 3 Jahren ins Land gezogen wäre würde der Attacus aerodynamisch anders aussehen und ich glaube er wäre trotz gleicher Profilierung und Schränkung deutlich schlechter.
Einen Vergleich des Entwurfs aus 2012 mit dem Endergebnis 2017 wird es nicht geben, ich hoffe einfach dass der nach so langer Zeit fertig gebaute Flieger funktioniert und dabei Rückschlüsse für den DISPAR bringt, die dort das Risiko der Fehlauslegung vermindern.
Zunächst wollte ich gar nicht über die Weiterführung des Projekts berichten bis das fertige Modell fliegt, aber inzwischen sind so viele neue Erkenntnisse dazu gekommen dass es sich lohnt zu zeigen was ich da mache, selbst wenn es am Ende ein Doppelfehlschlag bei Attacus und Dispar wird......was ich aber nicht glaube.

Hier erst mal ein paar Infos zur Wiederaufnahme des Projekts. Zuerst kamen die oberseitig beplankten Flügel wieder auf die Helling.
Klein_IMG_5202.jpg


Beim Mimares hatte sich gezeigt, dass Winglets an den Elevons zwar ein sehr angenehmes Steuerverhalten bringen, aber das Flattern bei höheren Geschwindigkeiten stark angeregt wird und auch mit Massenausgleich nicht in den Speedbereich verschoben werden kann der z.B. bei einem Windenstart in F3B-A oder Bullenschlepp in F3J bewältigt werden muss.
Ich habe mich deshalb dazu entschlossen konventionelle Winglets anzubauen, aber dazu musste die Spannweite um ca. 5 cm verkleinert und neue Außenrippen eingebaut werden. Dabei habe ich noch etwas 80er Spread-Tow-Verschnitt von den letzten Miniröcken einlaminiert um den Wingletanschluß des Außenflügels zu versteifen und besser an den Holm anzubinden. Der Flügel wird nach der Unterseitenbeplankung um den Überstand ohne ST-Gewebe gekürzt:
Klein_IMG_5203.jpg


Klein_IMG_5204.jpg


Klein_IMG_5205.jpg


Klein_IMG_5206.jpg



Die Untergurte des Holms sollten in Wannen laminiert werden, die aber im wahresten Sinne des Wortes ein bisschen schief gingen. Wo der Wannenboden nicht korrekt im Holmausschnitt der Rippe verklebt war habe ich die Verklebung incl. Verkastung mit dem Cutter aufgeschnitten und noch mal neu verklebt. Das hat so gut funktioniert, dass ich vor 2 Wochen die Untergurte laminiert habe.
Prinzipiell ist das nix anderes als oben und sah so aus:

Klein_IMG_5208.jpg


Klein_IMG_5209.jpg


Klein_IMG_5210.jpg


Klein_IMG_5213.jpg


Klein_IMG_5214.jpg


Klein_IMG_5221.jpg


Im Zusammenhang mit dem Dispar gab es noch einige andere Änderungen, vor allem das angestrebte Stabilitätsmaß habe ich reduziert und die Klappenaufteilung im Rahmen des baulich möglichen (Stichwort: Scharnierachse) optimiert.
Jetzt ist die ca-Verteilung und Wirkung der Klappen in der Simulation ganz ähnlich wie beim Dispar, damit kann ich diese Auslegungsparameter bald an einem fliegenden Modell überprüfen. Auch wenn der Attacus mit den geänderten Parametern ein Thermiksegler bleibt lassen sich in der Flugerprobung gute Rückschlüsse zum Hangsegler Dipsar ziehen......wenn der Bau jetzt zügig weiter geht und das Modell wie gewünscht fliegt :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon UweH » Sa 31. Dez 2016, 00:17

Hi, nach den Gesprächen beim Fliegen heute ist mir aufgefallen dass ich die Bilder vom halbfertigen, zusammen gesteckten Rohbau vom November 2013 hier nicht gepostet hatte, die gibts nur bei RC-Network :shock:
Hier also der unten rum naggische Rohbau ohne Winglets von oben incl. Rumpf vom November 2013 im Nachtrag.

KleinIMG_6094.jpg


KleinIMG_6096.jpg


Heute gings mit der unteren Ruderbeplankung weiter, Bilder davon und von der vorher eingebauten Ruderverkastung gibts demnächst.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon Koarl » Sa 31. Dez 2016, 02:39

Wird's von dem Flieger auch eine käuflich erwerbbare Serie geben?
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1177
Registriert: 21.09.2011

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon UweH » Sa 31. Dez 2016, 12:56

Koarl hat geschrieben:Wird's von dem Flieger auch eine käuflich erwerbbare Serie geben?



Hallo Carlos, wenn der Attacus anständig fliegt und sich ein Fräser findet, warum nicht?
Da es aber kaum Nachfrage für so einen aufwändig zu bauenden Exoten gibt lohnt es sich nicht einen Serien-Baukasten aufzulegen, deshalb wird es wohl kaum dazu kommen dass man den Attacus irgendwo bequem als fertigen Bausatz in einem Webshop bestellen kann.
Es dürfte praktikabel sein entweder bei Thomas Schikora jeweils den Frässatz anzufragen, wenn er so große Fräsarbeiten überhaupt noch macht, oder von mir die Fräsdaten zu bekommen um selbst einen Frässervice zu suchen.
Die paar noch notwendigen Überarbeitungen im CAD an Rippe 2, Außenrippe und Vorfräsungen der Scharnierachse aus den jüngsten Änderungen kann ich bei Bedarf noch machen.
Übrigens: wenn man den Attacus als Thermiksegler einsetzt ohne dass er Powerstarts an der Winde oder 500 m-Ablasser mit Ballast aushalten muss genügen auch Holzholme und die diagonalen Kohlezulagen unter der D-Box-Beplankung sind dann auch nicht notwendig.
Letztlich wird es auch in einer Kleinserie nur ein Short-Kit sein, bei dem noch einiges an modellbauerischer Eigeninitiative gefragt ist um den Attacus in die Luft zu bringen, aber die Frästeile passen bis auf die Rippe 2 (die ich schon geändert habe) sehr gut und sich im Holzmodellbau selber einen Kopf machen ist in diese Modellgröße eigentlich auch normal.

Gruß,
Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon Koarl » Sa 31. Dez 2016, 13:00

Danke für die Info. Grundsätzlich hätte ich schon Interesse mal so einen Exoten zu bauen, wären da nicht die vielen angefangenen Baustellen. Aber es ist gut zu Wissen, dass die Möglichkeit besteht, zumindest an die Fräsdaten zu kommen. Muss ja nicht gleich morgen sein.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1177
Registriert: 21.09.2011

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon KurtHarders » So 1. Jan 2017, 10:05

Hallo Uwe,
zuerst einmal ein frohes und erfolgreiches 2017! Insbesondere natürlich bei Deinen verschiedenen Projekten.

An den CAD-Daten hätte ich Interesse und würde die. mit eventuell für das Lasern erforderlichen oder möglichen Änderungen, zurückgeben.

Grüße, Kurt
KurtHarders
 
Beiträge: 24
Alter: 69
Registriert: 29.05.2013
Wohnort: Wuppertal

Re: Attacus - Nurflügel für F3J und Allround

Beitragvon UweH » So 1. Jan 2017, 13:56

KurtHarders hat geschrieben:An den CAD-Daten hätte ich Interesse und würde die. mit eventuell für das Lasern erforderlichen oder möglichen Änderungen, zurückgeben.


Frohes Neues Jahr 2017 und danke Kurt für die guten Wünsche :thumbup:

Melde Dich bitte wegen der CAD-Daten wenn der Attacus fliegt, ich werde darüber berichten.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

VorherigeNächste

Zurück zu Nurflügel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste