TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5173
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von UweH » Di 16. Sep 2014, 19:11

jduggen hat geschrieben:Mal sehen was Uwe dazu sagt.....
Hi steve,

eigentlich kann ich Jörg nur zustimmen.
Wenn man etwas mehr Geld in 60er oder 80er Kohle als Außenlage und Herex bei einer Stützstoffvariante investiert kann man wohl auch unter 650 Gramm recht robust bauen, das Flugzeug ist ja sehr kompakt.
Aerodynamisch kann man bei den dünnen Profilen nicht zu leicht bauen, aber je mehr Gewicht, umso mehr verschiebt sich der Einsatzschwerpunkt auf gut tragende Hänge.

Positiv auf Styrodurkern lohnt sich gar nicht, die Leistung und vor allem die Breitbandigkeit nimmt mit der genaueren Bauweise stärker zu als mit Gewichtseinsparung.
Der Prototyp von Norbert hatte um 25 g/dm² Flächenbelastung, das ist auch aus der Form mit gleicher Robustheit und viel besserer Formgenauigkeit zu schaffen.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

st_canoe
Beiträge: 87
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:04

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von st_canoe » Di 16. Sep 2014, 19:52

Hallo zusammen,

schade, das sich positiv nicht lohnt. Die Styroschneide braucht doch auch mal wieder Arbeit. :)

Jetzt schau 'mer mal wie das mit den Formen so weiter geht. Mir pressierts nicht und irgend wann wird sich schon die Möglichkeit ergeben einen MR zu bauen. Und dann versuche ich einen Leichten zu bauen.

Danke und Grüße, steve

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5173
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von UweH » Di 16. Sep 2014, 20:55

st_canoe hat geschrieben:Die Styroschneide braucht doch auch mal wieder Arbeit. :)
Also wenn das so ist, an anderen interessanten Auslegungen als Styroschneidenfutter für die Wartezeit bis zur Minirockform fehlt es nicht ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Goofy
Beiträge: 770
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 21:45
Wohnort: Aschaffenburg

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von Goofy » Fr 26. Sep 2014, 06:56

Hallo
Die Herbst/ Winter-Bausaison hat wieder begonnen, und es wird als erstes einen Mini-Rock geben.
Die Formen sind eingetrennt und abgeklebt. Dieser Tage wird lackiert. Ich bin dabei das Gewebe und sonstiges Material vorzubereiten, was dank Uwe`s perfekter Schablonen zügig von der Hand gehen sollte.

Da ja bereits Mini-Röcke aus diversen schwereren Stoffen ( von Jeans bis zu schwerem Leder ist ja einiges dabei :mrgreen: ) unterwegs sind ( Hartschale ), möchte ich einmal das andere Ende des Gewichtsspektrums ausloten.
Es sollte also ein Ballett-Röckchen, ein so genanntes Tutu, entstehen. Mal sehen, was dabei herauskommt.
Die Bauweise ist also klar : Es wird mit Stützstoff gebaut.

Wenn es dann losgeht, werde ich weiter berichten.

Viele Grüße
Elmar

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2051
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von Nobby_segelflieger » Fr 26. Sep 2014, 08:08

Moin Elmar

Na das hört sich ja recht interessant an was du da vor hast. Also ein TüTü.......mit Schleifchen und Rüschchen, wie nett.

Also dann viel Spass beim Häkeln........
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1030
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von Mister123 » Fr 26. Sep 2014, 14:13

Ein Tutu muss aber Rosa sein!! Ja sauber, wenn deiner dann fertig ist kann ich meinen ja auch bald in der neuen Werkstatt angehen, bevor ich mich an die europhia mach...:-)
ImageUploadedByTapatalk1411737046.940116.jpg
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

Benutzeravatar
TilmanBaumann
Beiträge: 800
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 15:01
Wohnort: Karlsruhe

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von TilmanBaumann » Fr 26. Sep 2014, 15:22

Gemütliche Mancave.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 52
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 20:21
Wohnort: Kahlgrund

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von Michael » Fr 26. Sep 2014, 16:18

Und weil sich der Elmar so ein einfaches design ausgesucht hat ist das auch mal schnell lackiert :D , Mann will ja einfach abkleben, gell Elmar !!

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5173
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von UweH » Fr 26. Sep 2014, 16:49

Michael hat geschrieben:Und weil sich der Elmar so ein einfaches design ausgesucht hat ist das auch mal schnell lackiert :D , Mann will ja einfach abkleben, gell Elmar !!
Na ich hoffe mal der Mini-Tutu ist nicht gestreift, darauf sind die Greife ganz vögelig, die wird man dann am Hang gar nicht mehr los :shock: :P

Eben am Felsen hab ich das Übergewicht von meinem Röckle wieder zu spüren bekommen und wurde bei schwachem Aufwind von Mircos ASW19 ein bisschen abgehängt :roll: , ich bin mal sehr gespannt wie das Ballettröckchen wird ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Goofy
Beiträge: 770
Registriert: Sa 10. Sep 2011, 21:45
Wohnort: Aschaffenburg

Re: TB-Minirock, der Entwicklungsthread

Beitrag von Goofy » Fr 26. Sep 2014, 17:01

Michael hat geschrieben:Und weil sich der Elmar so ein einfaches design ausgesucht hat ist das auch mal schnell lackiert , Mann will ja einfach abkleben, gell Elmar !!
Ja klar! Man will sich ja nicht mehr Arbeit machen, als UNBEDINGT nötig, oder ??

Antworten