Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Migration » Fr 22. Aug 2014, 00:59

christianka6cr hat geschrieben:Moin Uwe

Das mit den halb verdeckten Teilen meinte ich mit nem theoretischen Ticken besser, nicht die Hebelverhältnisse. Wie Jens ja schon schrieb, liegt der Vorteil vor allem beim Transport, einen anderen sehe ich nicht. Mir liegt ÜK nicht so, ich hab lieber alles offen zum angucken und checken nach und vor jedem Flug, die Aerodramatik ist mir da relativ. ;)

Gruß Christian
Migration
 

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Migration » Fr 22. Aug 2014, 00:59

UweH hat geschrieben:Nun ja.......bei der Kraftübertragung gibts keinen Unterschied, was jeder mag oder nicht mag ist dann wieder was anderes.

Gruß,

Uwe.
Migration
 

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Nebukadneza » Di 2. Dez 2014, 17:41

Hi,

DAS UNGLAUBLICHE IST GESCHEHEN
Nach einer halben Woche endlich mal etwas Luft im Kopf hab ich auch wieder genug Energie und Muse mich an nen Flieger zu hocken zwischendrin.

Leider muss ich gestehen dass das ganze aktuell ziemlich arg Sche*** aussieht. Irgendwie kommt der unwissende und unsaubere Bau von vorher jetzt um die Ecke und springt einen mit dem Knie in den Bauch und kichert frech:
- Die Ruderverkastung sieht kacke aus und ist nicht gleichmäßig dick auf beiden Seiten
- Ich bin zu blöd die Ruder GERADE auszuschneiden, oberseite am Stahllineal ist gerade, Unterseite ist dafür "schick geschwungen". Ist das ein Feature? Wellen sind ja heute im Design überall...? :shock:
- Am Wölb-Quer-Übergang hat der eine Flügel einen Sprung den ich vorher nicht bemerkt hatte :x
- IMMER AUF SAUBERER UNTERLAGE ARBEITEN!!111einseinseinself Ganze D-Box ist vermackt und hässlich. :oops: :oops: :cry:
- Für die Nasenleistenschäftung will mich vmtl jeder mindestens einmal umbringen: Zu Recht! :evil:

Aber wie auch immer, gemacht wird eins, nämlich weiter. Irgendwann kommts in die Luft. In 10 Jahren :D :D.

Hier die Bildlen:
Zuschneidkrams:
small_IMG_5934.JPG


Ruder Austrennen:
small_IMG_5935.JPG


So schauen die Verkastungen "von Innen" aus:
small_IMG_5936.JPG


Habe immerhin auf jeder Seite etwas Rippe stehenlassen können:
small_IMG_5937.JPG


Der @$)@!&$)@! Sprung. Mei, seis drum. Murx halt :evil: :evil: :x :x
small_IMG_5938.JPG


Nasenleiste ... *hust* ... "schäften"
small_IMG_5939.JPG


Und mit viel viel Gummi und Zahnstocherlen (... zu dünn, die drücken das Balsa sichtbar ein. Hätt ich mir ja denken könne. Hätte...)
small_IMG_5940.JPG

small_IMG_5941.JPG

small_IMG_5942.JPG


Immerhin ... irgendwann ist ne Nasenleiste dran. Und vielleicht wirds mal n Flieger.

Aufgegeben wird deswegen lange noch nicht, und irgendwann kann auch ich vielleicht mal hübsche Flieger bauen :roll: .

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Nebukadneza » Mi 3. Dez 2014, 19:38

Hi,

zweite Leiste dran ... morgen Hobeln und Schleifen(?):
IMG_5943.JPG

IMG_5944.JPG

IMG_5945.JPG

IMG_5946.JPG


So, jetzt aber bitte Kritik oder sogar Verprügeln. Ich bin mir ziemlich sicher das verdient zu haben ... zumindest wegen der Schäftung?

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon TilmanBaumann » Mi 3. Dez 2014, 19:41

Nach hobeln und schleifen ist das wie neu.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 784
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon jonasm » Mi 3. Dez 2014, 20:28

Warum kein Tape zum Nasenleiste andrücken?
jonasm
 
Beiträge: 154
Alter: 29
Registriert: 28.06.2014
Wohnort: Bruchsal

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Nebukadneza » Do 4. Dez 2014, 00:27

Hi,

hatte ich zuerst versucht, aber weder das Elektroisolierband kurz vom Reissen gestrafft noch Tesa noch gestraffte Frischhaltefolie hat den Druck wie die Gummis aufgebaut. Da meine Hilfsnasenleiste doch etwas krummer ist als gehofft :shock: musste das wohl sein.

Aber vielleicht bin ich auch nur zu zaghaft drangegangen oder mein Tape ist einfach doof. Mit den Zahnstochern (zumindest ohne sie zu "Bewehren") hat das auf jeden Fall keinen Wert, jetzt hab ich Dellen in der schönen Beplankung :cry: .

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Norbert1 » Do 4. Dez 2014, 08:18

Hi Dario
ich nehme immer malerkrepp in 30-50 mm breit das geht immer
Norbert
Norbert1
 

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon mario » Do 4. Dez 2014, 08:55

Hallo Dario,

Malerkrepp ist wirklich gut geeignet. Ich nehme allerdings nur noch das "echte" von Tesa. Ist zwar viel teurer aber auch viel besser.
Hier habe ich z.B. eine 4mm Sperrholzplatte um die Ecke verleimt. Im auslaufenden Bereich links ging das mit Zwingen sehr gut. Aber rechts war es zu steil zum Ansetzen von Zwingen.
Das Malerkrepp hat das unter Spannung stehende Brett gut fest gehalten.
Malerkreppband.jpg
Malerkreppband.jpg (123.68 KiB) 1393-mal betrachtet


Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 729
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Holz-Hybrid-EckVerTeiL (Hilfe, Ich Spinn)

Beitragvon Nebukadneza » Do 4. Dez 2014, 12:49

Hi Zusammen,

mh, kann man das Malerkrepp denn schön spannen dass das gut Druck aufbaut? Wie gesagt musste sich meine Nasenleiste leider der doch etwas krummen Hilfsnasenleiste anpassen... dafür hats bei mir mit - zugegebenermaßen billige - Malerkrepp nicht gereicht. Das nächste mal schleif ich dann doch etwas besser, und versuchs nochmal wie ihr es vorschlagt!

Ansonsten melde ich gehorsamst: Eine Nasenleiste!

Und los gehts mit dem Balsahobel über den ich im RCN gelernt habe dass ich den ja garnicht kennen darf weil ich der Altersklasse U70 angehöre...
IMG_5947.JPG


Langsam und vorsichtig immer weiter ran...
IMG_5948.JPG


Irgendwann hats dann die Konturfortführung der Beplankung gekriegt
IMG_5949.JPG


So dann von oben und unten...
IMG_5950.JPG


Schöne lange Löcklein -- das freut das Herz ;-)
IMG_5951.JPG


Dann langsam angefangen den oberen Radius der Nasenleiste zu verrunden... hier ist mir die Schleiftechnik die Jonas und Jessica mir gezeigt hat mit viel gutem diaaagohnahl und viel Längsbewegung zu gute gekommen. So gut wie unter direkter Anleitung der Beiden konnte ich es leider nicht umsetzen. (... ja, im Bild ist nur das erste Stückle verrundet, nein, der Rest kommt schonnoch :D)
IMG_5952.JPG


So schaut sie dann fertig aus:
IMG_5953.JPG

IMG_5954.JPG

IMG_5955.JPG


Nase Photograknipsen ist leider immer etwas schwer. Ich hoffe man kann halbwegs erkennen wie das nun ausschaut.

Leider hab ich auch gleich noch eine Frage und Bild zu schlimmem Murks, beim rübertragen der Fläche gab es leider einen kleinen Zusammenstoß mit meinem Ellenbogen -- Gottseidank! Denn das hat mir eine Stelle gezeigt wo ich die Beplankung zu sehr beigeschliffen hatte, und die hat es eben eingedrückt. Mal was flaches schäften lernen, ist jetzt wohl angesagt :D.

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrosegler allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron