[Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

[Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » Sa 26. Dez 2015, 01:50

Hallo zusammen,

auch wenn dies nicht direkt ein E-Segler ist: E ist er, und bestimmt … fliegt … bestimmt auch ohne Motor … kurz:
Die Aeronca C2 von Andreas Decker und Pietro Tescari
http://www.decker-planes.de/index.php?p ... Itemid=269

Nachdem ich sie zum Geburtstag von meiner Mutter bekam musste der Inside direkt … doch nicht ausgepackt werden … und das Baubrett ist frei!

Der Baukasteninhalt, Lazzer von höchster Qualität. Auch nach Andreas Deckers Tod ist die Qualität der Bausätze gewohnt hoch. Großes Lob und Dank and die Hinterbliebenen und Freunde — oder wer auch immer das jetzt in der Hand hat (bin leider wenig informiert)!
Bild

Wie in jedem neuen Bausatz muss man sich erst einmal einfinden. Hier ist die Bauteilwahl das große Bein: Die Bauteile haben keine Nummern, und die Bilder zeigen sie oft nur in eingebautem, schwer erkennbaren Zustand. Somit wird die Bauteilsuche einiges Aufwändiger als z.B. bei Tim’s „Bauzzle“ der Gurke. Dafür passt dann aber auch alles 1A! Hier z.B. die Rumpfspäntchen auf der ersten Seite:
Bild

Und mit 2ter Seite:
Bild

Mit Mittelrippen wird das ganze schon fast zum Flieger!
Bild

Ausrichten brauchte man fast nich … bassd einfach :shock: .
Bild
Bild

Und *baps*
Bild

Die Rückenspantengurtdingse … im Hintergrund schafft Bernd an einem Climaxx, den man im nächsten Bild sieht.
Bild
Bild

Auf einem Schrank haben wir dann noch die Schwester — zumindest was Größe angeht — gefunden. Die Zwei Beiden MÜSSEN zusammen in die Luft!
Bild
Bild

Und weiter — unterer Rumpfspantengurt, *click*, rein isser.
Bild

Von oben nochmal mit Füllstückchen ausfüllen und bapsen.
Bild

Dann das erste Stück Beplankung — mit ganz lahmem, dickem Seku und … Nadeln.
Bild

Hey, faschd ain Fligooor!
Bild
Bild

Mittlerweile ist das Abendessen und etwas Ruhe um, ich kann nicht schlafen — trotz leckerem Wein (keine Angst Bernd, deiner ist gut im Keller gelagert und noch nicht versoffen :thumbup: ). Unterbeplankung des Baldachins. Wie zum GEIER soll man das von unten her jemals bespannen?!
Bild

Hinten etwas anschleifen damit die obere Beplankung passt.
Bild


… und da erinnerte ich mich: Christian hatte mir beim letzten Besuch ja auch ein Verbinder für den Bausatz laminiert. Leider sind die Ausschnitte der Mittelrippe noch etwas klein, aber hey … nix was ein bisschen Schlüsselfeile nicht löst!
Bild

Uuund zu guter letzt: Die obere Beplankung und Nasenklötze. Mal schaun ob ich jetzt schlafen kann :roll: .


Bisher muss ich zu dem Bausatz sagen: Top. Die Laserqualität ist erste Sahne, und alles passt Stramm saugend. Dafür ist die Bauteilsucherei etwas mehr. Die Anleitung erwähnt und zeigt zwar alle Schritte, aber manchmal muss man einige Minuten über einem Bild brüten, ein paar Teile austrennen, und guggn was tut. Aber … dafür ist das ja auch ModellBAU, und nich Styroponyhof. Bisher macht alles Spaß!


Beladen wird der Gute mit:
Motor: Turnigy Park300 Brushless Outrunner 1600kv
Servos: 4χTurnigy™ TGY-1440A Analog Servo (V2) 0.8kg / 0.10sec / 4.4g
Regler: TURNIGY Plush 12amp (2A BEC) BESC
Akku: ZIPPY Compact 850mAh 3S 25C Lipo Pack
Prop: Turnigy Slowfly Propeller 7x3.8 Black (CW)

Bespannt … schaun wir mal was da ist. Und was die echten damals so hatten. Vorschläge? :D

Grüßle, morgen geht’s weiter :-).
-Dario
Bild
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » So 27. Dez 2015, 21:04

Hi,

gestern ging es weiter …

Freudiges weiterbeplanken:
Bild
Bild
Bild

Und hier fängt der Horror an. Ich habe am frühen morgen (am sehr blauen Licht zu erkennen) VOR DEM ERSTEN KAFFEE gebastelt. NIE MACHEN! DEPPENGEFAHR! Ich habe die Anleitung die teilweise etwas durcheinander ist nicht ganz kapiert, und daher die untere Rumpfschnautze die abnehmbar sein soll angeklebt. Ich Depp! Also absäbeln … und dann wird’s hässlich.
Bild
Bild

Aus Frust erstmal nächste Baustelle, Leitwerke aus Stäbchen. Die vielen unnumerierten machen das Suchen etwas lustig, aber am Ende waren alle zuordenbar :-).
Bild
Bild

Passt sogar ganz hübsch! Ich habe mich entschieden die Leisten nicht oder nur kaum zu verschleifen weil „kastiger“ mehr zum Flieger passt :-).
Bild
Bild
Bild

Und Tapetenwechsel, nach dem Abendessen bei Tantchen geht’s zu Bernd und dort mit dem Flügel weiter.
Bild

Rippensuchen dauert auch etwas, aber auch da findet man die Richtige … aber eher dank den Fräsungen am Holm als wegen des Planes :-).
Bild

Bernd hat mittlerweile einen Bärendienst geleistet und mir mein Murx mit ein paar kunstvoll eingepassten Leisten aufgefüttert. So gut Feinkrams kleben wie er kann ich einfach nicht, daher: Danke!
Bild
Bild

Die Flügel gehen flott von Statten:
Bild
Bild

… auch wenn sich die obere Beplankung trotz Seku erst ein wenig gewehrt hat.
Bild

Die Öhrchen passen direkt super.
Bild

Und die Endleiste kommt auch langsam in Form bevor die obere Beplankung draufkann
Bild

Und so schaut’s dann aus:
Bild
Bild
Bild
Bild


… MIST! War doch wieder ein ganzer Abend für das eine Flügelchen. Nachdem ich jetzt heute ~26L Kölsch gebraut habe geht’s hoffentlich morgen weiter mit der anderen Fläche.

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon TilmanBaumann » So 27. Dez 2015, 21:22

Kölsch, mit Konzentrat oder aus Getreide?
Müssen wir uns mal drüber unterhalten. Hätte ich mal wieder Bock drauf.

Vogel sieht sehr geil aus. Scheiß auf die Fehler. Das geht mit Spachtel weg.

PS: Ich habe Kronkorken und das Werkzeug. Hatte ich glaube schon erwähnt.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 786
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » So 27. Dez 2015, 21:47

Hi,

aus Malz natürlich … wenn dann richtig. Hier mal die Doku vom letzten Sud … am Ende die paar Bilder vom aktuellen:
http://gallery.ghostdub.de/index.php/NebuK/Stuff/Bier

Das mit den Korken is gut zu wissen … wobei Plopflaschen auch sehr Stilvoll sind.

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » Mo 4. Jan 2016, 21:56

Hi,

es ging in der letzten Zeit weiter … nur hatte ich vergessen die Bildchen zu Posten. Bespannen von der Kiste dauert eeeewig, so viele ecken, kanten, gebogene, krumme, verwurstelte stücklen … puh. Ist aber ganz gut geworden. Seht selbst:


So schauts aus mit Fahrwerk drin
Bild

Dann gehts ans schleifen der Rundungen und ausbessern kleiner Spalte:
Bild
Bild
Bild

Die Seitenwand ist leider ein wenig löchrig, dafür aber die Anfügung der Beplankungsteile schön glatt geworden
Bild

Und was IMMER passieren muss :-)
Bild

Bespannungsstart mit „der Guten“™ HobbyKing Folie, nachdem Rumpf und Rest passt dann die vorderen Teile, seeehr fummellig die Motorhaube!
Bild
Bild

Bowdenzuglein einkleben. Leider schweben die recht lange Frei, da hätte man in die Spanten schonnoch Träger für integrieren können. Wobei, bei der Fliegergröße…?
Bild

Der Verspannungsdingsler darf auch Blau.
Bild

Und so gehts halt Stück für Stück weiter:
Bild
Bild


Am Motorspant gibt’s nochmal Spaß. Nachdem ich den Turnigy Park300 erstmal Wellenoperieren musste (Welle Drehen) hat auch der mitgelieferte Spant nicht gepasst. Also kurz was neues Murxen, und gleich mit ESC zusammen einbauen
Bild
Bild
Bild

Das Fahrwerk wird als nächstes Schleifarbeit bekommen:
Bild


Und aktuell steht er so da:
Bild


Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon UweH » Mo 4. Jan 2016, 23:35

Sach mal Dario, ist da bei Dir in der Nähe eine Palette blaue und gelbe Folie vom LKW gefallen oder reichte der Rest Verschnitt vom Marumba noch für den kleinen? :D

Schaut guat aus ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 5058
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » Di 5. Jan 2016, 00:14

Hi Uwe,

so ähnlich :-). Die HK-Folie kostet halt soviel die 5m wie Ora 1m kostet, daher ist … ja, bissl was übrig :D.

Übrigens hab ich mich gefreut dass ich Blau/Gelb da hatte, weil, is ja voll Skehl!
Bild
(Von http://www.airminded.net/)

Danke für das Lob sonst :-).

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Norbert1 » Di 5. Jan 2016, 09:18

Hi Dario
schaut gut aus weiter so
Norbert
Norbert1
 

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » Di 5. Jan 2016, 11:42

Hi Zusammen,


Nachfolgeprojekt gesichtet!
Bild

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2068960
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: [Kein Segler] Aeronca C-2 von Decker

Beitragvon Nebukadneza » Sa 9. Jan 2016, 12:05

Hi,


Erstflug flog erst!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Total knuffig, die Kleine! Und recht brav … nur bei langsamen niederen Überflügen hat sie leichte Tendenzen zur Seite wegzukippeln, was man aber wohl Abfangen kann ohne ein Abriss zu riskieren. Ansonsten … braucht sie echt Golfrasen zum Starten. Einen kleinen Ringelpiez beim letzten Start hat sie Hingelegt, was direkt die vorderen Flächenstreben angeknaxt hat … ist aber schonwieder geflickt.

Bin sehr zufrieden mit dem Fliegerle … der wird klasse um im Sommer nach dem Segelfliegen bei langsam untergehender Sonne herum zu dümpeln.

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1097
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Nächste

Zurück zu Elektrosegler allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste