ASW-17 Schaumwaffel für 55 Euronen

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 779
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Yuki ASW17

Beitrag von Löschknecht » Do 11. Apr 2013, 13:25

Dafür haste doch keine Zeit. Ein VT reparieren und ein neues einlegen ;-)
:D


Ciao wolly
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Yuki ASW17

Beitrag von christianka6cr » Do 11. Apr 2013, 13:42

Hehe, nuja, doch, hab doch heute einen Ruhetag, oder doch nicht? Willst doch kommen? :D
Die Form ist schon fast wieder sauber, war heute Morgen schon bissl fleißig...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Hangrocker 15
Beiträge: 123
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:55
Wohnort: Lohmar

Re: Yuki ASW17

Beitrag von Hangrocker 15 » Do 11. Apr 2013, 14:05

Ja dann leg ma los .. :D Ich bin echt gespannt auf die high end asw 17 :D
Gruß Finn

Anlage : Frsky Taranis

Benutzeravatar
Löschknecht
Beiträge: 779
Registriert: So 19. Feb 2012, 20:05

Re: Yuki ASW17

Beitrag von Löschknecht » Do 11. Apr 2013, 15:14

Stimmt haben wir vorhin gesehen. Wir haben mal kurz den Kinderwagen am Geschäft vorbei geschoben. War aber Kundschaft da also sind wir weiter.


Habe aber heute den Dienstplan für Mai bekommen und das Ok für einen Ausflug so um den 20. rum.... :D
Ciao timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY

Benutzeravatar
Hangrocker 15
Beiträge: 123
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 21:55
Wohnort: Lohmar

Re: Yuki ASW17

Beitrag von Hangrocker 15 » Do 11. Apr 2013, 17:30

Ich glaube ich kauf mir noch eine für rund 40 Euro auf der Messe :D Denn ich hab nicht eine Schaumwaffel mehr weil ich die alle in den Letzten Monaten abgefrackt habe :D Und ich brauch mal wieder was was man einfach so In den Rucksack schmeißen kann ohne das mein ein schlchets Gewissen hat :D

Gruß Uwe
Gruß Finn

Anlage : Frsky Taranis

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Yuki ASW17

Beitrag von christianka6cr » Mo 22. Apr 2013, 06:59

Moin

Die Waffel durfte am Wochenende das erste mal ordentliche Höhenluft schnuppern. :D Hätte nicht gedacht, daß das Ding so gut fliegt. Wenn mich heute ein Anfänger fragen würde mit was er anfangen soll, ich würde ihm zur ASW 17,5 raten. Für den Preis eines EGE-Bausatzes ein komplettes Modell zu bekommen das dann auch noch besser als ein EGE fliegt hat schon was. :thumbup:

In Kombination mit den leichten 1000er Nano-Techs hinten am Servobrett passt der Schwerpunkt perfekt.

Unterschneiden oder ähnliche Sauereien hat sie bisher nicht gemacht, hab auch mal aus 60m angestochen und bin auf dem Rücken vorbei, alles perfekt. Labbrig ist sie imho auch nicht so wie befürchtet, sie ist zwar nicht so stabil wie ein EGE, aber ja auch deutlich leichter bei größerer Fläche... Das Gesamtpaket passt sehr gut.
IMG_2063b.jpg
IMG_2083b.jpg
Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

kingralf
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 10:13

Re: Yuki ASW17

Beitrag von kingralf » Mo 22. Apr 2013, 19:36

Ich fliege das Modell auch und habe viel Spass damit. Bei mir werkelt ein 1300er Nano-Tech. Zur Verstärkung des Höhenruders habe ich noch ein Lage verstärktes Klebeband draufgezogen, sowohl auf dem Leitwerk als auch den Klappen. Damit passt der Schwerpunkt auch sehr gut.

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Yuki ASW17

Beitrag von christianka6cr » Mo 22. Apr 2013, 22:29

Moin Ralf

Wozu das HR versteifen? Hatte bisher (noch) keine Sorgen damit... :roll: Ist da was spezielles zu beachten?

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

STB
Beiträge: 34
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 19:44

Re: Yuki ASW17

Beitrag von STB » Di 23. Apr 2013, 19:14

Was ist den mit ASW 17,5 gemeint?

Ich werde mir das Teil auch mal bei Gelegeheit anschaun :thumbup:

Und wenn es Anfängertauglich ist, umso besser :mrgreen:

MfG, Stefan

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: ASW-17 Schaumwaffel für 55 Euronen

Beitrag von christianka6cr » Mi 26. Jun 2013, 22:21

Moin

78 Flugstunden hat die Gute bisher und keine davon habe ich bereut. Noch immer fliege ich sie original ohne jegliche Verstärkungen und, teuteuteu, ohne Crashs mit den leichten 1000er Akkus. Flattern oder gar Kontrollverlust hatte ich noch nie, die Flächen biegen sich recht ordentlich, aber bisher hat sie alles ausgehalten. In der Thermik ist sie klasse, in Verbindung mit dem UniSensE hat mir das schon viele lange, hohe, schön entspannte Flüge gebracht, aber Abends noch schnell einen Akku leersaugen ist auch purer Spaß. Egal ob in 700m oder 7cm, das Ding ist jede Eurone wert. Ich würde sie mir wieder kaufen. :thumbup:
Rona mag sie nicht so, ihr ist der gutmütigere und vor allem bei Wind ruhiger in der Luft liegende EGE lieber. Durch das geringe Gewicht, also den kaum vorhandenen Durchzug und die SR-Giftigkeit ist die 17 zwar deutlich wendiger, aber halt auch bissl anspruchsvoller zu fliegen. Im Allgemeinen ist der Schaum recht empfindlich und nicht so robust die der eines EGE´s, aber nunja, da das Ding flugfertig soviel kostet wie ein EGE-Bausatz nackig..... ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Antworten