Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Löschknecht » Fr 14. Mär 2014, 12:36

Servus Zusammen,

es geht langsam aber stetig weiter. Zwischenzeitlich wurde mal eben "schnell" dank Norberts Unterstützung 3D CAD gelernt, was mehr oder weniger gut klappt aber immer besser wird. Hier mal ein Screenshot vom aktuellen Zwischenstand des Mittelteils:

Mittelteil_Zwischenschritt.PNG


Die meiner Meinung nach genialen Ruderanschläge von Michaels Volo sind eingeflossen. Jetzt fehlen nur noch die Füsschen zum bauen und die Steckung für die Flächenohren.

Die Flächenogren sind aber leider noch nicht fertig, da die Sache leider nicht so einfach und schnell geht oder ich einfach zu begriffsstutzig ;-)

Es dauert also noch etwas ABER auch nach fast 2 Jahren habe ich noch nicht aufgegeben :-)

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Norbert1 » Fr 14. Mär 2014, 22:26

Hi
Hier mal ein Volumenteil wo dann die Rippen rausgeschnitten werden :D
Norbert
Dateianhänge
Floati Ohr.JPG
Norbert1
 

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Bernd H » Fr 14. Mär 2014, 23:54

cool wenn ma da ne ordentliche Kreissäge hat kann man gleich mehrere Bauen :lol:

Timo wie wird das Ruder dann angeschlagen? Einfsch mit scharnierband das sieht irgendwei anderst aus.... :?:
Setzt Du jetzt noch Holstreben oben und unten weil die ausschnitte dazu Im Cad sind?
Dann hätt ich auch reges intresse an dem Flügel wenn smal Fligt das geht dann auch ohne das teure Kohlerohr ;-)
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Norbert1 » Sa 15. Mär 2014, 10:25

Hi
Ich antworte mal für Timo weil ich ja die Konstruktion kenne und Timo mit 3-D unter die Arme greife.
@ Bernd ja das sind Aussparungen für Holme. In den Rudern und der Nase sollen CFK Rohre . Anscharniert soll es wohl mit Silikon werden

Der Vordere Bereich bis Holm ist als D-box ausgelegt. Der Hintere Bereich also die Ruder werden beplankt.

Aber Timo kann ja dazu noch mehr schreiben.

Norbert
Norbert1
 

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Bernd H » Sa 15. Mär 2014, 11:58

Die Scharnierebene liegt demnach nicht an der Flähenobersite sonder innen wo die Spitze des Ruders richtung voderer Rippe zeigt?

Hat sich erledigt, unten angeschlagen Danke.
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon UweH » Sa 15. Mär 2014, 12:02

Hallo Bernd,

hier siehst Du wie das in etwa mal aussehen soll: viewtopic.php?f=9&t=1153&start=50#p32863

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4845
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Bernd H » So 16. Mär 2014, 00:47

Danke Uwe aufgrund der Bilder hab ichs dann auch kapiert . :shock: :lol:
Imho eine saubere Lösung die Gefällt! :thumbup:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Löschknecht » Do 27. Mär 2014, 18:20

Servus Zusammen,

so nachdem mir die letzten Tage ein graues Haar nachdem anderen gewachsen ist, habe ich es nun endlich geschafft das Mittelteil (1.Trapez) mit dem ersten Flächenohr (2.Trapez) mittels Steckung zu verbinden. Es wird ein 7mm Kohlerohr zum Einsatzkommen, dass über insgesamt 5 Rippen läuft.

Bild

Jetzt fehlen nur noch die Füßchen zum aufkleben aus Baubrett, dann geht es endlich mal wieder etwas weiter.

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon McLaut » Fr 28. Mär 2014, 12:45

Bin schon voll auf Entzug Timo...mach schnell...ich zitter schon ganz komisch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

LG
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1749
Alter: 105
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Mein Projekt 2012 "fliegtnie"

Beitragvon Nobby_segelflieger » Fr 28. Mär 2014, 22:08

@ Michel


:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :D :D :D :D :D :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Fly with WEATRONIC DV4

Nobby
Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
 
Beiträge: 1992
Alter: 58
Registriert: 13.01.2011
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Vorherige

Zurück zu Elektrosegler allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Oepfelchen und 2 Gäste