Luftschrauben-Befestigungsproblem

Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon italouwe » Fr 18. Apr 2014, 00:05

Nabend,

ich stelle mich sicher wieder zu doof an, aber kann mir jemand sagen, wie ich die Luftschraube hier befestigt bekomme?
Sie hat eine 6 er? Bohrung, kann auch 5mm sein, und die Welle hat 5mm.
Aber ich kann sie nicht klemmen, wie einen Klappluftschraubenmitnehmer.
Jedoch, auf der Motorgehäuserückseite gibt es drei Gewindebohrungen, wo man den beiliegenden Schraubadapter befestigen kann.
ABER, dann steht ja das ganze Trum von Motor, wenn er am Motorspannt befestigt ist elend weit nach vorne raus, das kann doch nicht richtig sein, oder?

Hilfe :oops: !
Dateianhänge
P1050474klein.jpg
so wäre er richtig herum eingebaut
P1050473klein.jpg
so eingebaut verlagert sich auch der Schwerpunkt nach vorne,- und sieht furchtbar aus
P1050473klein.jpg (372.99 KiB) 1535-mal betrachtet
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon mario » Fr 18. Apr 2014, 08:15

Hi Uwe,

sorum kann man den Motor montieren.
Alternativ kannst du ihn rumdrehen und auf der "silbernen" Welle einen Luftschraubenmitnehmer und die Luftschraube festmachen. Dann schaut die Glocke in den Rumpf und baut nicht vor dem Spant auf.
Bei manchen Motoren liegt das Zubehör für beide Seiten bei. Bei manchen muss man es extra kaufen. Es gibt die Adapter für alle möglichen Luftschrauben, Spinnerdurchmesser und Motorwellendurchmesser. Also genau messen, sonst passt es nicht exakt.
Sieht dann ungefähr so aus:
Bild
Quelle: Höllein Webshop


Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 727
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon italouwe » Fr 18. Apr 2014, 13:01

Hallo Mario!

Du bist ganz schön aktiv im Forum, in letzter Zeit 8-) .
Ich dachte mir, dass es da was gibt, wenn die Glocke aussen, also vor dem Motorspant sitzt, das geht in diesem Fall nicht.
Oder, es gibt Luftschrauben mit Klemmdingens.Klappluftschraube?
An der FunCub?, nee.
Vielleicht hat der ein, oder andere eine und kann mir da weiterhelfen?

Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon mario » Fr 18. Apr 2014, 13:34

Hi Uwe,

ich komme ja gar nicht mehr von zu Hause weg, da bleibt nur das TB Forum... :)

italouwe hat geschrieben:Vielleicht hat der ein, oder andere eine und kann mir da weiterhelfen?

Du müsstest dazu erstmal die Maße nennen.
Welchen Durchmesser hat deine Motorwelle?
Welchen Durchmesser hat die Luftschraube für diesen Motor?
Sonst wird das nichts, weil es wie gesagt für alle Größen 'vorne' und 'hinten' entsprechende Teile gibt.

Ob mit oder ohne Spinner ist eigentlich egal. Auch das Mittelstück für eine Klappluftschraubenaufnahme kann man so verschrauben.
Wenn du hast kannst du mal an einem Simprop Spinnersystem für Segler gucken.
Da ist das alles in "einem" Teil zusammen verbaut.


Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 727
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon italouwe » Fr 18. Apr 2014, 22:30

Hallo Mario,

also, die Motorwelle hat 5mm und die Luftschraube 6mm, da liegen aber etliche Adapterringe dabei.
Das gleiche Problem habe ich später bei kleineren Motoren, die haben glaube ich 3,2mm Welle.
Man soll halt, wie Uwe H. immer sagt, bei Segler bleiben, mit Motor kann jeder...

Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon christianka6cr » Fr 18. Apr 2014, 22:59

Moin Uwe

...die Worte waren ja schonmal garnicht schlecht, wenn du jetzt als Tat noch "Motor-" statt "Blei in die Schnauze gießen" anführst, bekommst im Sommer den Sagittarumpf von mir geschenkt! :lol:
Solange wie du dir da jetzt nen Kopf um das doofe Dreheisen machst, hätt´st schon lange, wenn´s denn schon feige und mit Hilfsmittel sein muss, einen Flitschenhaken eingeharzt. ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon mario » Sa 19. Apr 2014, 07:58

Moins zusammen.
christianka6cr hat geschrieben:Solange wie du dir da jetzt nen Kopf um das doofe Dreheisen machst, hätt´st schon lange, wenn´s denn schon feige und mit Hilfsmittel sein muss, einen Flitschenhaken eingeharzt. ;-)

Christian, solche Polemik bringt uns doch hier nicht weiter. :D :D

Uwe, ich habe in meinem Fundus kein solches Teil. Bist du mit den 6mm an der Luftschraube sicher?
Ich denke, der Mitnehmer für eine 5mm Motorwelle wird immer mindestens 8mm an der Luftschraubenseite haben. Sonst ist der Übergang vom 5mm Innenloch zum Außengewinde viel zu wenig mit Material gefüllt. Und die Dinger sind aus Alu, also ziemlich weich.
Eventuell musst du die Luftschraubenbohrung auf der Standbohrmaschine aufahlen.

Falls du nochmal was bestellst wäre das hier dein Bauteil (falls es niemand hat)
http://www.modellhobby.de/Zubehoer/Elek ... 105&p=7105


Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 727
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon italouwe » Sa 19. Apr 2014, 21:24

Hallo,

@ Mario: so doof, ich hab eben bei denen bestellt...

@ Christian: n Flitschenhaken anner Fun Cub :shock: , können tut man schon, aber wozu, und dann sind sicherlich viele nervige Fragen nach dem "warum" zu beantworten... :roll: .

Aber ich habs jetzt verstanden, brauche eh noch weisse Folie und anderes Zeugs, da bestelle ich dann mit.

Danke euch für eure Hilfe, so long
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon christianka6cr » Sa 19. Apr 2014, 21:26

Upps, FC, .... nadenn hab ich nix gesagt, quasi ;-) :lol: :oops: :mrgreen:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Luftschrauben-Befestigungsproblem

Beitragvon italouwe » So 20. Apr 2014, 06:42

:lol: .
Immer schön, von dir zu hören.
Aber Tobi schleppte doch mal mir ihr,- wieviele Segler hingen da gleich nochmal dran?, drei? Vielleicht geht mit Flitschenhaken da noch mal was...aua.

Saluti
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Nächste

Zurück zu E-Antriebstechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast