Freudenthaler Spinner SNAFU

Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon TilmanBaumann » Di 14. Okt 2014, 15:20

Ich hatte mir für meinen Typhoon diesen Spinner bestellt http://shop.modellbau-freudenthaler.at/ ... M%209120MK
Dazu ein Pack Cam-Carbon Klappluftschraube 11x6.

Jetzt merke ich. Die Cam Blätter sind nicht kompatibel mit dem Spinner. Der Propeller lässt sich nicht ganz aufklappen.
Stellt sich raus für den Spinner gibt es Spezialpropeller: http://shop.modellbau-freudenthaler.at/ ... ist=KAT161

Jetzt stecke ich ziemlich in der Sch***
Der kleinste Propeller aus der Serie ist 16x17. Das Packt mein 1120kv Motor eher nie.
Zumal zum Ausprobieren der Preis viel zu hoch ist.

Vermutlich werde ich den Spinner ersetzen müssen und was neues finden. Schöne 36mm Spinner sind zwar selten aber wenn ich kein versetztes Modell suche finde ich bestimmt was.

Aber nur falls hier jemand Erfahrung mit den Teilen hat frage ich noch mal nach guten Ideen.
Ich poste gleich noch ein Bild vom Handy.
Entweder müsste ich wohl den Propeller und oder den Spinner ansägen. Beides ist wohl eher nicht zu empfehlen.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 768
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon TilmanBaumann » Di 14. Okt 2014, 15:22

Hier sieht man wo es anschlägt.
Bild
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 768
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon mario » Di 14. Okt 2014, 15:27

Hi, die Spinner passen sicherlich mit den Blättern aus Rudis eigener Produktion am Besten. Aber selbst da gibt es manchmal Nacharbeitungsbedarf, wie man so ließt.
Im RCN gibt es einige Bilder von gedremelten Ausführungen.
Ich denke, da wirst du nicht drum herum kommen.

Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 721
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon TilmanBaumann » Di 14. Okt 2014, 15:47

Ich befürchte das da am Ende nicht mehr genug Material übrig ist wenn ich da anfange zu Dremeln. Diese Aeronaut Propeller haben leider einen ziemlich betonten Winkel dort.
Aber ich werde es wohl ausprobieren müssen. :x

Hast du zu den RCN posts zufällig ein Link zur Hand? Ist etwas schwierig das zu suchen.

[Edit] Ich glaube ich sehe was du meinst. Auf vielen Bildern haben Leute tatsächlich ziemlich am Spinner genagt um es passend zu machen. Schade drum aber muss ich wohl auch machen.
Wenn es nicht verdammte 40 Euro wären hätte ich das schon lange gemacht. :lol:
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 768
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon Bernd H » Di 14. Okt 2014, 17:23

Das ist so standart im Modell Bau..

Am Propeller nichts machen und die Spinnerkappe bearebieten.

Die Aeronaut Klappis sind übrigens auch von Freudenthaler entwickelt, bei rfm Carbon ist nachrbeiten an der Spinnerkappe auch nicht ausgeschlossen :roll:

Wenn du das vermukst kostet eien ersatzlappe 12€ die darfst du dann gleich selber Öfnnen das das Mittelteil einzustezen ist :lol:
Gruß Bernd ..... der as schreim nimma lernt
zefix scho wida so hoch
Benutzeravatar
Bernd H
 
Beiträge: 2081
Alter: 53
Registriert: 15.07.2011
Wohnort: Reibersdorf

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon TilmanBaumann » Di 14. Okt 2014, 17:38

Und aus Plug&Play wurde Plug&Dremel :twisted:
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 768
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon mario » Di 14. Okt 2014, 20:08

Hi, bin gerade erst wieder zu Hause angekommen.
Guckst du hier:

https://www.google.com/search?q=freuden ... network.de

Über die Suche im RCN finde ich da auch nix auf die Schnelle wieder.

Dremel nicht zu viel auf.
Die CamCarbon Schrauben stehen bei Volllast nicht 180° auf, sondern ein bisschen weniger.
Das spart am Spinner in diesem Fall direkt Material... :D

Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 721
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon TilmanBaumann » Di 14. Okt 2014, 20:31

Dein Hinweis kam zu spät. Ich habe sicherheitshalber mehr weg gedremelt damit der Propeller frei laufen kann.

Bild
Bild
Könnte schlimmer sein wirklich.
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 768
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon mario » Di 14. Okt 2014, 20:59

Na du wolltest es aber wissen...
Ist halt jetzt ein Tri Turbo.
Das haben noch nicht mal die Supersportwagen.

Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 721
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Freudenthaler Spinner SNAFU

Beitragvon christianka6cr » Mi 15. Okt 2014, 00:12

Moin Tilman

Uff, bissl viel geworden, oder? :shock: Meinst nicht, die Kappe fliegt dir beim ersten ordentlichen Gasgeben um die Ohren, soviel wie du da an Material abgenommen hast?

....wer E-Fliegen will muss halt leiden :P

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9652
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Nächste

Zurück zu E-Antriebstechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast