Elektrische Seilwinde

Elektrische Seilwinde

Beitragvon italouwe » Do 8. Jan 2015, 21:16

Hallo!

Mit einem Bekannten möchte ich eine elektrische Seilwind bauen.
Einsatzweck ist logischerweise in der Ebene für Segler bis vier Meter und einem Gewicht bis vier, fünf Kilo.
Hat jemand Tips oder Ideen?
Danke,

Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon Löschknecht » Do 8. Jan 2015, 21:42

Servus Uwe,

das hatte ich auch schon mal vor. Bin aber wieder davon abgekommen. Habe jetzt ein Gummi mit 100m Seil dran. Das liegt alles immer zusammen in einem Rucksack. Das ist alles zusammen viel leichter als eine Winde und ich muß keine Bleibatterien laden.

Ich finde das nun viel angenehmer und der Platzbedarf ist bei beidem gleich. Mit ner Winde bekommt man vielleicht bei gleichem Platzbedarf mehr Höhe. Das kann ich aber ehrlich nur vermuten. Wir haben keine ;-)

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon italouwe » Do 8. Jan 2015, 21:50

Hallo Timo!

Fünf Kilo am Seil :roll: ?
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon TilmanBaumann » Do 8. Jan 2015, 21:51

Dobermann und Frisbee.
Hochstartseil an den Hund und dann Frisbee werfen.

Sorry. Kann zu winden nicht viel sagen. Aber wenn es portabel sein muss, sind bleiakkus wirklich noch Zeitgemäß?
Benutzeravatar
TilmanBaumann
 
Beiträge: 783
Registriert: 23.04.2014
Wohnort: Karlsruhe

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon jww » Do 8. Jan 2015, 22:58

Moin,

ich habe sowas mal gemacht und dazu die wesentlichen Komponenten von Sven Hollenbeck benutzt; meine Winde kann man dort: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/473645-F3B-Winde-mit-Hollenbeck-Komponenten sehen.

Gruß,
Jens
jww
 
Beiträge: 24
Registriert: 08.09.2013

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon Löschknecht » Do 8. Jan 2015, 22:59

Mußt nur weit genug ausziehen :P

Aus dem Bauch raus würde ich sagen das geht. So ein Gummi hat schon verdammt viel Zug. Ob es aber geht wird wohl nur ein Versuch zeigen. Ich habe leider keinen so schweren Flieger sonst würde ich es mal für Dich testen

ciao Timo
Neulich am Hang: "Wer Klappen zum Landen braucht hat die Flugzeit nicht optimal ausgenutzt"

Thermikfliegen kann so einfach sein: http://www.youtube.com/watch?list=UUYCF ... 2sozrof3HY
Benutzeravatar
Löschknecht
 
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2012

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon Koarl » Do 8. Jan 2015, 23:35

Ich hab da mal was lustiges gesehen:
Ein altes Fahrrad das zur Winde umgebaut wurde und mit Muskelkraft betrieben wird.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon italouwe » Fr 9. Jan 2015, 09:18

Moin,

danke für eure Antworten.
Das mit dem Hochstartgummi sollte man mal probieren.
Die Wind sieht auch ordentlich aus.
Ja, und Fahrräder haben wir auch rumstehen, da könnte man sich intersivere Gedanken machen, das geht ja dann schon in Richtung Sportsegelfliegen...,

Danke, schöne Grüsse
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1300
Registriert: 03.11.2012

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon McLaut » Fr 9. Jan 2015, 12:45

Hallo Uwe,

bekommst eine PM von mir!!!
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1750
Alter: 106
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Elektrische Seilwinde

Beitragvon Koarl » Fr 9. Jan 2015, 15:44

Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1167
Registriert: 21.09.2011

Nächste

Zurück zu E-Antriebstechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast