HaNo- RES Flieger

HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » Fr 7. Nov 2014, 09:21

Hallo Gemeinde
Mich Beschäftigt schon lange das RES Thema, und auch habe ich soweit ich konnte die Wettbewerbe verfolgt. Also so ein Flieger muss her. einen Bausatz kaufen wollte ich aber nicht also sollte was Eigenes her. Auch Timo lieferte Denkanstöße und das Thema war geboren. Doch bin ich da zu weit vorgeprescht.
Die Jugendgruppe fand diese Idee auch gut.
In groben Zügen wurde ein Flieger Gezeichnet als Entwurf nur wer macht die Auslegung.
Ich schrieb den Hans an, und Hans sagte zu mir eine Auslegung für einen Flieger zu machen.
Ja was soll ich sagen nun sind wir dran einen Res –Flieger zu Entwickeln.
Ja und das Tolle daran ich kann ja das ganze nun auch Selber Fräsen.
Es wird mehrere Varianten geben
1, Rumpf aus Holz mit V-leitwerk
2 Rumpf keule mit Rohr und V-leitwerk
3 , Rumpf aus Holz mit T-leitwerk
4 Rumpf keule mit Rohr und T-leitwerk
Als erstes wird die Variante Holzrumpf V-leitwerk bei mir entstehen
Hier mal ein Bild aus Vortex
Weiteres werde ich berichten wen gewünscht
Norbert
Dateianhänge
Res flieger.JPG
Res flieger.JPG (17.28 KiB) 3737-mal betrachtet
Norbert1
 

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Koarl » Fr 7. Nov 2014, 09:31

Schön! Viel Spaß dabei und unbedingt weiter entwickeln.
Benutzeravatar
Koarl
 
Beiträge: 1152
Registriert: 21.09.2011

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Nebukadneza » Fr 7. Nov 2014, 11:34

Norbert1 hat geschrieben:Weiteres werde ich berichten wen gewünscht


Musst du da denn fragen? Her damit, es fliegt doch schließlich, oder? :-). Und mit Holz ists immer doppelt schön. Freue mich auf einen weiteren RES Flieger am Himmel.

Grüßle
-Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1077
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » Fr 7. Nov 2014, 12:46

Hi
Mir ist ein Fehler unterlaufen und möchte das Richtigstellen habe T-Leitwerk geschrieben sollte aber normalleitwek heißen
also Sorry :roll:
Norbert
Norbert1
 

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » Fr 7. Nov 2014, 14:29

Hi
Hier mal die Rumpf Seitenansicht

Norbert
Dateianhänge
comp_Rumpf.jpg
Rumpfseitenansicht
Norbert1
 

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon haru » Fr 7. Nov 2014, 16:24

Hallo,

dann melde ich mich auch kurz zu Wort, ich bin der Hans in dem Projekt.

@Norbert: soll HaNo-RES der Name werden, wenn ja mit oder ohne RES oder ist es nur der Arbeitstitel? HaNo ist bei uns ein Ausdruck des Erstaunens :o
Wenn jemand sagen würde "Hano, des flieagt jo gar ned schlecht..." dann würde das übersetzt heißen: Jetzt bin ich aber sehr überrascht, das Modell fliegt viel besser als ich es je erwartet hätte.
Ned schlecht ist nämlich im Schwäbischen hinsichtlich Güte kaum noch steigerbar, da lässt man sich nur noch aus Vorsichtsgründen etwas Reserve nach oben.

Einen Dank muss noch gleich an UweH los werden. Bei der Auslegung war ich mir in einem Punkt unsicher, weil ich noch nie auf einem RES-Wettbewerb war und daher den Start am Gummi nicht recht einschätzen konnte. Der erste Entwurf war noch mit etwas mehr Fläche (40 dm²) und mehr Profilwölbung (rd. 2,5%) versehen. Ich habe daher Uwe nach seine Erfahrungen mit dem auch großen GezoRES befragt und nach dem sehr konstruktiven Schriftwechsel in dem er mir vieles erzählt hat Fläche und Wölbung um 10% zurückgenommen. Das habe ich auch schon anders erlebt. Das Profil ist kein AG-Strak, auch wenn es da wenig zu verbessern gibt. Durch ein paar Modifikationen (in der Biologie würde man sagen ich habe ein paar Gene des S4083 eingekreuzt) sollte der mittlere Auftriebsbereich zu Lasten des Schnellflugs verbessert worden sein. Aber das sind Nuancen, Profil werden sowieso überbewertet solange man solche nimmt, die mit der Rezahl klarkommen.

Wenn jemand die Liste aller Varianten von Norbert liest, dann kann derjenige sich fragen, ob wir eigentlich nicht wissen was wir wollen. Dem ist natürlich nicht so , wir wissen genau was wir wollen, nur sind es eben viele und die wollen jeder was anderes :roll:
Das Modell soll sich aber an Jugendliche in unseren Vereinen richten und in der Pre-Selection-Sales-Evalutaion (Ich habe gerade wegen einer neu Telefonanlagen für unser Büro bei der Telekom telefoniert und bin der der PreSelectionSalesConsulting gelandet, das gefiel mir so dass ich hier angepasst verwendet ) wurden eben viel Versionen gewünscht und so kann dann jeder sein Version wählen.

Fliegerisch sollte sich KLW und VLW nicht groß unterscheiden, die Flächeninhalte und der Öffnungswinkel des V sind so gewählt, dass die Ruderwirkungen auf den Achsen sehr ähnlich sein sollten. Trotzdem - so meine Erfahrung - bleibt ein Rest von Unterschied im Fühlen übrig.

Und um es auf die Spitze zu treiben soll es auch noch eine Flügelversion mit Winglet geben. Das sehe ich aber als Versuchsträger für mich zur Erprobung von Winglets.
Das Problem bei Wingelts im Modellflug ist nach meiner Vorahnung und Vorüberlegung, dass man durch die großen Schiebewinkel die bei unruhigem Flug / Wetter im Modellflug auftreten schnell viel mehr verliert, als man im optimalen Fall gewinnen kann.
Dazu müssen alle Winkel baulich exakt eingehalten werden, weshalb z.B. die Fläche immer sehr exakt rechtwinklig zum SLW ausgerichtet sein muss. Deshalb und zur einfachen Ballastierung über die Mitte haben wir uns für einen zweigteilten Flügel mit zentraler Steckung entschieden, der seitlich an den Rumpf angesteckt wird.

Gruß
Hans
haru
 
Beiträge: 72
Registriert: 05.11.2014

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » Fr 7. Nov 2014, 17:01

Hallo Hans
also der Name HaNo- RES soll bleiben
den Hintergedanken wegen schwäbisch hatte ich nicht es sind einfach unsere Anfangsbuchstaben
HA für Hans und NO für Norbert ja und dan das RES dahinter fertig war der Name .
deinen Flieger mit den Winglet den werden wir aber auch noch machen ,
doch möchte ich nun so schnell es geht einen Flieger mit V-Leitwerk zum Fliegen bringen
hoffe das ist auch in deinem Sinn
Norbert
Norbert1
 

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » Sa 8. Nov 2014, 22:44

HI
Hier mal ein Bild von einer Fläche aus Solid , der Randbogen fehlt noch ja und es ist erst mal nur mit Balsa vollbeplankt
doch es wird eine Teilbeplankte Rippenfläche
Dateianhänge
HaNo -RES Fläche.JPG
Fläche
Norbert1
 

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » So 9. Nov 2014, 18:40

Hi
Habe heute mal alles so zusammengestellt das ich es Fräsen kann ,Fräsdateien noch erzeugen und dan mal sehen ob ich
gleich noch Fräsen werde
Norbert
Dateianhänge
comp_Verstärkung Rumpf.jpg
Seitenteil verstärkung
comp_Seitenteile und Beplankung.jpg
Seitenteil Beplankung Balsa
comp_Rumpfspannten.jpg
Rumpfspannten
Norbert1
 

Re: HaNo- RES Flieger

Beitragvon Norbert1 » So 9. Nov 2014, 22:09

Hi
so die ersten Frästeile für einen Rumpf sind heute von der Fräse gefallen
Ja und eine neugierige Bauhelferin habe ich auch :lol:

Norbert
Dateianhänge
DSCF5392.JPG
DSCF5392.JPG (119.09 KiB) 3516-mal betrachtet
DSCF5395.JPG
DSCF5395.JPG (128.52 KiB) 3516-mal betrachtet
Norbert1
 

Nächste

Zurück zu HLG, DLG, RES und F3K

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast